kde startet nicht

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von Ice, 07.01.2004.

  1. Ice

    Ice Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo erstmal,

    habe éin für euch wahrscheinlich kleines, für mich ein ganz großes Problem. Und zwar komme ich nicht mehr in KDE rein. NAchdem ich hochfahre steht wie früher beim dos

    user:
    password:

    nachdem ich meine daten eingebe, komme ich nicht in kde, sondern in irgendein kommandofenster. wenn ich hier kde eingebe sagt er mir irgendwas, von wegen display kann nicht starten oder kdeinit nicht durchführbar...

    Kann mir vielleicht jemand helfen bitte....

    Gruß
    Ice
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Welche Distri ?

    was sagt df -k ? Hast noch Platz auf der Platte bzw. alle Partitionen vorhanden?

    BTW: X-Server wird mit "startx" gestartet.
     
  4. #3 Compufreak, 07.01.2004
    Compufreak

    Compufreak Bassist

    Dabei seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunfels (Hessen)
    Einfach mal startx eingeben dann müsste er den KDE starten
     
  5. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Hast du einen Update gefahren?

    Log dich mal als root ein und tip dann "kdm". Wenn das kommt koennen wir dir zeigen, wie du das System wieder so zum laufen kriegst wie du es erwartest ;)
     
  6. #5 redlabour, 07.01.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Erstmal herzlich willkommen auf unixboard.de !! :D

    Gib mal folgendes an:

    Distri
    Kernel
    XFree Version
    Grafikkarte (NVidia o. ATI) welcher Treiber ?

    Und was Du zuletzt getan hast.

    Poste sowas aber bitte demnächst bei KDE oder Grafik (unter Hardware). ;)
     
  7. Ice

    Ice Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal vielen dank an die schnellen Antworten. Ich habe alles ausgeführt was ihr gesagt habt, bin aber nicht weitergekommen. Im folgenden liste ich die Reslutate auf.

    mit :
    df -k -> 12% der Platte wird benutzt

    startx -> öffnet sich ein Fenster in der der folgende Fehler steht:
    ("Could not start kdeinit. Check your installation.")

    kdm -> es passiert gar nichts

    kde -> er versucht jetzt irgendwas zu machen und schreibt:
    xsetroot: unable to open display ''
    xset: unable to open display ""
    kssplash: error while loading shared libraries:LibGL.so.1:
    cannot open shared object file: No such file or
    directory

    Distri: Suse 9.0
    Kernel: 2.42 (kann das sein
    XFree Version: ich weiß nicht was gemeint ist
    Grafikkarte: ATI 9500pro
    Treiber: weiß ich nicht, eventuell r300


    Nochmals vielen vielen dank für eure Hilfe

    Ice
     
  8. Ice

    Ice Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Desweiteren habe ich folgendes ausprobiert:

    1. mount home
    --> can't find home i /etc/fstab or /etc/mtab

    2. mount
    --> /dev /hdb2 on / type reiserfs (rw)
    --> proc on /proc type proc (rw)
    --> devpts on /dev/pts type devpts (rw,mode=0620,gid=5)
    --> /dev/hda1 on windows/c type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=iso8859-1)
    --> /dev/hda1 on windows/d type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=iso8859-1)
    --> /dev/hda1 on windows/e type ntfs (ro,noexec,nosuid,nodev,gid=100,umask=0002,nls=iso8859-1)
    --> tmpfson /dev/shm ty tmpfs (rw)

    UND ICH BIN IMMERNOCH NICHT WEITERGEKOMMEN..... :-(
     
  9. #8 damager, 07.01.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    hast du nur eine partition für linux?
    /dev/hdb2 ?

    "ls -la $HOME" gibt ne ausgabe?
     
  10. #9 Compufreak, 07.01.2004
    Compufreak

    Compufreak Bassist

    Dabei seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunfels (Hessen)
    Wenn du home mounten willst heißt das mount /home sonst ist klar das er nichts findet. So also wenn ich das richtig sehe hast du auch Windows noch drauf. XFree Version müsstest du eigentlich 4.xx haben wenn du SuSE 9.0 drauf hast.

    Hast du kdm wirklich als root ausgeführt??

    Ansonstrenb solltest du zusehen das du ne andere Version von KDE drauf bekommst wenn du ein UPdate gemacht hast hast du dies Fehlerhaft gemacht (sprich nicht alle erforderlichen Dateien) Wenn du auch Gnome draufhast aknnst du ja versuchen den zu staren. Ich kenne leider den befehl zum staarten von Gnome in der Konsole nicht.
    Welche Windows Manager hast du noch so drauf? Und eine frage an alle anderen wie heißen die befehle für die anderen Window manager?

    Also meine Problemlösung wäre: andern W-Manager starten und KDE 3.1.4 neu herunterladen (mal alle Pakete!) und neu draufjagen dann müsste es wieder gehen.

    ABer wie gesgat ich kenne die befehle für die andern Manager nicht...
     
  11. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    Wie hast Du SuSE installiert? Als update oder Neuinstallation?
    Führst Du die Befehle (startx, kdm, etc. ..) als root oder als user aus?
    Mach mal ein "set | grep DISPLAY". Ist diese Variable gesetzt?
    Falls nicht, mach mal
    "DISPLAY=:0.0"
    "export DISPLAY"
    und dann nochmals "startx"
     
  12. Ice

    Ice Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Nochmals vielen dank an alle die mir bei meinem Problem geholfen haben. Ich habe nun Linux neu installiert. Irgendwie kommt mir das System sogar stabiler vor wie vorher. Jetzt funktioniert sogar meine Maus (Logitech MX700) richtig, zumindest das Rädchen. Das einzige Problem habe ich jetzt mit meiner Grafikkarte (ATI 9500pro) welches das System als keine 3D-Karte erkennt.
    Ach so, und mein Drucker funktioniert auch nicht (Canon i850).

    Ciao
    Ice
     
  13. #12 eViLgOHaN, 04.05.2005
    Zuletzt bearbeitet: 04.05.2005
    eViLgOHaN

    eViLgOHaN Grünschnabel

    Dabei seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    SuSe Linux 9.1 32Bit - ATI Powercolor X800Pro Vivo @ XT

    hab eigendlich das selbe problem:

    war wohl meine schuld:

    linux installiert -> der startschirm war gleich mal arg falsch angezeigt
    also das suse logo ^.^
    im yast dann wars eh normal!

    alles konfiguriert und eingestellt
    bei bildschirm gabs meinen TFT (acer AL1911) ned ergo hab ich LCD 1280x1024@75Hz genommen!
    ati grakas war auch nix von einer X800 zu sehn!

    9.1 is halt schon älter!

    naja wie ich dann ins linux boote...autsch
    hässlich verzerrter und falsch positionierter schirm!
    kde versteht sich!

    dann so gut als möglich versucht in den yast zu kommen und hab dann über "erneut prüfen" versucht ihm das automatisch erkennen zu lassen!

    ergebnis war die linke hälfte graues bild zusammengedrückt und rechte hälfte nur schwarz!

    hab dann mal neugestartet dann wars ihm wohl genug und der kde geht nimma!
    hatte das problem schonmal und konnte es aber ned lösen...hab dann den umstieg aufgegeben!
    war noch auf meinem alten p3 mit meiner nvidia tnt2 und suse8.0!

    jetzt hab ich einen amd athlon64 3.5k+ und die oben erwähnte graka
    1gb ram und 3 hdds zu ~500gb

    die suse partition hat 8gb und ist nichtmal zu 30% voll

    diesmal will ich nicht so leicht aufgeben nur find ich wirklich nix das mir als neuling weiterhilft!
    mein wissen beschränkt sich in sachen linux aufs grundlegende!

    bitte um hilfe
     
  14. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo eViLgOHaN,

    versuch mal folgendes: wenn Du deinen Rechner startest und das "Grub"-Bootmenü der SuSE erscheint, unten die 3 eingeben, damit wird das System in den Runlevel 3 hochgefahren, bis Du eben das "root" Paßwort eingibst.. danach bitte mal sax2 starten, damit kannst Du deine GraKa und Monitor einstellen.. wenn Du damit soweit fertig bist, "init 5" eingeben..
     
  16. #14 Wolfgang, 04.05.2005
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Willkommen im Club :D
    Mal keine Panik.
    Erstmal solltest du posten, wie weit du noch kommst, bzw. was genau passiert wenn du dein Linux startest.
    Wenn du bis zum Login kommst, dann versuche mal einzuloggen.
    Was wird denn bei SuZe 9.1 als X verwendet?
    XFree oder Xorg?
    Vermute mal Xfree
    Einloggen auf der Konsole ( am Besten erstmal als root)
    dann eingeben:
    cd /etc/X11
    ls -la1

    wenn dort eine Datei XF86Config-4 zu finden ist, verwendest du Xfree.
    Sonst könnte dort aber auch eine xorg.conf liegen, was aber eher unwahrscheinlich ist.

    dann kannst du ja mal eingeben

    uname -r
    lspci
    und das hier posten was da steht.
    auch ein
    lsmod
    ist recht nützlich.
    Tjy ansonsten muss wahrscheinlich erstmal die Datei XF86Config-4 angepasst werden, um wenigstens mir geringst möglicher Konfiguiration den Windowmanager starten zu können.
    Also ein
    cat /etc/X11/XF86Config-4[/b] und den Inhalt mal sehen lassen.
    eventuell reicht es ja das richtige Modul zu laden.

    Also rück mal ein paar Infos raus, dann wird man weitersehen.
    :headup:
    Bis dann
    Wolfgang
    edit// sehe gerade jemand hat inzwischen schon gepostet.
    Ich poste es trotzdem, falls das Vorgeschlagene nicht klappt. :oldman
     
Thema: kde startet nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kde startet nicht mehr nach update

    ,
  2. KDE steam startet nicht

    ,
  3. fedora 17 kde bootet nicht

Die Seite wird geladen...

kde startet nicht - Ähnliche Themen

  1. X startet nichtmehr

    X startet nichtmehr: Hallo, ich habe versucht CUDA und OPENCL mit meiner Graka zum laufen zu bekommen ... nun hängt er aber schon beim Booten bei "started Update UTMP...
  2. MySQL startet nicht mehr

    MySQL startet nicht mehr: [erledigt] MySQL startet nicht mehr Hallo zusammen, ich musste gestern das Backup von meinem Server einspielen, seit dem startet aber mysql...
  3. xserver startet nicht: no screens

    xserver startet nicht: no screens: Hallo Hab wohl bei einem meiner Debian-Sid System den xserver zerschossen. Screens not found. nvidia-kernel-dkms ist instaliert,...
  4. Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung

    Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung: [gelöst] Firefox startet nicht mehr nach System-Aktualisierung nachdem ich mit Muon mein System (Kubuntu 13.10 , KDE 4.11.3) aktualisiert habe,...
  5. GDM startet XFCE nicht

    GDM startet XFCE nicht: Hallo, ich setze gerade ein Debian Testing ein und seid dem letzten dist-upgrade lässt sich XFCE nichtmehr auas GDM starten. Wenn ich in der...