ist debian sarge "aktuell"?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von oyster-manu, 16.11.2004.

  1. #1 oyster-manu, 16.11.2004
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    wenn debian sarge released wird, ist es dann zur release-zeit aktuell?
    oder sind dann softwarepakete dabei die schon längst überholt, allerdings gut getestet (also stabil) sind?
    wenn ich ein "aktuelles" debian haben möchte, sollte ich dann lieber unstable oder tested benutzen?
    (ok, theoretisch könnte ich auch mit apt-get ein woody aktuell machen, aber wozu der umweg? :). es geht mir mehr darum ein aktuelles grundsystem zu haben, den rest der software [icq, browser, office, etc.] kann man ja mit apt-get aktuell halten)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redlabour, 16.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Nimm doch einfach Testing (derzeit SARGE) und ändere nachdem SARGE stable ist die apt-get Quellen nicht. Dann bleibst Du auf der nächsten Testingreihe. Kannst allerdings auch wie ich SID nehmen. Allerdings habe ich bis jetzt Glück gehabt. Das Risiko ist halt höher das mal Fehler auftauchen. ;)
     
  4. #3 Phate, 17.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2004
    Phate

    Phate Frickler/Kellerkommunist

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    oyster manu: trag in deiner /etc/apt/sourceslist statt "testing" "sarge" ein, dann haste auch beim "release" von sarge dein sarge... lol

    Wenn du testing einträgst, haste beim release sarge keine sarge mehr, sondern sid.


    Ob man jetzt sarge als "testing" oder in ein paar wochen als "stable" bezeichnet ist doch wurscht: der zweig ist derselbe und recht aktuell. Mindestens 2 Jahre woody vorraus. ;)
     
  5. #4 redlabour, 17.11.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Häh ?

    Ist doch quatsch - denn er will ja aktuell bleiben - und SID wird nicht zu Testing. SID bleibt SID und wird es immer bleiben ! ;)

    Deswegen nimm SARGE und ändere beim Release die Quellen nicht von Testing auf Stable.
     
  6. #5 Phate, 17.11.2004
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2004
    Phate

    Phate Frickler/Kellerkommunist

    Dabei seit:
    08.02.2004
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
  7. tuxlin

    tuxlin Eroberer

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Es wird nicht brandaktuell sein, aber aktuell genug für 98% aller Einsatzzwecke.

    Was ist "längst überholt"?
    Ist Software, die ihren Dienst gut und zuverlässig macht "längst überholt", nur weil es mittlerweile eine höhere Versionsnummergibt? Ich denke: Nö.

    Tested gibt es nicht. Es gibt nur Testing.
    Wenn dir eine möglichst hohe versionsnummer wichtiger ist als Ausgereiftheit, dann nimm Unstable aka SID. Ist dir Zuverlässigkeit und Ausgereiftheit wichtiger als die ultimativ höchste Versionsnummer, dann nimm Testing aka Sarge.

    Vom Grundsystem her (Kernel und GNU-Tools) unterscheiden sich Sarge und Sid nicht allzu sehr.
     
  8. #7 oyster-manu, 19.11.2004
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    also ist die reihenfolge so: stable (z.Z. Woody) <- testing (z.Z. Sarge) <- unstable (z.Z. SID)?

    also es geht mir mehr um die gnutools und die libs. wenn die aktuell sind (oder sich leicht aktuell halten lassen, sprich einfach installieren lassen), damit ich auch hin und wieder mal aktuelle programme installieren kann, ist es mir eigentlich rel. egal wie alt die distri ist.
    allerdings sollte sie natürlich auch stabil laufen.
    würde sarge diese kriterien ausreichend erfüllen?
     
  9. #8 silvano56, 19.11.2004
    silvano56

    silvano56 Eroberer

    Dabei seit:
    26.06.2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Bei Sid stimmt dass z.Z. nicht ganz!
    Unstable bleibt immer Sid ;-)

    Bye

    silvano
     
  10. sysdef

    sysdef variable konstante

    Dabei seit:
    08.11.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Albufeira
    jepp, denn SID ist im gegensatz zu den releasenamen (übrigends alle aus toystory) eine abkürzung und bedeutet "Still In Development".

    nützliche lektüre -> http://www.debian.de/releases/
    (bitte die links im absatz "testing" beachten)

    gruss, sd.

    p.s.: die release von sarge wird sich wohl noch weiter verschieben. der aktuelle release plan zum release und der rc-bug-bericht von heute sehen nicht gut aus. hoffentlich bewirken die kommenden bug squashing meetings was ... es bleibt spannend.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. exs

    exs der die Fragen stellt

    Dabei seit:
    07.01.2004
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Knast
    Habe den Thread bisher überflogen.

    Gut getestet. Sarge ist nicht so aktuell, auch bei der Paketverfügbarkeit, wie z.b. Fedora Core, und obwohl es derzeitig "testing" ist, ist es stabiler als manch andere Distri.

    Kommt drauf an wie aktuell es sein soll. Debian ist ja eher bekannt dafür, dass es bei der Paketzusammenstellung an erster Linie um Sicherheit und Stabilität geht. Dementsprechendes kannst du erwarten. unstable=sid (still in development) ist selbst vergleichsweise zu anderen aktuellen Distris sehr aktuell, allerdings darfst du dich nicht beklagen, dass bei einem upgrade mal was nicht läuft. Es ist eben still in development.

    Bei apt-get hast du auf dem Server Verzeichnisse. testing (sarge), stable(woody), und unstable(sid). Wenn du diese Angeben im source.list änderst, z.b. auf sarge und ein Upgrade durchführst wird ein sarge von woody installiert.
     
  13. #11 Luzifer, 21.11.2004
    Luzifer

    Luzifer Schachspieler

    Dabei seit:
    09.03.2004
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Alpha Quadrant
    Man muss auch bedenken, dass nicht alles was neu ist gut und stabil ist :)
     
Thema:

ist debian sarge "aktuell"?

Die Seite wird geladen...

ist debian sarge "aktuell"? - Ähnliche Themen

  1. probleme mit debian sarge und pakete

    probleme mit debian sarge und pakete: Hallo Leute ich habe auf nem Laptop Debian Sarge installiert. Dies ist aber schon 1 jahr her. Hat ohne probleme funktioniert. Jetzt wollte ich...
  2. Security Updates für Debian 3.1 "Sarge" werden zum 31.März 2008 eingestellt

    Security Updates für Debian 3.1 "Sarge" werden zum 31.März 2008 eingestellt: http://www.debian.org/News/2008/20080229 Nachdem "Etch" (Debian 4.0) nun seit fast einem Jahr freigegeben ist, wird es ab Ende März 2008 keine...
  3. Debian 3.1 Sarge vsFTPd user einrichten

    Debian 3.1 Sarge vsFTPd user einrichten: Hallo Leute ich bin seit Wochen dabei raus zu finden wie ich Nutzer für meine vsFTPd anlegen kann. Schaffe es aber nicht richtig mit Adduser kann...
  4. [Debian 3.1 (sarge)] make problem

    [Debian 3.1 (sarge)] make problem: Hallo zusamm, erstmal n Hallo an alle, bin neu hier :D Und nu muss ich euch sofort mit einer Noob Frage nerven.. Also: Ich hab seit...
  5. Umstieg XP -> Debian Sarge

    Umstieg XP -> Debian Sarge: Hallo, ich bin jetzt eben von XP -> auf -> Debian Sarge 2.4 bzw mein eigenes System 2.6 umgestiegen. Dachte larri farri ja das geht shcon. Aber...