kaudiocreator, grip, ripperX: alles noch nicht das wahre

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von freddymc, 13.04.2005.

  1. #1 freddymc, 13.04.2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2005
    freddymc

    freddymc Guest

    Hallo!

    Ich verbringe schon den ganzen Tag damit unter KDE eine CD in mp3 zu konvertieren (ich weiß ogg ist besser aben das Autoradio ist da anderer Meinung).
    Zuerst habe ich grip versucht. Grip ist sehr oft abgestürzt in der Konsole sah ich keine Fehlermeldung.
    Als es irgenwann auf wundersamer Weise stabil blieb, kamen als Ergebnis leider nur 125 kB große Dateien raus, also nichts brauchbares...
    ripperX schien ohne Abstürze zu funktionieren, allerdings ist es mir bis jetzt noch ein Rätsel wo das Programm die dekodierten Dateien abspeicherte (kfind hat nichts gebracht)...
    Zuletzt dann noch kaudiocreator. Hier ist es mir jedoch nicht gelungen feste Bitraten zu erteilen: mit lame --preset standard wird's 175 kbit/s aber wenn ich lame --preset 192 (--preset cbr 192) festlege, dann kommen da ganz komische mp3s raus. Die haben dann irgendwie keine feste Länge, d.h. im amorok kann ich nicht vor-/zurückspulen und die Bitrate ist sicher nicht 192 kbit/s

    Helft mir Jungs, bin am verzweifeln... Bald bin ich soweit kurz Win zu booten um CDex zu starten ;(

    Achja, ich nutze SuSE 9.2, KDE 3.3.2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 13.04.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    CD rippen

    Hallo


    Ich kann deine Probleme nicht nachvollziehen

    Ich rippe normalerweise mit grip, mp3 (lame 3.90) und mit vbr 192. Keienrlei Probleme.
    ich habe jetzt auch mal testweise abcde ausprobiert. Ohne Veränderung der config rippt das programm ogg. Mit entsprechenden Einträgen mp3 und vbr.

    Rippe doch nur mal die Cd-tracks mit grip auf Festplatte und codier diese dann per lame in der Konsole.

    Mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 freddymc, 13.04.2005
    freddymc

    freddymc Guest

    Die mp3 Datei, die beim normalen rippen bei grip rauskommt, elends groß (klar), scheint jedoch keinen Inhalt zu haben. amarok spielt also nichts ab.

    Code:
    lame --preset 192 01-Prodigy-TrackyOnnie.mp3 TrackOnnie-encoded.mp3
    Input file is freeformat.
    LAME version 3.96.1 (http://lame.sourceforge.net/)
    CPU features: MMX (ASM used), 3DNow! (ASM used), SSE
    Using polyphase lowpass filter, transition band: 20323 Hz - 20903 Hz
    Encoding 01-Prodigy-TrackyOnnie.mp3 to TrackOnnie-encoded.mp3
    Encoding as 48 kHz average 192 kbps single-ch MPEG-1 Layer III (4x) qval=3
    big_values too large! 385
    big_values too large! 500
    Can't step back 449!
    fatal error.  MAXFRAMESIZE not large enough.
    big_values too large! 386
    Blocktype == 0 and window-switching == 1 not allowed.
    big_values too large! 469
        Frame          |  CPU time/estim | REAL time/estim | play/CPU |    ETA
         0/       ( 0%)|    0:00/     :  |    0:00/     :  |         x|     :
         0/3728272 ( 0%)|    0:00/    0:00|    0:00/    0:00|   0.0000x|    0:00
     32 [0]
     40 [0]
     48 [0]
     56 [0]
     64 [0]
     80 [0]
     96 [0]
    112 [0]
    128 [0]
    160 [0]
    192 [0]
    224 [0]
    256 [0]
    Speicherzugriffsfehler
     
  5. #4 schwedenmann, 13.04.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    rippen

    Hallo


    Versuch mal nur eine track als wav zu rippen, alos sodieren.

    Dann rufst du in der Konsole
    lame -h -v -b 192 track.wav track.mp3 auf
    dann sollte eigentlich ein track.mp3 mit VBR und Minimum 192 rauskommen.


    Mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 avaurus, 13.04.2005
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    versuch mal "cdparanoia". Ich kann damit zumindest meine audio-cd's wunderbar "rippen". Bekommst dann ne wave-Datei, die du dann mit entsprechenden Encodern codieren kannst.
     
  7. #6 freddymc, 13.04.2005
    freddymc

    freddymc Guest

    Hm, ich will keine variablen Bitraten, das mag mein MiniDisk nicht.

    Wie rippe ich das als wave? wo stelle ich das in grip ein?

    Danke!

    Fred
     
  8. #7 schwedenmann, 13.04.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    rippen mit grip

    Hallo

    Im Ertsen Menü TRACKS die zu rippenden tracks markieren

    Dann im 2. Menü RIP nur rippen auswählen, das wars .

    Mfg
    schwedenmann
     
  9. #8 freddymc, 13.04.2005
    freddymc

    freddymc Guest

    so hab ichs gemacht, es kam ne stille 60 MB große mp3 Datei raus... ;(

    @avarus Ok, werd ich versuchen...
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 avaurus, 13.04.2005
    avaurus

    avaurus °°°°°°°°°°°°°

    Dabei seit:
    28.12.2003
    Beiträge:
    965
    Zustimmungen:
    0
    .
     
  12. #10 freddymc, 14.04.2005
    freddymc

    freddymc Guest

    Oh Leute, das mir jetzt peinlich...
    Ich hab beim grip unter Rip als Dateiendung mp3 gehabt...
    Das nächste Mal schau ich genauer hin :search:
     
Thema:

kaudiocreator, grip, ripperX: alles noch nicht das wahre

Die Seite wird geladen...

kaudiocreator, grip, ripperX: alles noch nicht das wahre - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit kaudiocreator unter 9.3

    Probleme mit kaudiocreator unter 9.3: Habe mich als alter Windows User jetzt doch endlich überwunden Linux auf meine Platte zu bretzeln. Sollte dann natürlich direkt das neuste sein....
  2. Grip findet unter Ubuntu die CD nicht / wo wird die CD gemountet?

    Grip findet unter Ubuntu die CD nicht / wo wird die CD gemountet?: Früher konnte ich mit meinem Rechner (Ubuntu 6.10) mit Grip CDs rippen, zwar nur in ogg, aber das war mir egal. Etwas später hab ich mir lame...
  3. Grip MP3 Encoder

    Grip MP3 Encoder: Hallo Ich habe ein Problem. Wenn ich Bei Grip eine CD rippen will dann kriege ich wenn ich sie in mp3 machen will immer eine Fehlermeldung (s....
  4. Schreibzugriff mit Grip

    Schreibzugriff mit Grip: Hallo, Ich möchte CDs mit Grip einlesen, alles funktioniert nur soll er mir die Codierten dateien auf eine Windows, also Vfat partition...
  5. grip FAQ

    grip FAQ: Hab ich grad im grip FAQ gefunden: ---------- Q: I was listening to a CD in grip, and it sounded horrible! Whats up? A: Perhaps you are...