Kann "System Volume Information" nicht löschen

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von oyster-manu, 18.08.2008.

  1. #1 oyster-manu, 18.08.2008
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hatte hier eine externe Festplatte eines Windows-XP-Nutzers die ich von Viren befreien sollte, da auf die Backups davon verseucht waren.
    Hatte die Platte unter WinXP auf VIren untersucht und auch welche im Ordner "System Volume Information" gefunden. Da man unter Win in diesem Ordner nicht einfach Dateien löschen kann, hatte ich die Platte daher unter Suse 10.3 angeschlossen.
    Zu meinem erstaunen konnte ich aber keine der verseuchten Dateien in diesem Ordner löschen (auch nicht als root). Behandelt Suse diese Verzeichnisse wie Windows?

    PS: Suse 10.3 mountet externe Platten per default mit rw-Rechten, jedenfalls war es bei anderen Platten so und hier gehe ich mal auch davon aus. Habe die Platte allerdings nicht mehr hier...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 18.08.2008
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    handelt es sich zufällig um eine ntfs paretition.
    falls ja, diese mal mit ntfs3g im rw modus einhängen, dann sollte es klappen.

    gruß tuxlover
     
  4. #3 saeckereier, 18.08.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Alternativ machst du es so wie jeder normale Mensch unter Windows:
    Du gist dem Administrator die Berechtigung darin zu walten und zu schalten.
     
  5. #4 oyster-manu, 18.08.2008
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin davon ausgegangen, dass Suse alle NTFS-Platten automatisch mit ntfs3g einbindet, so wie bei meiner internen HDD-Partition halt auch. Das wäre dann die Erklärung.
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Kann "System Volume Information" nicht löschen

Die Seite wird geladen...

Kann "System Volume Information" nicht löschen - Ähnliche Themen

  1. Systemd 207 kann Partitionen teilweise selbst einhängen

    Systemd 207 kann Partitionen teilweise selbst einhängen: Während in Debians Unstable-Zweig Systemd 204-3 Einzug hielt, wurde von den Entwicklern Systemd 207 veröffentlicht, das einige interessante...
  2. Kann ein falsch komiliertes KernelModul system schaden?

    Kann ein falsch komiliertes KernelModul system schaden?: Hi Leute ich habe auf einem Laptop native W-Lan Treiber installiert. Leider startet das KerndelModul nach dem Start nicht automatisch sondern...
  3. hda -> sda, Root-System kann nicht gemountet werden

    hda -> sda, Root-System kann nicht gemountet werden: Hi, ich betreibe in einem System eine IDE- und zwei SATA-Platten. Auf der IDE ist das System drauf, die beiden SATA-Platten bilden ein RAID....
  4. Dateisystem unbekannt

    Dateisystem unbekannt: Hallo ich habe auf meinem Laptop Fedora Core 5 installiert und will jetzt auch noch Windows installieren. Deshalb wollte ich die Festplatte neu...
  5. unbekannter Dateisystemtyp „vfat“

    unbekannter Dateisystemtyp „vfat“: Hi, versuche gerade die Compact Flash Card meienr DigiCam mit openSUSE 10.2 auszulesen. Leider ohne erfolg. Weder der Automount noch manuelles...