Kann nicht von CD booten

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Pfandleiher, 30.06.2006.

  1. #1 Pfandleiher, 30.06.2006
    Pfandleiher

    Pfandleiher Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,

    ich möchte auf einem Rechner SuSE 10.1 von opensuse.org installieren. Ich habe mir alle 5 CDs runtergeladen und gebrannt. Wenn ich jetzt von der 1. CD booten möchte und diese zum Booten auswähle passiert garnichts.

    Was kann da sein? :hilfe2:

    Gruß, Sönke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 supersucker, 30.06.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Bis wohin kommt der Bootvorgang?

    Was sind die letzten Meldungen auf dem Bildschirm?
     
  4. #3 Pfandleiher, 30.06.2006
    Pfandleiher

    Pfandleiher Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es passiert garnichts. Ich wähle das Laufwerk aus indem die CD liegt, der Bildschirm bleibt schwarz.

    Auf dem Rechner ist noch eine kaputte Windows-XP Installation. Von dieser erscheint dann nach ein paar Sekunden das Startmenü wo man auswählen kann ob man in den abgesichterten Modus oder normal starten will. Kann es an der noch vorhanden XP-Installation liegen?
     
  5. #4 Keruskerfürst, 30.06.2006
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Die Iso Images müssen als Isoimages gebrannt werden.
    An der Windowsinstallatin liegt es normalerweise nicht.
     
  6. flo

    flo Doppel-As

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT - IT
    Hast du die runtergeladenen Image-Daten mit md5sum überprüft?
     
  7. Rothut

    Rothut --------------------

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    meinst du damit, das du ím BIOS das CD / DVD Laufwerk als Boot Laufwerk eingestellt hast?
     
  8. #7 Pfandleiher, 30.06.2006
    Pfandleiher

    Pfandleiher Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für die schnellen, zahlreichen antworten.

    Also ich habe unter Windows die Images runtergeladen und dann mit Nero unter angabe der cue- (wenn ich mich nicht Irre) Datei gebrannt.

    Öhm.. Nein.. wie genau funktioniert das? Kann ich das noch im Nachhinein machen?

    Ich habe mittels F11 den Bootmanager des Bios aufgerufen und dort das entsprechende CD-Laufwerk ausgewählt. Reicht das? Ich bin davon ausgegangen das das Bios für langfristige Einstellung der Bootreihenfolge besser ist und dass man bei einmaligen Änderungen des 1st Boot Device diese Funktion nutzen kann.

    Gruß, Sönke
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    SuSE-CDs mit cue-Datei? Kann ich mir irgendwie kaum vorstellen. Sind auf jeden Fall nicht aus den offiziellen Quellen, denn da sind es iso-Dateien, die du unter http://en.opensuse.org/Released_Version bekommst. Die zugehoerigen MD5-Checksummen findest du unter http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/distribution/SL-10.1/iso/MD5SUMS. Und unter http://www.opensource-cd.de/md5summe.htm erfaehrst du, wie du die unter Windows ueberpruefen kannst.
    Wenn du im BIOS einen Bootmanager hast, reicht es voellig aus, wenn du diesen nutzt um auszuwaehlen von welchem Laufwerk du booten willst. Im Normalfall siehst und hoerst du ja auch, ob das CD-Laufwerk auf ein Bootmedium ueberprueft wird.
     
  10. #9 Pfandleiher, 01.07.2006
    Pfandleiher

    Pfandleiher Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja.. richtig.. es war keine cue-Datei dabei, ich hab nochmal nachgeschaut. Leider habe ich die isos nach dem brennen gelöscht, d.h. ein überprüfen kann ich mir swohl schenken.

    Ja, es passiert eben nicht viel, die CD läuft zwar an, aber dann passiert eben nicht und Windows macht weiter.
    Muss ich denn beim Brennen der ISO was besonderes beachten damit die CD bootfähig ist? Ich denke mal so eine ISO ist Idiotensicher, oder?

    Gruß, Sönke
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Wenn du mit Nero brennst, musst du noch angeben, dass die CD bootfaehig werden soll. *glaub*
     
  12. #11 ganymed, 02.07.2006
    ganymed

    ganymed bluefish

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    glaub ich jetzt nicht. wenn die iso-datei im iso-modus gebrannt wird muss da nix mehr eingestellt werden. könnte nur sein, dass dein rechner selbstgebrannte boot-cds nich mag.
    hab das problem bei einem älteren auch. ne kubuntu_live- oder suse-CD aus nem heft bootet aber meine selbst mit K3B gebrannten nicht, auch wenn ich im bios einstelle, dass er von cd booten soll.
     
  13. #12 Ritschie, 02.07.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Seh ich auch so. Ist allerdings auch schon ein bisschen her, dass ich das letzte mal unter Win was gebrannt hab.
    Schau mal auf der gebrannten CD nach. Wenn sich darauf eine Datei mit der Endung .iso befindet, ist die im falschen Modus gebrannt - nämlich als Daten-CD.

    Evtl. auch mal von der 2. CD booten - war die nicht auch bootfähig und anders aufgebaut, damit sie auch auf alten Systemen booten kann (oder so)?

    Gruß,
    Ritschie
     
  14. #13 wesPe56, 02.07.2006
    wesPe56

    wesPe56 Eisschollenbesetzer

    Dabei seit:
    30.12.2005
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NDS
    Es macht auch Sinn, die Iso-Images langsam zu brennen. 4-fach würde ich mal empfehlen. Meine letzte Kanotix-CD hatte ich zu schnell gebrannt und die Quittung war, ich konnte es nicht auf HD installieren. Also habe ich sie nochmal gebrannt und nur 4-fach bei Speed eingestellt und danach lief alles wunderhübsch und ich konnte mit der CD auf meinen zweiten Rechner danach auch mit Kanotix installieren.
    Distris sollte man sich auch nur von offiziellen Quellen herunterladen. (siehe Posting von theton)

    wesPe56
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwedenmann, 02.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 02.07.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    brennen mir nero

    Hallo


    man muß die Isos als Image brennen, nur so bekommst du bootfähige Cds, imho sind die Isos bootfähig, da braucht man ncihts einstellen um sie bootfähig ui machen.
    Die Einstellung bootfähig braucht man nur, wenn man eine Datencd brennt und diese dann per Diskettenimage bootfähig werden soll.
    Das mit cue ist Blödsinn, weil du so eine datencd und kein Image brennst.
    Hier liegt dein fehler, du hast nicht als Image gebrannt, da kannst du nichts mehr machen.

    Da hilft nur
    noichmal saugen und dann richtig brennen, nämlich asl image

    nachtag, wie heißt (oder heißen) denn die Dateien auf cd CD1 ??

    wenn auf der Cd xyz.iso im Filemaneger unter Win erscheint, kannst du es wieder gerade biegen.
    Dann die xyz.iso auf HDD kopieren, dann per nero als image brennen. Mußt dies mit jeder CD machen, da du wohl alle als datencd gebrannt hast.

    Mfg
    schwedenmann
     
  17. #15 Pfandleiher, 02.07.2006
    Pfandleiher

    Pfandleiher Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.06.2006
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also die ISO habe ich schon als Image gebrannt. Auf der CD ist eine ganz Normale Ordnerstrucktur und einzelne Dateien zu sehen. auch der Ordner Boot ist vorhanden, aber bewirkt eben nichts.
     
Thema:

Kann nicht von CD booten

Die Seite wird geladen...

Kann nicht von CD booten - Ähnliche Themen

  1. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  2. Ethernet wird nicht erkannt

    Ethernet wird nicht erkannt: Ich habe das Problem, dass die Netzwerk karte von keinem System mehr geladen wird. Vor zwei Tagen habe ich das Netzteil vom Pc, das etwa eine...
  3. Kann meine Bandbreite nicht nutzen

    Kann meine Bandbreite nicht nutzen: Ich habe kürzlich mein Telekom-Anschluß von 2 auf 50 (Glasfaser) MBit/sec umgestellt. Mit dem Ziel Livestreams sehen zu können. Aber jetzt sehe...
  4. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...
  5. Kann Image mit Clonezilla nicht restoren

    Kann Image mit Clonezilla nicht restoren: Hallo, ich habe mir die aktuelle Version von Clonezilla (amd64) gezogen und von USB gestartet. Ich wollte einn Image einer Festplatte...