KDE updaten

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von mind, 29.07.2006.

  1. mind

    mind Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hab nun SuSE 10.0 installiert.
    Da sieht man, dass der KDE noch bei 3.4 ist. Ich würd ihn aber gern auf 3.5.4 bringen. Hab mal einfach "apt-get update" in die Konsole gegeben, doch der antwortet nur mit "command not found".

    Was muss ich da genau machen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Chiron

    Chiron Guest

    vl erstmal apt installieren, dir eine sources.list basteln und dann apt-get upgrade.

    musst mal googlen.
     
  4. mind

    mind Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das klingt sehr einfach, doch ich muss zugeben, dass ich nicht den Hauch einer Ahnung hab. Ich wüsst nicht mal, wonach ich googlen sollte ^^

    Könnte mir das jemand Stück für Stück erklären?
     
  5. #4 Ritschie, 29.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    apt-suche

    Lesen musst Du schon selber. Vorkauen tun wir´s Dir nicht ;)

    Gruß,
    Ritschie
     
  6. mind

    mind Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    So, nehmen wir mal gleich die erste Seite:
    Ich war auf ftp://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/9.3-i386/RPMS.suser-rbos/ und hab den Inhalt in einen Ordner bei /home/[user] reinkopiert. Jetzt steht da: "alle rpms installieren mit:
    rpm -Uvh rpms/*.rpm".
    Kann mir jemand diesen Befehl erklären? Und wo gebe ich ihn ein?

    Und dann die Source-Liste. Wie erstelle ich die? Woher die Quellen nehmen?
     
  7. #6 Ritschie, 29.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
  8. mind

    mind Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Danke Ritschie, orientiere mich grad nach dem HowTo.
    Hab nun mittels YaST apt und apt-libs installiert.

    Nun hab ich das Problem, dass ich in der Konsole "/etc/apt/security.list" und "/etc/apt/sources.list" eingebe und als Antwort "Keine Berechtigung" kriege, obwohl ich vorher "sux" und dann das Passwort eingebe. Zudem find ich die beiden Dateien auch nicht im apt-Ordner. Dort ist lediglich die aptate.conf.

    Was läuft da schief?
     
  9. Chiron

    Chiron Guest

    "sux"

    Wo hast denn das her? Das heisst "su"
     
  10. #9 mind, 30.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2006
    mind

    mind Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Mhm, hatten vor einigen Tagen mal eine Anleitung gefunden, in der eindeutig "sux" stand.
    Wie dem auch sei, das Problem liegt weiterhin vor.
     
  11. #10 Ritschie, 30.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Wobei "sux" eindeutig falsch ist ;)

    Wie Chiron schon schreibt, muss es "su" heißen.

    Edit: "su" steht für SuperUser, also root.

    Gruß,
    Ritschie
     
  12. mind

    mind Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0

    Ja, das ist mir klar, nur versteh ich dann nicht, dass, wenn ich schon root bin, warum ich keine Berechtigung habe, auf die Listen zuzugreifen....
     
  13. #12 DukeNuke2, 30.07.2006
    DukeNuke2

    DukeNuke2 Soulman

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    su steht für substitute user oder in deutsch user wechseln....
     
  14. #13 Ritschie, 30.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Da ich apt nicht nutze, bin ich jetzt auch ziemlich ratlos. Musst Du das denn?
    Allerdings solltest Du als root eigentlich auf ALLES Zugriff haben, was vorhanden ist. Bist Du sicher, dass die von Dir genannten Dateien überhaupt bestehen?
    Du musst übrigens nicht unbedingt über die Konsole dorthin navigieren. Geb mal in der Befehlszeile (Alt+F2) folgendes ein: kdesu konqueror. Nach Abfrage des Passwortes für root öffnet sich der Konqueror mit root-Rechten. Dann kannst Du wie im Explorer unter Win dorthin navigieren, wo Du hin willst und als root Dateien lesen/ändern.

    Vielleicht hilft Dir das weiter.

    Gruß,
    Ritschie

    @ DukeNuke2: in der Theorie magst Du vielleicht Recht haben - ich weiß es ehrlich gesagt nicht besser. In der Praxis schaut es allerdings so aus, dass ich mit der Eingabe "su" (ohne weitere Nachfrage, zu welchem User ich wechseln will) unter root lande - richtig? Somit bedeutet für mich in der Praxis die Eingabe von "su", dass ich mich als root anmelde und nichts anderes. Gruß, Ritschie
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. mind

    mind Jungspund

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, ich möchte Konqueror updaten und kenne keine andere Möglichkeit...

    Ich hab jetzt deine Methode mit kdesu konqueror probiert und siehe da, ich hab Zugriff und die Dateien sind vorhanden...

    Das hilft schon weiter, nur überfordert mich grad das HowTo ^^
    Dort steht:
    Unten dran stehen dann 2 Links für die Listen:
    http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-x86_64/
    http://ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/apt/SuSE/10.0-i386/

    Welcher Link ist nun für welche Liste? Woran erkenn ich das? Und...muss ich den Link einfach nur in die Liste kopieren oder doch etwas anderes?

    Dann...

    Was muss ich da machen? Nur die Variable auf false setzen?

    Und zuletzt:
    Da steht für Linux 2.6:
    Code:
    Hold { "kernel-default"; "kernel-source"; };
    Muss das in die conf kopiert werden?


    Ach und irgendwie funktioniert copy und paste nicht richtig. Woran kann das liegen?
     
  17. #15 DukeNuke2, 30.07.2006
    DukeNuke2

    DukeNuke2 Soulman

    Dabei seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    trotzdem heisst su nicht superuser wie von dir angedeutet... mehr wollte ich ja damit nicht sagen. natürlich kommst du mit su ohne weitere angabe eines usernamens als root in die shell aber das stand ja auch nie zur debatte?! somit habe ich nicht nur in der theorie recht...
    es gibt einige irtümer im unix und bei solchen kleinen sachen fängt es an. wenn man sowas von klein auf richtig lernt wird sich sowas nicht weiter verbreiten!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Su
     
Thema:

KDE updaten

Die Seite wird geladen...

KDE updaten - Ähnliche Themen

  1. PHP Version von 5.3 auf 5.4 Updaten (Centos 6.5)

    PHP Version von 5.3 auf 5.4 Updaten (Centos 6.5): Hallo zusammen, ich bin ein totaler Anfänger was Linux betrifft und benötige daher Unterstützung von euch Profis. Ich möchte gerne für...
  2. debian lenny updaten per apt-get?

    debian lenny updaten per apt-get?: hallo zusammen habe auf meinem sparc-rechner nun wieder debian lenny installiert, da das besser läuft als "squeeze" und "wheezy". nun wollte...
  3. Komisches Problem bei updaten des Systems

    Komisches Problem bei updaten des Systems: [solved] Komisches Problem bei updaten des Systems Ich bekomme folgende Fehlermeldung wenn er versucht, das Paket akonadi-server zu installieren....
  4. Von Etch nach Lenny updaten

    Von Etch nach Lenny updaten: Reicht es aus einfach die Source.list auf Lenny zu ändern und ein Dist-Upgrade auszuführen? Oder gibt es sonst noch was, worauf ich achten sollte...
  5. OpenOffice 2.4 updaten?

    OpenOffice 2.4 updaten?: hi wie kann ich OpenOffice 2.4 unter (K)Ubuntu auf 3.0 updaten? mfg