KDE-Icons "mount" speziell anpassen

Dieses Thema im Forum "KDE" wurde erstellt von tr0nix, 28.11.2003.

  1. #1 tr0nix, 28.11.2003
    Zuletzt bearbeitet: 28.11.2003
    tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Hallo zusammen

    Also.. ich erzaehl mal ein wenig Background..

    Wir haben hier 145 Server die zum administrieren natuerlich mehr oder weniger aufwaendig sind.
    Da ich nicht lust hatte mir noch mehr Finger zu verkruemmen indem ich immer wieder hin und her ftp'le und scp'le, wir aber nicht erlaubt sind nfs/Samba-Shares zu erstellen, habe ich die ultimative Loesung gefunden: shfs.
    Shfs ist mounten von Dateisystemen ueber ssh. Ultracool dachte ich mir und habe die Serverliste aus der Exceltabelle exportiert und mir damit auf dem Dateisystem fuer jeden Server ein Verzeichniss erstellen lassen.
    Mit ein bisschen Scripten kann ich nun "shfsmount <servername>" machen und lande anschliessend in einem gemounteten Serververzeichniss welches logisch auf den Server zeigt.

    Was ich nun gerne wuerde ist, dass ich mit dem Konqueror in das Server-Verzeichniss reinkann und mittels Mausklick einen Server mounten.
    Alternativ dachte ich, solche huebsche Icons (wie HD und Floppy) waeren auch nicht schlecht. Allerdings scheint mount.shfs nicht sehr kompatibel zum normalen Mount zu sein was darin endet, dass mount.shfs ein "invalid Argument" zurueckwirft wenn ich es zurechthacke mit einem Icon.

    Weiss jemand von euch wie mount da genau aufgerufen wird? Ich versuchte ein dummy-mount.shfs zu machen mit einem "echo $0 > /tmp/debug" darin (dann koennt ich einen Wrapper schreiben). Allerdings kam dann nur ein "Ungueltige Addresse: http://file:" (was auch immer dies zu bedeuten hat) und die Logdatei blieb leer.

    // Edit
    Ich habs noch mit Automount versucht. Kann ich da als Mapfile /etc/fstab nehmen? Es hat irgendwie auf den ersten Anhieb nicht geklappt (ich geh jetzt nach Hause, probiere es Montags nochmals. Wenn jemand Automount-Tip hat -> her damit!)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

KDE-Icons "mount" speziell anpassen

Die Seite wird geladen...

KDE-Icons "mount" speziell anpassen - Ähnliche Themen

  1. bilder als kde-icons verwenden

    bilder als kde-icons verwenden: warum werden bei kde ( 3.0 ) große png bilder auf 32x32px gequetscht? ich dachte man könnte jedes beliebig große bild als icon verwenden? ps:...
  2. Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten

    Kleinigkeiten für Euch, mich nicht :-) pkg_add ; DVD rw mounten: Hallo, ich habe 2 Problemchen. Ich kann nichts mehr installieren. Ich brauche aber unbedingt ein Brenn-Programm. Ein schönen Partitionierer usw....
  3. Automounter konfigurieren

    Automounter konfigurieren: Moin, ich versuche relativ erfolglos den Automounter zu konfigurieren. OS ist Solaris 10 und Ziel ist es das beim z.B. cd /test der entsprechende...
  4. partition/mount point wo liegt das directory?

    partition/mount point wo liegt das directory?: Hallo zusammen! Wahrscheinlich eine 'ne blöde Frage: wie bekomme ich heraus, auf welcher Partition bzw. mount point ein Verzeichnis liegt....
  5. FTP-server frage - mount-nullfs

    FTP-server frage - mount-nullfs: Hallo ich habe einen kleinen FreeBSD-server mit pureftpd laufen. 4 lokale user + chroot_homes=yes in der conf. Klappt auch alles, jetzt würde...