Karte funktioniert scheinbar, aber keine Verbindung

Dieses Thema im Forum "Internet, lokale Netzwerke und Wireless Lan" wurde erstellt von zeofanatic, 28.01.2007.

  1. #1 zeofanatic, 28.01.2007
    zeofanatic

    zeofanatic Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich hab Ubuntu 6.10.

    Die Karte wird scheinbar erkannt und im WiFi Radar wird mein Router auch angezeigt, aber trotz richtigem WEP (zum Testen auch schon ausgeschaltet) funktioniert es nicht. Probiere es jetzt sogar über DHCP und er bekommt nicht mal eine IP. Kann mir irgendjemand helfen oder hatte das selbe Problem?

    Grüße Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tiekam, 29.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2007
    Tiekam

    Tiekam Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cologne
    Moin Zeofanatic,

    Posting Nr. 1000xx Hilfe meine Karte spinnt.:rtfm: :)

    Um Dir schnell und effizient helfen zu können, benötigt der Informatiker allg. Informationen. Zuerst wäre es hilfreich zu wissen, welche WLAN- Karte du verwendest? Dann wie Dein Router konfiguriert ist, sprich MAC-Filter ja/nein, DHCP-Adressbereiche, egs.

    lspci --> allg. Karteninformationen (Hardware)
    ifconfig --> Netzwerkeinstellungen der Kommunikationkarten (Clientseitig)
    cat /etc/resolv.conf --> Namenserver bzw. Suchdomain
    egs.

    beachte! manche Befehle kannst du nur im "sudo"- Modus ausführen.

    Fragen?
    Kannst du deinen Router anpingen?
    Hast du schonmal feste IP-Adressen ausprobiert?
    und und.
    Welche Adresse bekommt dein Client überhaupt?

    ein gutes Howto zu Ubuntu findest du hier.
    oder auch mal die Boardsuche benutzen, ob es ähnliche Probleme gab?

    Soweit so kurz.

    LG Tiekam
     
  4. keks

    keks nicht 1337 genug

    Dabei seit:
    17.01.2007
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    hallo

    wen du dann noch zeit hast kannst du dir das noch mal durchlesen

    mfg
    Keks
     
  5. #4 zeofanatic, 29.01.2007
    zeofanatic

    zeofanatic Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich probiere das ganze jetzt erstmal mit Suse. Danke für das nicht anschnauzen, weil es bestimmt nervt jedesmal das selbe zu lesen. :brav:
     
  6. #5 Tiekam, 29.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 30.01.2007
    Tiekam

    Tiekam Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cologne
    Ja wie jetzt...

    Hi Zeofanatic,

    Warum das denn? Gibts du bei einem kleinen fehler schon auf? Wer garantiert Dir das es unter Suse nicht evtl. auch zu Problemen kommt.
    Meine Frage: Hast du denn schonmal ein wenig in den Tuts gelesen bzw. mal ausprobiert was ich (wir) da gepostet hatte?

    Es ist nicht nur nervig, sondern kostet den Postern auch wertvolle Zeit. Wenn man Dir hier helfen soll (was offentsichtlich der Fall ist) dann musst du auch mitarbeiten. Die Lösung wird nicht gleich aus dem Monitor springen!

    LG Tiekam

    ~~~ bekomme ich ja Schnappatmung bei sowas :-) ~~~
     
  7. #6 zeofanatic, 01.02.2007
    zeofanatic

    zeofanatic Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Atheros PCI Karte. Soll ja super mit dem madwifi Treiber funktionieren. (btw: hab Kubuntu) Bei kwlan kann man auch als Treiber madwifi auswählen. Im Log steht dann allerdings das er nicht verbinden kann. (Warum auch immer)

    Ich bekomme jedenfalls keinene Ping vom Router zurück. Ich hab bei dem AP schon die Verschlüsslung und MAC-Filter ausgestehlt. (Komplett Offen) Funktioniert aber trotzdem nicht.

    Hab gelesen ich soll den Madwifi Treiber mal manuell installieren. Gesagt - Getan. Aber es hat nichts gebracht.

    Ein Kollege hat gesagt ich soll mal schauen ob ich madwifi manuell UND mit der Paketverwaltung installiert hab.

    Irgendjemand eine Idee was ich noch machen kann?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Karte funktioniert scheinbar, aber keine Verbindung

Die Seite wird geladen...

Karte funktioniert scheinbar, aber keine Verbindung - Ähnliche Themen

  1. Realtek ALC 880 Soundkarte funktioniert nicht.

    Realtek ALC 880 Soundkarte funktioniert nicht.: Hallo liebe UnixBoard-BSD Gemeinde, Ich habe jetzt vor kurzem FreeBSD installiert. Der Umstieg war eigentlich nicht weiter schwierig und alles...
  2. Soundkarte / 2 Eingänge / Einer funktioniert aber nur Links

    Soundkarte / 2 Eingänge / Einer funktioniert aber nur Links: Hallo, ich hoffe mein Thread ist hier richtig. Mein Problem ist folgendes: Ich habe eine onboard-Soundkarte (NVidia MCP61) und hab an der...
  3. Suche Wifi miniPCI Karte, die funktioniert :D

    Suche Wifi miniPCI Karte, die funktioniert :D: Hallo Community! Ich verwende in meinem thinkpad r60e eine atheros-mini-pci-karte, die beimm Linux-kernel bei versionen ~>= 2.6.20 einen NMI...
  4. Netzwerkkarte funktioniert nach Controllerkarteneinbau nicht mehr

    Netzwerkkarte funktioniert nach Controllerkarteneinbau nicht mehr: Hi! Ich habe mir eine Sata-Controllerkarte gekauft für meinen Server. Wenn ich die einbaue, funktioniert eine der Netzwerkkarten nicht mehr....
  5. CF WLAN-Karte unter familiar Linux (GPE) funktioniert nicht (Karte: D-Link DCF 660W)

    CF WLAN-Karte unter familiar Linux (GPE) funktioniert nicht (Karte: D-Link DCF 660W): Ich wollte nach der Anleitung unter http://gpe.handhelds.org/documentation/wireless.shtml meine CompactFlash WLAN-Karte auf meinem HP iPAQ H2200...