KDE 3.3.1 Updates für SuSE 9.2 - So gehts ...

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von devilz, 16.11.2004.

  1. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Also wie immer nach dem SuSE Release hier wieder mal das alte Spiel zum SAUBEREN Updaten der KDE RPMs :)

    Die Updatequelle als Medium im YaST hinzufügen
    Name : ftp.suse.com
    Pfad : /pub/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.2/yast-source/

    Dann auf Online Update klicken ...

    GGf. die Abhängigkeiten überprüfen (nur falls Notwendig!) - dann starten ...

    Danach habt ihr ein sauberes KDE 3.3.1 Update auf der SuSE Kiste ..


    Viel Spaß damit, Devilz

    PS : Screenshot zur Ansicht :)
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redlabour, 16.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Und am besten "sticky" .. ;)

    BTW - ich kann mich erinnern das dies nicht immer so simpel war. Gab es nicht immer automatisch Abhängigkeitsprobleme wenn KDE schon installiert war ?
     
  4. #3 damager, 16.11.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    am wochenende hab noch kein "media" verzeichniss unter <supplementary> .... *freu*
    also ich hatte mit dieser art update keine probleme ... ausser man ist versionsgeil und ignoriert nicht aufgelöste abhängigkeitem :]
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Eigentlich gab es diese möglichkeit schon immer ... und NEIN es gibt/gab keine Konflikte sofern man sorgfältig mit den Abhängigkeiten umging/geht.

    Ist halt die saubere Lösung zu einer sauberen RPM DB.
    Mit "-Uhv --force" zerstörst du dir gewollte Abhängigkeiten ... und das gibt nunmal nur Ärger :)
     
  6. #5 Rob!Man, 16.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Wie kann ich sehen ob nachdem Update mein KDE drauf ist?
     
  7. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Starte dein Kontrollzentrum .. da zeigt er dir die KDE Version an !
     
  8. #7 Rob!Man, 16.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir steht auch im Kontrollzentrum i686 aber da steht i386 ist das egal wenn ich es trotzdem mache?

    Edit: habe immernoch KDE 3.3.0 habe bestimmt nur das sicherheits update gemacht.
     
  9. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja
     
  10. #9 Rob!Man, 16.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ok thx ich werde es dann mal machen.
    Aber noch ne Frage habe ich was ist den am neuen KDE anders?

    EDIT:// er sagt mir immer:
    FEHLER
    Patch Informationen können nicht geholt werden.
    [error
    [couldn't cd to]
    :help:
    :help:
    :frage:
     
  11. #10 redlabour, 16.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    http://www.kde.org/announcements/changelogs/changelog3_2_3to3_3.php

    und

    http://www.kde.de/infos/ankuendigungen/kde3.3.php
     
  12. #11 Rob!Man, 16.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
  13. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Machs doch bitte richtig !

    YaST starten -> Installationsquelle wechseln -> FTP Hinzufügen (mit den oben angegebenen Daten !)

    Dann System Update starten ... ggf. per Hand die Abhängigkeiten checken (Kernel non GPL löschen lassen z.B.) ...

    Durchlaufen lassen .... fertig !
     
  14. #13 damager, 16.11.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    btw:
    für die bei denne der suse-ftp server zu lahm ist:
    - ftp.gwdg.de
    - /pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.2/yast-source/
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Rob!Man, 16.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    -________________________________________________________-

    Er kann nicht auf den i386 verzeichnis des ftp's zugreifen hab schon soooo viele ausprobiert. Gibt es keine andere möglichkeit oder ne lösung zu meinem problem?
     
  17. #15 Rob!Man, 16.11.2004
    Rob!Man

    Rob!Man Linux-GanXta

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    THX das hat geholfen! =) :rolleyes:
    Endlich ne vernünftige Lösung.^^
     
Thema:

KDE 3.3.1 Updates für SuSE 9.2 - So gehts ...

Die Seite wird geladen...

KDE 3.3.1 Updates für SuSE 9.2 - So gehts ... - Ähnliche Themen

  1. UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux

    UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux: Aktualisierungen des BIOS waren und sind unter Linux immer eine waghalsige Angelegenheit, wenn man nicht einen Mainboard-Hersteller erwischt, der...
  2. Tool für automatische Updates

    Tool für automatische Updates: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Tool, mit dem man automatisch nach updates schauen lassen kann. Es soll in (am besten) einstellbaren...
  3. Sicherheitsupdates für Fedora 8 und 9 reaktiviert

    Sicherheitsupdates für Fedora 8 und 9 reaktiviert: Drei Wochen nach dem Einbruch in einige Server von Fedora und Red Hat sind wieder Sicherheitsupdates für Fedora verfügbar. Weiterlesen...
  4. Security Updates für Debian 3.1 "Sarge" werden zum 31.März 2008 eingestellt

    Security Updates für Debian 3.1 "Sarge" werden zum 31.März 2008 eingestellt: http://www.debian.org/News/2008/20080229 Nachdem "Etch" (Debian 4.0) nun seit fast einem Jahr freigegeben ist, wird es ab Ende März 2008 keine...
  5. Kostenpflichtige Updates für SLES10

    Kostenpflichtige Updates für SLES10: Hallo liebes Unixboard. Ich Gestern das erste Mal ein SLES 10 mit gültigem Aktivierungscode in die Finger bekommen. Der Server ist installiert...