Java 64-Bit deinstallieren

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von OSP-User, 18.03.2006.

  1. #1 OSP-User, 18.03.2006
    OSP-User

    OSP-User Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...

    ich habe mir nachdem ich nun mein System wieder zum laufen hab Java "installiert" und habe nun damit ein kleines Problem. Erstmal erzähle ich am besten was ich gemacht habe:
    Ich habe mir hier (LINK) das Javapaket für 64-Bit runter geladen. DAnn hab ich folgende Befehle ausgeführt:
    Code:
    mkdir /usr/java/
    mv jre-1_5_0_05-linux-amd64.bin /usr/java/
    cd /usr/java/
    chmod +x jre-1_5_0_05-linux-amd64.bin
    ./jre-1_5_0_05-linux-amd64.bin
    
    Dannach hat er alles fein säuberlich installiert.
    Code:
    ln -sf /usr/java/jre1.5.0_05/bin/java /usr/java
    
    Damit habe ich, wenn ich da nicht falsch liege, Java "verlinkt".

    WEnn ich jetzt die Java Version überprüfe kommt auch das hier:
    Code:
    debian:/usr/java# java -version
    java version "1.5.0_05"
    Java(TM) 2 Runtime Environment, Standard Edition (build 1.5.0_05-b05)
    Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 1.5.0_05-b05, mixed mode)
    
    Das heißt ja soviel wie... es funktioniert!

    Nun zu meinem Problem. Ich habe ein Tool, was nur mit der 32-Bit Version von Java zusammen arbeitet! Nun hab ich aber schon die 64er drauf!!!!
    Wie bekomme ich die da wieder runter?

    Wenn ich versuche einfach die 32er drüber zu installieren kommt folgende Meldung:
    Code:
    debian:/usr/java# ./jre-1_5_0-linux-i586.bin
    Unpacking...
    Checksumming...
    0
    0
    Extracting...
    ./jre-1_5_0-linux-i586.bin: line 262: ./install.sfx.8918: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    ./jre-1_5_0-linux-i586.bin: line 529: cd: jre1.5.0: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    
    Done.
    debian:/usr/java#
    
    Vielen Dank für die Hilfe...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bâshgob, 18.03.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    *Boing*

    Du beantwortest deine Frage schon selbst.



































    Lösche deine Links in /usr/java
    Lösche jre-gargelpu in /usr/java

    Und wars so schwer? Is immer doof, wenn man irgendwelche Befehle nur abtippt ohne zu wissen was sie bedeuten, gell?
     
  4. #3 OSP-User, 18.03.2006
    OSP-User

    OSP-User Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ich weis was die Befehle tun, die ich da "abgetippt" habe, die frage ist nur warum kommt diese FEhlermeldung bei der 32-Bit installation und wie lösche ich diesen Link wieder?
    In der man-page hab ich nämlcih keinen Eintrag drüber gefunden!
     
  5. #4 Bâshgob, 18.03.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das glaube ich dir nicht, tut mir Leid.
     
  6. #5 OSP-User, 18.03.2006
    OSP-User

    OSP-User Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Was glaubst du mir nicht?
    Ich hab mir vorher zig Howtos und Bücher durchgelesen, wie man java installieren kann usw. Klar kenn ich nicht alle Befehle, aber wenn ich was ausführe, dann versuch ich auch wenigstens zuv erstehen, was es macht und wie es funktioniert!!
    Klar bin ich in Sachen Linux Konfiguration noch ein N00b, aber für sowas gibts ja eigentlich solche Foren oder??????

    Oder glaubst du mir nicht, dass ich in der man-page nichts gefunden hab?? Joa tut mir Leid, aber genau so ist es nunmal!! Da steht nämlich nix von erase oder löschen oder sonst was!!!!!!!!!!!
     
  7. #6 Bâshgob, 18.03.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Kennst du den Befehl rm?
     
  8. #7 OSP-User, 18.03.2006
    OSP-User

    OSP-User Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Sag doch einfach, dass man den Link nicht wieder lösen muss, sondern einfach nur die Dateien löscht!!
    Okay... danke erstmal, aber dann bleibt immernoch die Frage nach der Fehlermeldung, wenn ich die 32-Bit Version installieren will! Geht das etwa nicht, denn der Fehler kommt immernoch!
     
  9. #8 supersucker, 18.03.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    ganz schön arrogant. so klingts zumindest auch wenn es vllt. nicht so gemeint war.

    zum problem:

    erstell dir einfach unter /usr/java zwei verzeichnisse, zb. /usr/java/32 und usr/java/64, in das eine installierst du die 32-bit version in das andere die 64 bit version. dann verlinkst du einfach auf die version die du gerade benötigst.

    so müsste das klappen.
     
  10. #9 OSP-User, 18.03.2006
    OSP-User

    OSP-User Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Gut dass es wenigstens noch einer so sieht!!!

    Ich kann ja die 32er Version gar nich installieren!! Da kommt ja immer der fehler von oben ^

    Ich dachte erst das liegt daran, dass schon eine 64er auf dem System ist, aber scheinbar ja nicht!! Hab mir auch schon öfter ne neue Java Version gezogen, weil ich gedacht habe diese ist vielleicht fehlerhaft!
     
  11. #10 supersucker, 18.03.2006
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    hmm,

    also zu dem fehler fällt mir auch nichts ein.

    zwei sachen gäbe es zu klären:

    1. kann man überhaupt die 32-bit version auf einem 64-bit rechner installieren?
    ich würde sagen ja, aber das kann auch nicht so sein....

    2. hast du denn schon mal versucht das tool, welches 32-bit java benötigt, mit der 64-bit variante zu starten?
    soweit ich weiss ist es so dass 64-bit-versionen auch immer 32-bittig arbeiten können. beim betriebssystem ist es ja auch so das der 64-bit kernel sowohl mit 64-bit als auch mit 32-bit anwendungen problemlos arbeiten kann.
     
  12. #11 OSP-User, 18.03.2006
    OSP-User

    OSP-User Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    negativ... das Programm funktioniert leider nicht, das hatte ich schon am Anfang probiert! Ich hab leider im I-Net noch keinen Fall gefunden, bei dem jemand verscuht hat ein 32 Java auf ein 64 System zu installiern :(
     
  13. #12 Bâshgob, 18.03.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    apt-cache search java
    apt-get -i <Ergebnis von oben>
     
  14. #13 OSP-User, 18.03.2006
    OSP-User

    OSP-User Eroberer

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0

    Okay... jetzt mal ne ganz dumme Frage (bevor ich hier alles blind ausführe... Was soll das machen? apt-get cache ist mir ehrlich gesagt neu!
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Bâshgob, 18.03.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
  17. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    'man' is your friend. :D

    man apt-cache
    man apt-get
    man dpkg
     
Thema:

Java 64-Bit deinstallieren

Die Seite wird geladen...

Java 64-Bit deinstallieren - Ähnliche Themen

  1. Java-Firefox-Plugin für 64-Bit von Sun

    Java-Firefox-Plugin für 64-Bit von Sun: Dieser Beitrag soll nicht noch ein weiterer hilfe das Java-plugin im Firefox.... Betrag sein, sondern nur ein Hinweis! Sun hat eine...
  2. Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für Android (Java)

    Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für Android (Java): Werkstudent/ in als Mobile -Entwickler für Android (Java) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT- und...
  3. Mobile -Entwickler für Android (Java) in Vollzeit (m/w)

    Mobile -Entwickler für Android (Java) in Vollzeit (m/w): Mobile -Entwickler für Android (Java) in Vollzeit (m/w) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT- und...
  4. Java-Entwickler in Vollzeit (m/w)

    Java-Entwickler in Vollzeit (m/w): Java-Entwickler in Vollzeit (m/w) Die DiOmega GmbH ist eine Agentur mit Sitz in Frankfurt am Main, die sich auf IT- und Web-Dienstleistungen...
  5. iJUG: Sorge um JavaFX

    iJUG: Sorge um JavaFX: Für den iJUG mehren sich die Anzeichen, dass JavaFX keine große Zukunft mehr bei Oracle hat. So wurde die Unterstützung für die Version 8u33 von...