kann nicht aushängen "Writing data to device"

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von nudon, 29.04.2007.

  1. nudon

    nudon Jungspund

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Also:

    hab hier ne externe 320er platte (leider reiserfs), die nur noch 17GB frei hat.
    Das Problem ist, dass ich sie nicht per gnome aushängen kann.
    Rechts unten erscheint dann immer die Meldung mit der Überschrift:
    "Writing data to device". ich kann sie zwar per shell umounten, aber ich wüsste nun echt gern, an was das liegt.

    mit meinem Laptop hab ich das gleiche Problem.

    andere usb-platten machen nicht solche Zicken.

    Ich vermute folgende Ursachen:

    • ein bug im neuem 7.04er Ubuntu (vorher hatte ich das nicht).
    • die platte muss sich defragmentieren.
    • oder es gab nach langen verschiebe und kopieraktionen ein Fehler oder so etwas.

    letzteres wäre ganz und gar nicht gut :hilfe2:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Dann wird irgendein Prozess da noch drauf zugreifen.
    Code:
    lsof /dev/sdx
    Zeigt dir diese an. Die kannst du dann mit
    Code:
    kill -9 PID 
    killen.

    Unsinn!
    Linux defragmentiert nicht.


    Reich doch nen Bugreport ein ;)

    Möglich, dass deine Platte einen weg hat.
    Hast du reiserfs?
    Dann
    Code:
    reiserfsck /dev/sdx
    (vorher umounten)
     
  4. #3 gropiuskalle, 30.04.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Schuss ins Blaue von meiner Seite: man vergisst immer wieder, dass man sich beim unmounten nicht auf der zu unmountenden Partition befinden darf, also am besten vorher mit einem einfachen 'cd' ins root-Verzeichnis wechseln.

    Und Linux-Dateisysteme fragmentieren übrigends genauso wie alle anderen auch, geht auch garnicht anders (sonst müsste man unter Linux nicht darauf achten, dass man immer wenigstens 10% Festplattenplatz frei hat). Es wird nur besser gemanaget.
     
  5. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Dann hätte er eine andere Fehlermeldung bekommen:

    Code:
    umount: bla : device is busy
    sowas in der Art.

    Da kann ich nicht viel zu sagen. Ich weiss nur, dass man unter Linux nicht gefragmentieren muss. Wie das genau gemanagt wird, weiss ich auch nicht.
     
  6. nudon

    nudon Jungspund

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    alles hier genannte hat leider nicht geholfen,
    reiserfsck meinte, die platte wär okay, lsof bemerkte auch nichts.
     
Thema:

kann nicht aushängen "Writing data to device"

Die Seite wird geladen...

kann nicht aushängen "Writing data to device" - Ähnliche Themen

  1. Nicht erkannte Zeichen nach Update

    Nicht erkannte Zeichen nach Update: Hi, nachdem ich mein Kali Linux geupdated habe, ist mir aufgefallen dass viele Zeichen auf verschiedenen Nutzeroberflächen nur fehlerhaft...
  2. Ethernet wird nicht erkannt

    Ethernet wird nicht erkannt: Ich habe das Problem, dass die Netzwerk karte von keinem System mehr geladen wird. Vor zwei Tagen habe ich das Netzteil vom Pc, das etwa eine...
  3. Kann meine Bandbreite nicht nutzen

    Kann meine Bandbreite nicht nutzen: Ich habe kürzlich mein Telekom-Anschluß von 2 auf 50 (Glasfaser) MBit/sec umgestellt. Mit dem Ziel Livestreams sehen zu können. Aber jetzt sehe...
  4. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...
  5. Kann Image mit Clonezilla nicht restoren

    Kann Image mit Clonezilla nicht restoren: Hallo, ich habe mir die aktuelle Version von Clonezilla (amd64) gezogen und von USB gestartet. Ich wollte einn Image einer Festplatte...