KDE4 Kmail und GnuPG

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von Floh1111, 16.10.2008.

  1. #1 Floh1111, 16.10.2008
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Moin zusammen,

    ich würde meine Emails mit Kmail unter KDE 4 gerne wieder signieren/verschlüsseln können, steige aber irgendwie nicht ganz durch, wo ich was einstellen muss und mit welchem Programm ich was machen soll.

    Ich habe meinen privaten Key über Kgpg importiert und kann den nun in Kmail auch auswählen.

    Es erscheint dann ein Fortschrittsfenster mit dem Text "Ausgewählte Schlüssel überprüfen", das sich aber nie beendet.
    Ich klicke dann auf abbrechen und versuche trotzdem mal eine Signierte Mail zu verschicken.

    Das schägt aber mit der Meldung "Signieren fehlgeschlagen: Falsche Passphrase" fehl.

    Falsche Passphrase? Ich wurde doch überhaupt nicht nach einer solchen gefragt?!

    Anscheinend gibt es auch ein neues Programm, Kleopatra (Zertifikatsverwaltung) womit man wohl seine Schlüssel verwalten soll. (Welchen sinn hat Kgpg dann noch?).
    Beim Starten von Kleopatra bekomme schlägt dann aber der Selbsstest fehl:

    gpg - fehlgeschlagen
    gpg-agent - fehlgeschlagen
    scdaemon - fehlgeschlagen
    gpgsm - fehlgeschlagen
    dirmngr - fehlgeschlagen

    Gpg ist aber z.B. definitiv installiert...

    Vielleicht kann mich ja mal jemand aufklären wie das unter KDE4 jetzt läuft.
    System ist Archlinux

    Danke
    Floh1111
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Floh1111, 28.10.2008
    Floh1111

    Floh1111 Realist

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg (Niedersachsen)
    Das Problem ist behoben.

    Diese Anleitung zeigt, wie man GnuPG mit Kmail vernünftig zum Laufen bekommt.

    Ich hab das ganze mit dem Testing-Zweig von Kdemod gemacht und es läuft.
    Zwar mit ein Bischen Konfigurationsaufwand, aber es läuft.

    Das Problem mit dem sich nicht schließenden Fenster besteht immer noch, aber man kann einfach einen Schlüssel auswählen und beim Signieren wird dann die Passphrase abgefragt und die Email signiert.

    Was Kleopatra genau will habe ich noch nicht ganz verstanden, anscheinend benötigt es neuere Versionen als die der Installierten GnuPG-Programme aber solange Kmail läuft ist mir das auch Wurst.

    Bye
    Floh1111
     
Thema:

KDE4 Kmail und GnuPG

Die Seite wird geladen...

KDE4 Kmail und GnuPG - Ähnliche Themen

  1. Kickstarter: Kampagne für KDE4 gestartet

    Kickstarter: Kampagne für KDE4 gestartet: Eine neue Kampagne will mit einer direkten Portierung von KDE4 auf die neue Version von Qt die Fortsetzung der Philosophie der alten Umgebung...
  2. Verdächtiger Startvorgang, Freeze wenn KDE4.

    Verdächtiger Startvorgang, Freeze wenn KDE4.: Hallo. Ich wollte eben meine FreeBSD-Maschine booten, beim Startvorgang fallen mir einige Verrücktheiten auf:...
  3. Upgrade auf KDE4.5 bei openSUSE 11.3

    Upgrade auf KDE4.5 bei openSUSE 11.3: Hallo, Hier meine erfahrungen von gestern mit der installation von KDE 4.5. Nach der 1-Click-Installation und auflösen aller Abhängigkeiten...
  4. Kurztipp: Window-Manager unter KDE4 ändern

    Kurztipp: Window-Manager unter KDE4 ändern: Standardmäßig verwendet KDE den hauseigenen KWin. Möchte man einen anderen WindowManager verwenden, so ist das natürlich möglich, allerdings ist...
  5. Wo ist denn K9Copy abgeblieben? KDE4

    Wo ist denn K9Copy abgeblieben? KDE4: Wo ist denn K9Copy abgeblieben? Und was wäre denn eine Alternative, vorzugsweise GUI! sorry! google hat doch noch ausgespuckt, mit dem richtigen...