KDE3.1 Crashmanager, Menüeinträge weg

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von Fireball1977, 06.02.2004.

  1. #1 Fireball1977, 06.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 07.02.2004
    Fireball1977

    Fireball1977 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    KDE3.1 Mandrake 9.2 Crashmanager

    Hallo Linuxgemeinde,

    gestern ist bei mir irgendwas gecrasht und der KDE-Crashmanager hat sich aktiviert. Dumm wie ich war, habe ich ihn natürlich gleich weggeklickt und dachte mir, das Problem wird später nach einem Neustart schon nicht mehr bestehen. Jetzt habe ich leider festgestellt, dass ich z.B. über die KDE nicht mehr auf mein "Persönliches Verzeichnis" zugreifen kann, die "Autostartfunktion" desKonqueror, wenn ich aus einer Email einen Link aufrufen will, geht auch nicht mehr, und auch einige (aber nicht alle) meiner Multimediatasten gehen nicht mehr. Das sind bisher die Probleme, die ich gefunden habe :-(
    Über die Konsole oder das Schnellstartmenü kann ich aber alle Programme noch starten, bzw alle Verzeichnisse ansehen.
    Kann mit irgendjemand sagen, wie ich den Crashmanager von Hand starten kann (wenn das geht), wie ich zumindest die Fehlermeldung irgendwo finden kann oder wie ich dieses Problem lösen kann?

    Linuxnewbie Alexander
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

KDE3.1 Crashmanager, Menüeinträge weg

Die Seite wird geladen...

KDE3.1 Crashmanager, Menüeinträge weg - Ähnliche Themen

  1. Nach eingebetteter Film-Wiedergabe im Konqueror KDE-Crashmanager

    Nach eingebetteter Film-Wiedergabe im Konqueror KDE-Crashmanager: Hallo, wenn ich einen Film (z.B. *.avi) im Konqueror ansehe (als Vorschau) und danach den Konqueror schließe, kommt folgende Fehlermeldung mit...