KDE 3.3.2 freigegeben

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von redlabour, 09.12.2004.

  1. #1 redlabour, 09.12.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Aventinus, 11.12.2004
    Aventinus

    Aventinus Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dautphetal, Hessen
    Ich habe unter SuSE 9.1 mit Yast ein Update auf KDE 3.3.2 vorgenommen. Updatequelle: ftp.leo.org. Ist reibungslos gelaufen. Subjektiv kommt mir KDE nun auch etwas schneller vor.

    Beim überprüfen der KDE-Version ist mir jedoch aufgefallen, dass diese als KDE 3.3.2 Level "a" angegeben wird. Im Konqueror wird z.B. noch der Zusatz "unofficial build of SuSE" angegeben.

    Was bedeutet das?
     
  4. #3 DennisM, 11.12.2004
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    dass das unoffizielle pakete für suse sind...

    GrEeTz

    Dennis
     
  5. #4 Flamesword, 11.12.2004
    Flamesword

    Flamesword Niemand

    Dabei seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau, Hessen
    Genauer heisst das, dass diese Pakete nicht direkt von SUSE erstellt worden sind.
    Eventuell von einem dritten Anbieter, allerdings heisst das nicht, dass diese Pakete schlechter o.ä. sind.
     
  6. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    hrmpf ... Ich habe gerade geupdated (slackware packages) und musste feststellen dass kdm nicht mehr will. Zwar startet kdm selbst, aber ich kann mich nicht mehr einloggen ... bei jedem versuch stürzt das prog ab und startet neu ...
    Sehr seltsam, da auch nichts in den logs steht ...
    Ich hab kdm kurzzeitig ersetzt und schaue mir später mal an was ich da tun kann.
    Aber vielleicht hat ja jemand einen tip für mich
     
  7. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    @ MTS
    Hast du wirklich alles geupdatet:
    kbase, klib, etc. ?
    Versuch dich dochmal mit einem komplett neuem Benutzer anzumelden.
    Vielleicht liegt es an Einstellungen in ~/.kde des vorhandenen Users.
     
  8. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    jo. ich hab alles komplett geupdated ...
    Das mit dem User kann ja nicht sein, da ich KDE zB aus gdm heraus (das hatte ich hier noch rumfliegen *g*) problemlos booten kann.
    Nur kdm geht nicht .. der rest schon ...
     
  9. mo_no

    mo_no Linux User seit 2.0.35

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    dann kann es ja eigentlich nur an der /opt/kde/share/config/kdm/kdmrc bzw. /opt/kde/share/config/kdm/kdmrc/X* liegen.
     
  10. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    ok, danke für die tipps, ich werde das später einmal nachschauen!!!
     
  11. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    aaaahhh!
    Also die kdmrc sagt dass beim startup eine XStartup datei ausgeführt wird ... (und nen paar andere X* Dateien),
    das problem ist aber wohl hauptsächlich, dass in dem verzeichnis nur eine Xsession liegt und thats it ...
    Vertue ich mich da oder heisst das , dass das packet im Ar*** ist?!
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Bâshgob, 12.12.2004
    Zuletzt bearbeitet: 12.12.2004
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Moin!

    Hab grad gesehen, das auf den FTP's ein aktualisiertes kdebase-Paket liegt. Ich vermute, das der Fehler da behoben ist.

    HTH

    //Edit: Hab das nu mal getestet. Problem gelöst.
     
  14. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    jo du hast recht. Mit dem ist alles wieder wunderbar ....
    !!!
     
Thema:

KDE 3.3.2 freigegeben

Die Seite wird geladen...

KDE 3.3.2 freigegeben - Ähnliche Themen

  1. Proxmox VE 4.2 freigegeben

    Proxmox VE 4.2 freigegeben: Proxmox Server Solutions GmbH, Entwickler der Server-Virtualisierungslösung Proxmox Virtual Environment (VE), hat ihr System in der Version 4.2...
  2. GCC 6.1 freigegeben

    GCC 6.1 freigegeben: Ein Jahr nach GCC 5.1 haben die Entwickler nun Version 6.1 der freien Compiler-Suite veröffentlicht. Neben zahlreichen Verbesserungen bei der...
  3. Desktopumgebung Cinnamon 3.0 freigegeben

    Desktopumgebung Cinnamon 3.0 freigegeben: Das Linux-Mint-Team hat die Desktopumgebung Cinnamon 3.0 freigegeben. Gegenüber Version 2.8 gab es eher kleine Änderungen wie einige neue...
  4. Ubuntu 16.04 LTS freigegeben

    Ubuntu 16.04 LTS freigegeben: Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« steht nun in allen Varianten zum Download bereit. Ubuntu, Ubuntu Kylin sowie die Server-Variante erhalten als...
  5. Firebird 3.0 freigegeben

    Firebird 3.0 freigegeben: Das Firebird-Projekt hat die Version 3.0 der SQL-Datenbank Firebird freigegeben, die mit höherer Leistung, IPv6-Unterstützung und zahlreichen...