JSVC Berechtigungsproblem

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von minimike, 18.03.2011.

  1. #1 minimike, 18.03.2011
    minimike

    minimike Mitglied

    Dabei seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Ich entwickle gerade ein Mailsystem. Beteiligte Komponennten zur Zeit sind Apache Tomcat 6.0.32, Apache Directory Server und Apache James 3 M2. Später soll das mit Apache Harmony und zusätzlich Jamm Hypergate sowie Apache Hula laufen. PostgreSQL 9 als Datenbank. Apache James und ApacheDS sind als WAR mittlerweile von mir erzeugt worden und im Tomcat deployed

    Zieltargets wären FreeBSD 8.x. und RHEL6 auf meiner Workstation. Und da kommt ja dann das bekannte Problem mit den Ports. Die sind alle unterhalb der magischen 1024. Sofern ich den Tomcat versuchsweise mit Rootrechten starte (ich weis ein erschreckender Gedanke) kommen die Services hoch. Klar, das kann so nicht weitergehen. Also habe ich den JSVC installiert. Redhat liefert den mittlerweile sogar als RPM aus :) Und dazu ein passendes Script

    Code:
    #!/bin/sh
    #
    # tomcat Tomcat
    #
    # chkconfig: 345 99 99
    # description: Tomcat daemon.
    #
    ##############################################################################
    #
    #   Copyright 2004 The Apache Software Foundation.
    #
    #   Licensed under the Apache License, Version 2.0 (the "License");
    #   you may not use this file except in compliance with the License.
    #   You may obtain a copy of the License at
    #
    #       http://www.apache.org/licenses/LICENSE-2.0
    #
    #   Unless required by applicable law or agreed to in writing, software
    #   distributed under the License is distributed on an "AS IS" BASIS,
    #   WITHOUT WARRANTIES OR CONDITIONS OF ANY KIND, either express or implied.
    #   See the License for the specific language governing permissions and
    #   limitations under the License.
    ##############################################################################
    #
    #
    # Adapt the following lines to your configuration
    CATALINA_HOME=/home/darko/JAVA/Project_Mail/apache-tomcat-6.0.32
    JAVA_HOME=/usr/lib/jvm/java-1.6.0-openjdk-1.6.0.0.x86_64
    TOMCAT_USER=tomcat
    TOMCAT_GROUP=tomcat
    
    # for multi instances adapt these lines:
    CATALINA_BASE=$CATALINA_HOME
    LOG_FILE=/var/log/tomcat/tomcat.log
    PID_FILE=/var/run/tomcat.pid
    TMP_DIR=/tmp
    
    CATALINA_OPTS="$CATALINA_OPTS -Djava.library.path=$CATALINA_HOME/lib"
    CLASSPATH=\
    $JAVA_HOME/lib/tools.jar:\
    $CATALINA_HOME/bin/commons-daemon.jar:\
    $CATALINA_HOME/bin/bootstrap.jar
    JAVA_OPTS="-Xms256m -Xmx1024m -XX:MaxPermSize=256m -Dfile.encoding=UTF8"
    
    
    
    case "$1" in
      start)
        #
        # Start Tomcat
        #
    
        echo -n "Starting tomcat: "
    
        $CATALINA_HOME/bin/jsvc \
        -user $TOMCAT_USER \
        -home $JAVA_HOME \
        -Dcatalina.home=$CATALINA_HOME \
        -Dcatalina.base=$CATALINA_BASE \
        -Djava.io.tmpdir=$TMP_DIR \
        -wait 60 \
        -pidfile $PID_FILE \
        -outfile $LOG_FILE \
        $JAVA_OPTS \
        $CATALINA_OPTS \
        -cp $CLASSPATH \
        org.apache.catalina.startup.Bootstrap
    
        #
        # To get a verbose JVM
        #-verbose \
        # To get a debug of jsvc.
        #-debug \
        #
        #-Djava.awt.headless=true \
    
        rtn=$?
        if [ $rtn = 0 ]; then
          echo "OK"
          exit $rtn
        else
          echo "FAIL"
          exit $rtn
        fi
        ;;
    
      stop)
        #
        # Stop Tomcat
        #
    
        echo -n "Stopping tomcat: "
    
        $CATALINA_HOME/bin/jsvc \
        -stop \
        -pidfile $PID_FILE \
        org.apache.catalina.startup.Bootstrap
    
        rtn=$?
        if [ $rtn = 0 ]; then
          echo "OK"
          exit $rtn
        else
          echo "FAIL"
          exit $rtn
        fi
    
        ;;
    
      status)
        echo -n "Status: "
        if [ -e $PID_FILE ]; then
          echo "Running"
        else
          echo "Stopped"
        fi
        exit $?
        ;;
    
      *)
        echo "Usage: $0 {start|stop|status}"
        exit 1;;
    esac
    
    Ich nutze den JSVC bisher aus anderen Gründen, Aber ich hatte immer im Hinterkopf das der Daemon es auch ermöglicht priveligierte Ports zu verwenden in dem er mit Rootrechten startet und dann an den User übergibt. Und das ist mein Problem, denn das klappt zur Zeit nicht. Jemand noch eine Idee zum JSVC? Oder ist mein Gedankenansatz falsch und ich benötige eine andere Lösung?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

JSVC Berechtigungsproblem

Die Seite wird geladen...

JSVC Berechtigungsproblem - Ähnliche Themen

  1. Berechtigungsprobleme ?

    Berechtigungsprobleme ?: Hallo erstmal ^^ Ich bin grad bei der Rechere nach einem Problem auf eure Community gestoßen und ich denke...hier bin ich genau richtig ^^...
  2. fetchmail/procmail/postfix - berechtigungsproblem

    fetchmail/procmail/postfix - berechtigungsproblem: Hi, das berechtigungsproblem äußert sich dadurch, das die abgeholten mails im maildir immer root.mail gehören und nicht dem eigentlichen...
  3. Seltsames Berechtigungsproblem

    Seltsames Berechtigungsproblem: Hallo, kann mir das einer erklären ?( Ich habe einen User (operating) in RHEL 5.2 angelegt, ganz normal mit dem Befehl 'useradd' + passwort...
  4. Berechtigungsproblem

    Berechtigungsproblem: Samba 3.0.28a-1ubuntu4.4 Server Ubuntu 8.04 LTS Habe seit einiger Zeit ein ziemliches Problem. Auszug aus smb.conf: [buero] comment =...
  5. Berechtigungsproblem

    Berechtigungsproblem: Hallo miteinander! Und zwar setze ich Samba (Version: 3.0.23d-19.5-1290-SUSE-SL10.2) mit einem LDAP Backend ein. Die Freigaben sollen...