IT8212 und WD-Platte -> Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von nodbux, 09.07.2006.

  1. nodbux

    nodbux Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    habe die Debian-Distri "Siegfried 2" auf dem Rechner installiert und nachträglich Kernel 2.6.17.3
    mit der "IT821x"-Option kompiliert. Nach dem Neustart erkennt er den Raid-Controller und die
    Festplatte aber es kommt dann folgende Fehlermeldung

    Aug 30 12:55:39 sclx2 kernel: hdf: dma_intr: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
    Aug 30 12:55:39 sclx2 kernel: hdf: dma_intr: error=0x84 { DriveStatusError BadCRC }
    Aug 30 12:55:39 sclx2 kernel: ide: failed opcode was: unknown

    Aug 30 13:00:14 sclx2 kernel: ide2: reset: master: ECC circuitry error; slave: failed
    Aug 30 13:00:43 sclx2 kernel: hde: task_in_intr: status=0xd0 { Busy }
    Aug 30 13:00:43 sclx2 kernel:
    Aug 30 13:00:43 sclx2 kernel: ide: failed opcode was: unknown

    :think:

    Kann mir jemand erklären, was es damit auf sich hat?

    Vielen Dank im voraus :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 09.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 09.07.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    versuch mal mit
    Code:
    smartctl -s on /dev/hdX
    die SMART tabelle zu aktivieren, dann solltest du mittels
    Code:
    smartctl -l error /dev/hdX
    die fehler bekommen.

    achja, ein "apt-get install smartmontools" wäre vorher nicht schlecht


    naja, war der erste google link :(
     
  4. nodbux

    nodbux Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also smartmontools sind installiert....

    zeigt allerdings unter /dev/ das LW gar nicht erst an

    PS wo kann ich fehlermeldungen beim booten einsehen, da müste es doch eine logdatei geben?
     
  5. #4 Nemesis, 09.07.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    naja, wenn du den bootlogd aktiviert hast (/etc/default/bootlogd)
    dann findest du die in /var/log/boot

    sagt dmesg was zu der platte?
     
  6. nodbux

    nodbux Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    yep hat folgendes dazu gebracht

    hdi: max request size: 128KiB
    hdi: 488397168 sectors (250059 MB) w/8192KiB Cache, CHS=30401/255/63, BUG
    hdi:hdi: recal_intr: status=0x51 { DriveReady SeekComplete Error }
    hdi: recal_intr: error=0x04 { DriveStatusError }
    ide: failed opcode was: unknown
    hdi: irq timeout: status=0xd0 { Busy }
    ide: failed opcode was: unknown
    hdi: DMA disabled
    ide4: reset: master: ECC circuitry error
    hdi: irq timeout: status=0xd0 { Busy }
    ide: failed opcode was: unknown
    ide4: reset timed-out, status=0x80
    end_request: I/O error, dev hdi, sector 0
    Buffer I/O error on device hdi, logical block 0
    end_request: I/O error, dev hdi, sector 0
    Buffer I/O error on device hdi, logical block 0
    unable to read partition table
     
  7. #6 Nemesis, 09.07.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    hast du die platte mal komplett neu formatiert und/oder partitioniert?

    mir scheint die platte is hinüber (wobei ichs nicht beschwören würde!)
     
  8. nodbux

    nodbux Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    also unter xp funzt Sie ....:think:

    aber ich werde mal die daten darauf löschen un formatieren, vieleicht liegt s am ntfs-volume

    vorerst vielen dank, melde mich später auf jedenfall ob es funktioniert oder nicht

    :) :) :)
     
  9. #8 Nemesis, 09.07.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    ahm, ntfs, wie mountest du sie?
     
  10. nodbux

    nodbux Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    bei siegfried werden ntfs-partitionen automatisch gemounted, aber nur im Lesemodus....

    ...soooo habe jetzt die hd an den anderen controller gehängt und sie funktioniert.
    Liegt also definitiv am it8212-controller. Hat jemand Erfahrung mit dem kompilieren
    dieses Treibers. :hilfe2:
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Goodspeed, 10.07.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Was ist denn der Default-Kernel bei Siegfried? Geht es mit dem?
     
  13. nodbux

    nodbux Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.07.2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Default-Kernel ist der 2.6.12 und laut Google-Suche ist der Treiber erst ab 2.6.13 drin.
    Also hab ich mir den neuesten Kernel besorgt und kompiliert. Hab gerade noch einen
    Versuch mit kompilieren gestartet und dabei noch ein paar Raid-Funktionen eingeschaltet.

    Ich halte Euch auf dem laufenden, ob es funktioniert.

    MfG nodbux :)
     
Thema:

IT8212 und WD-Platte -> Fehlermeldung