K-Menü-Mutation

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von gropiuskalle, 07.01.2007.

  1. #1 gropiuskalle, 07.01.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich habe ein ziemlich vertracktes Problem, bei welchem ich keinerlei Ansätze zur Lösung mehr parat habe, und zwar: gerade eben installierte ich mir eine Anwendung namens tweaK, mit der man irgendwelche versteckten KDE-Optionen hervorzaubern kann (im Grunde war ich nur neugierig, was für Optionen das denn eigentlich sein sollen). Das ganze ließ sich zunächst gut an; source kompilieren, .rpm bauen, mit smart installieren, alles super.

    Auch tweak selbst lieferte das, was es im Grunde in Aussicht stellte, nämlich eine halbe handvoll Zusatzoptionen, die alles andere als sensationell sind, z.B. die Möglichkeit, die Größe der icons im K-Menü zu bestimmen - um wenigstens 'irgendwas' mal ausprobiert zu haben, bevor ich den Schmonzenz wieder deinstallieren würde, versuchte ich mich an genau dieser Option, und tatsächlich sind die icons jetzt viel größer, und nicht nur die:

    [​IMG]

    Das ist mir dann doch ein wenig zu wuchtig.

    Natürlich ließe sich das beheben, indem ich die Auswahl dieser tollen Option einfach rückgängig machte, nur leider kommt beim erneuten Aufruf von tweaK folgende Meldung:

    Code:
    KDEInit kann "tweak" nicht starten.:
    Could not find 'tweak' executable.
    ...und seitdem suche ich wie ein Bescheuerter nach dem korrekten Pfad zur Ausführung von tweaK. 'which', 'whereis', 'find' und 'locate' brachten keinerlei verwertbare Ergebnisse, auch in den üblichen Ordnern ist nichts tweakiges zu finden, obwohl es noch immer installiert ist und sich anfangs einfach mit 'tweak' aufrufen ließ. Auch eine Deinstallation bringt nix, da ja die veränderten Konfigurationen des K-Menüs erhalten bleiben, eine Reinstallation von tweaK hat auch nicht geholfen.

    Ob tweaK sich nun wieder Anwerfen lässt, ist eigentlich nicht so wichtig - interessanter wäre es zu erfahren, wo denn diese versteckte Superoption eigentlich konfiguriert wird, damit ich die icon-Göße auf den alten Wert setzen kann. Hat jemand einen Tipp für mich?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Mµ*e^13.5_?¿, 07.01.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    "$HOME/.kde/share/config/kickerrc"
    In der Sektion "[menu]"
    der Eintrag "MenuEntryHeight"
     
  4. #3 gropiuskalle, 07.01.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank, genau das wars! Ich musste zwar ein wenig schrauben, um die korrekte Zahl zu ermitteln, aber jetzt funktioniert es wieder...
     
  5. #4 Mµ*e^13.5_?¿, 07.01.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Du hättest den Eintrag einfach löschen können, um den Standard wiederherzustellen ;)
     
  6. #5 gropiuskalle, 07.01.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hm, ich hab' die Gelegenheit genutzt, um das K-Menü sogar noch etwas kleiner als es ursprünglich war zu gestalten - trotzdem danke für den Bonustipp!
     
Thema:

K-Menü-Mutation