KDevelop-Programm mit GUI

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von HomerVonS, 12.09.2006.

  1. #1 HomerVonS, 12.09.2006
    HomerVonS

    HomerVonS Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich bin Anfänger was KDevelop angeht und habe ein kleines Problem. Wenn ich ein neues "Hello-World"-Projekt erstelle funktioniert alles einwandtfrei. Konsolenprogramme lassen sich auf Basis des Hello-World-Projekt wunderbar programmieren, kompilieren und ausführen.
    Das Problem ist allerdings die grafische Oberfläche.

    Habe folgende Schritte gemacht:

    Projekt -> Neues Projekt -> C++ -> KDE -> Einfache KDE-Anwendung
    Anwedungsname eingegeben -> Weiter -> Weiter -> Weiter -> Weiter -> Abschließen

    KDevelop hat nun die erforderlichen Dateien in dem Projektordner angelegt.

    Erstellen -> automake & Konsorten ausführen

    Code:
    cd '/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd' && WANT_AUTOCONF_2_5="1" WANT_AUTOMAKE_1_6="1" gmake -f Makefile.cvs
    This Makefile is only for the CVS repository
    This will be deleted before making the distribution
    <br />
    *** automake (GNU automake) 1.9.6 found.
    *** Creating acinclude.m4
    gmake[2]: Entering directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    gmake[2]: Leaving directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    *** Creating list of subdirectories
    gmake[2]: Entering directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    cd . && gmake -f admin/Makefile.common subdirs
    gmake[3]: Entering directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    gmake[3]: Leaving directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    gmake[2]: Leaving directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    *** Creating configure.files
    *** Creating configure.in
    gmake[2]: Entering directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    cd . && gmake -f admin/Makefile.common configure.in ;
    gmake[3]: Entering directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    gmake[3]: Leaving directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    gmake[2]: Leaving directory `/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd'
    *** Creating aclocal.m4
    *** Creating configure
    *** Creating config.h template
    *** Creating Makefile templates
    *** Postprocessing Makefile templates
    *** Creating date/time stamp
    *** Finished
    Don't forget to run ./configure
    If you haven't done so in a while, run ./configure --help
    *** Erfolg ***
    
    So weit, so gut. Allerdings ist mir an diesem Punkt schon aufgefallen, dass der Punkt "*** Creating configure" recht lange dauert (keine Ahnung, ob das normal ist). Seltsam finde ich allerdings, dass im Projektordner die Datei "configure" vollkommen leer ist.

    Erstellen -> Configure ausführen

    Code:
    mkdir '/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd/debug' && cd '/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd/debug' && CXXFLAGS="-O0 -g3" "/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd/configure" --enable-debug=full
    *** Erfolg ***
    
    Erstellen -> Programm ausführen

    Jetzt kommt seltsamerweise nochmal die Aufforderung, dass ich automake & Konsorten aufrufen soll. Bestätige ich die Aufforderung, kommt folgender Code:

    Code:
    cd '/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd' && WANT_AUTOCONF_2_5="1" WANT_AUTOMAKE_1_6="1" gmake -f Makefile.cvs && cd '/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd/debug' && CXXFLAGS="-O0 -g3" "/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd/configure" --enable-debug=full && cd '/home/homer/Daten/Datensicherung/Programmierung/cpp/asdfgd/debug' && WANT_AUTOCONF_2_5="1" WANT_AUTOMAKE_1_6="1" gmake -k 
    This Makefile is only for the CVS repository
    This will be deleted before making the distribution
    <br />
    *** automake (GNU automake) 1.9.6 found.
    *** Creating acinclude.m4
    *** Creating list of subdirectories
    cd . && gmake -f admin/Makefile.common subdirs
    *** Creating configure.files
    *** Creating configure.in
    cd . && gmake -f admin/Makefile.common configure.in ;
    *** Creating aclocal.m4
    *** Creating configure
    *** Creating config.h template
    *** Creating Makefile templates
    *** Postprocessing Makefile templates
    *** Creating date/time stamp
    *** Finished
    Don't forget to run ./configure
    If you haven't done so in a while, run ./configure --help
    gmake: *** Keine Targets angegeben und keine »make«-Steuerdatei gefunden. Schluss.
    *** Beendet mit Status: 2 ***
    
    Ich benutze KDevelop 3.3.4 (bei 3.3.1 hatte ich die gleiche Fehlermeldung) unter SuSE Linux 10.1, KDE 3.5 auf einem AMD Athlon 2400+.

    Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, denn ich weiß absolut nicht mehr weiter und habe im Netz keine Informationen gefunden, die mich weiterbringen.

    Vielen Dank im Vorraus!

    LG,
    Homer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

KDevelop-Programm mit GUI