Katja Günther - ein Konto weniger

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Bâshgob, 13.05.2009.

  1. #1 Bâshgob, 13.05.2009
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Hier kann man es sich nochmal ansehen.

    Teil1
    Teil2
     
  4. #3 Kulfadir, 13.05.2009
    Kulfadir

    Kulfadir Der tollste Typ hier.

    Dabei seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Also gut find ich die Masche nicht, obwohl man schon sehr gut sieht das das ganze ne Stange Geld kostet. Wer lesen kann ist halt klar im Vorteil.
     
  5. #4 Tomekk228, 14.05.2009
    Tomekk228

    Tomekk228 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.08.2007
    Beiträge:
    2.417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/tomekk/
    Alttttt[999x t]

    Rechnungen einfach Ignorieren, und in den Papierkorb werfen.

    Keiner wird Mahnungen bei nicht-bezahlen verschicken oder per Anwalt einfordern (war nicht vorkurzem sowas in den Medien wo der Kläger (Betrüger) verloren hat).

    Schon alleine wegen den mangelhaften AGB's und skurrilen verwendung von Wörtern wie "Umsonst", "Kostenlos", usw usf.
     
  6. #5 uzumakinaruto, 14.05.2009
    uzumakinaruto

    uzumakinaruto Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gifhorn
    ist es eigentlich nicht verboten mit software die unter der gpl steht geld zu verdienen?
    es wurde daran ja nichts verändert .. also wird die software ja so verkauft wie sie vom hersteller kommt
     
  7. #6 Always-Godlike, 14.05.2009
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Du bezahlst nicht für die Software sondern für das gesamte Angebot der Website ;) Ist genauso wie mit dem openSuSE das du im Geschäft kaufen kannst. Du bezahlst nicht für das System sondern für das Handbuch und den Support (natürlich geht ein Teil des Erlös auch an die Entwickler).

    Aber man muss ja echt blöd sein, von wegen Kleingedrucktes. Es steht in normaler Schriftgröße gut lesbar rechts neben dem Formular, d.h. man hat lange genug Zeit das zu lesen. Aber wer sich natürlich nur durchklickt und breitwillig seine Daten preisgibt... selber Schuld.
     
  8. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    "Für das Anklicken des Buttons >New Reply< fallen kosten von 98€ an!"

    Was n Schwachsinn..


    Ich frag mich ja nur eins.. warum haben die Vögel ihre Server zuhause stehen oO?
     
  9. #8 BloodyMary, 14.05.2009
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    naja, da fehlt würde ich sagen eine klausel in der gpl...
    Ich mein wenn es mit gpl 2 möglich war freie software auf ein gerät zu packen was aber bei modifikation nichtmehr funktioniert, warum sollte es keine möglichkeit geben eine klausel zu entwickeln die solche scheisse unterbindet...
     
  10. #9 supersucker, 14.05.2009
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Oh doch, das darf man, und das ist kein Fehler der Verfasser der GPL sondern explizit so gewollt.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht mal eine kleine Lektüre: Freie Software verkaufen

    Ich kenne jetzt den einzelnen Fall nicht und bin zu "Faul" mir die ganzen Videos anzusehen. Es kann natürlich sein, dass hier mit täuschung usw. gearbeitet wird um den ahnunglosen Nutzer abzuzocken. Aber prinzipiell ist nichts dagegen einzuwenden z.B. Freie Software schön zentral auf einer Webseite, vielleicht noch mit Beschreibungen, Bewertungssystem usw., den Anwendern anzubieten und dafür dann Geld zu verlangen. Es ist ja eine Art Dienstleistung das alles zentral, übersichtlich usw. zur Verfügung zu stellen.
     
  13. #11 engineer, 22.06.2009
    engineer

    engineer HW/SW-Entwickler

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ja, es ist ein Service, aber der Umstand, dass dort versucht wird, mit verkrüppelten links und URLs auf die eigene Seite zu zielen, die Kosten mit dem Begriff Gratis zu verschweigen und die AGBs zu verstecken ist ein klarer Hinweis auf einen Täuschungsversuch. Verstösst gegen die guten Sitten. Da kann das Ordnungsamt tätig werden.

    Wenn ein Händler im real live nicht korrekt auspreist oder ein Gastwirt die Stühle zu weit auf dem Gehweg hat, kommt ja auch einer und kassiert oder legt still.

    Ärgerlich ist es, wenn das Ordnungsamt deshalb untätig bleibt, weil die Stadt die Gewerbesteuern kassiert.
     
Thema:

Katja Günther - ein Konto weniger