ISDN funktioniert nicht

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von BiBe, 04.11.2005.

  1. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    ich verwende ein Ubuntu 5.10 mit 2.6er Kernel.
    Verzweifelt versuche ich, ISDN mit einer FritzCard PCI an's laufen zu bringen. Doch egal, welche Module ich lade (hisax, hisax_fcpcipnp, isdn, ...) beim starten von /etc/init.d/isdnutils bekomme ich folgenden Fehler:

    Code:
    root@svr1:/home/bibe# /etc/init.d/isdnutils restart
     * Restarting ISDN services:                                                                                                                                                  *  error:
     *     Neither /dev/isdninfo nor /dev/isdn/isdninfo exist!
     *     Before you can use any ISDN facilities, ensure you have the proper kernel
     *     modules loaded. These will probably be 'isdn' and 'hisax'.
     *     Read /usr/share/doc/isdnutils-base/README.HiSax.gz for more information
     *     (e.g. with 'zless /usr/share/doc/isdnutils-base/README.HiSax.gz').
    Hat jemand eine Idee, was fehlen könnte?

    Vielen Dank, viele Grüße
    BiBe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rieke, 05.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2005
    rieke

    rieke Doppel-As

    Dabei seit:
    30.10.2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
  4. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    danke für deine Antwort, auf die Seite bin ich allerdings auch schon gestoßen. Leider bezieht sich diese Anleitung auf einen 2.4er Kernel und endet, für meine Anwendung, mit der Einrichtung der capi. Capi startet bei mir allerdings fehlerfrei. Auch capiinfo erkennt die FritzCard.
    Mein Problem ist, dass isdnutils nicht die erforderlichen devices erstellt und dann beim Start meldet, dass diese nicht ansprechbar seien.
    Ich bin weiterhin für jedne Tipp dankbar.
    Viele Grüße
    BiBe
     
  5. #4 Goodspeed, 05.11.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Moment ... Du schmeißt hier 2 Sachen durcheinander ... entweder I4L (hisax) oder CAPI. Beides zusammen geht nicht.

    Wie weit die AVM bzw. mISDN Treiber incl. CAPI sind, kann ich nicht sagen, aber hisax und udev spielen derzeit nicht richtig miteinandern, d.h. die isdninfo und isdnctrl Devices muss Du manuell (z.B. beim booten anlegen)

    Schau mal hier ...
    http://www.talkaboutsoftware.com/group/linux.debian.user.german/messages/68871.html
     
  6. #5 Lord Kefir, 05.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2005
    Lord Kefir

    Lord Kefir König

    Dabei seit:
    10.06.2004
    Beiträge:
    944
    Zustimmungen:
    0
    Habe bei dem Rechner meiner Freundin einfach isdn4linux aus den Sourcen kompiliert (irgendeine CVS-Version). In den Sourcen ist ein Script vorhanden, mit welchem man die benötigten Devices erstellen kann.
    Wenn Du hisax lädst, musst Du wahrscheinlich noch den Kartentyp mit angeben (modprobe hisax type=XXX). Hat bei mir auch gedauert, bis der Kram richtig lief ;) Jedenfalls habe ich ein Script angelegt, welches beim booten erst die Devices erstellt und sich erst dann versucht einzuwählen...

    Mfg, Lord Kefir

    [edit]
    Ich glaube das hat mir 'damals' sehr geholfen:
    http://www.klaus.franken.de/DE-ISDN-HOWTO/html/DE-ISDN-HOWTO.html
    [/edit]
     
  7. #6 Goodspeed, 05.11.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Kann man aber auch über die links.conf von udev machen ...
     
  8. #7 mc-hack, 07.11.2005
    mc-hack

    mc-hack mc-hack

    Dabei seit:
    07.11.2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    ... ist eine sehr weit dehnbare Problembeschreibung. Isdnutils und capi sind auch 2 Paar Schuhe. Unter Debian braucht man diese beiden Pakete:

    apt-get install isdnactivecards pppdcapiplugin

    und als Pendant zu dem, was Du suchst:
    apt-get install capiutils

    Dann kannste mit capiinit den ganzen Schrabunz starten, anbschließend /etc/init.d/capiutils und durch das pppd-Plugin auch eine Internetverbindung aufbauen (mit ifconfig nach dem Device forschen: ppp0 o.ä.)
     
  9. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    inzwischen bin ich etwas weiter gekommen, habe aber noch immer ein Problem:

    "isdnlog" läuft, zeichnet also Anrufe auf. Das habe ich durch folgende Routine erreicht:

    Code:
    apt-get install capiutils
    apt-get install isdnutils
    apt-get install isdnactivecards
    apt-get install isdnlog
    Nun kann ich meine isdn.conf bzw. callers.conf editieren und die Sache läuft. Dabei wurden verschiedene devices, wie zum Beispiel die folgenden erstellt:
    Code:
    /dev/isdn
    /dev/isdnctrl
    /dev/isdnctrl0
    Doch genau diese devices sind merkwürdigerweise nach dem nächsten reboot verschwunden und bisher ist es mir nur gelungen, sie durch einen reinstall der oben aufgeführten Komponenten wiederherzustellen.

    Kann mir das jemand erklären? Wie bringe ich isdnutils dazu, diese devices "statisch" zu erstellen?
    Wenn es keine solche Lösung gibt: Wie kann ich die device-nodes backuppen, so dass ich sie via Script beim booten erstellen kann?

    Vielen Dank für eure Hilfe, viele Grüße
    BiBe
     
  10. #9 Goodspeed, 14.11.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    1. schmeißt Du immernoch 2 Sachen zusammen ... Du solltest Dich entscheiden, ob hisax (isdnutils) oder CAPI (isdnactivecards, capiutils) ...

    2. hatte ich schon erwähnt, dass udev (was für die devices verantwortlich ist) nicht vernünftig mit ISDN zusammenspielt ... siehe Link = Lösung!
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi !

    Also das verstehe ich nicht. Ich hab' mich für capi als Grundlage meiner ISDN Spielereien entschieden und daher hisax komplett entfernt. isdnutils benötigt doch entweder capi oder hisax - bei mir läuft's mit capi.

    Vielen Dank für den nochmaligen Hinweis. Mit der Anleitung zur Erstellung der devices klappt das nun prima.

    Folgende Einleitung der links.conf fand' ich zwar ewas beunruhigend, aber wenn's denn hilft... ;)

    Code:
    This file does not exist. Please do not ask the debian maintainer about it.
    You may use it to do strange and wonderful things, at your risk.
    Vielen Dank, viele Grüße
    BiBe
     
  13. #11 Goodspeed, 17.11.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ist mir zwar neu, dass isdnutils auch für CAPI verwendet wird, aber egal ...

    Naja, eigentlich ist es nicht so gedacht, dass man quasi "um udev herum" devices anlegt ... aber wenn das die Treiber nicht von allein auf die Reihe bekommen ...
     
Thema:

ISDN funktioniert nicht

Die Seite wird geladen...

ISDN funktioniert nicht - Ähnliche Themen

  1. ISDN funktioniert nicht

    ISDN funktioniert nicht: Heute habe ich bei meinem Kumpel RH 9.0 installiert. Zuerst hatte er RH 8.0 drauf, wo ISDN mit einer AVM Fritz PCI problemlos funktioniert hat....
  2. Hylafax mit Fritzbox 7072 kein ISDN nur DSL

    Hylafax mit Fritzbox 7072 kein ISDN nur DSL: Hylafax mit Fritzbox 7270 kein ISDN nur DSL Habe schon einiges gemacht um mich vor Hylafax zu drücken! ffgtk lässt sich ums verrecken nicht...
  3. Artikel: Linux als ISDN-Telefon

    Artikel: Linux als ISDN-Telefon: Mit einer FRITZ!Card PCI kann man ein ISDN-Telefon mit einem Headset einrichten. Weiterlesen...
  4. SMS mit Fritz!PCI v2.0 ISDN

    SMS mit Fritz!PCI v2.0 ISDN: Hi Leute, Hat evtl. jemand eine recht gute Anleitung wie ich unter Ubuntu über eine Fritz!PCI v2.0 ISDN eine SMS verschicken kann? Ich habe...
  5. Remout-DSL über ISDN-Handy-Tunnel

    Remout-DSL über ISDN-Handy-Tunnel: Remote-DSL über ISDN-Handy-Tunnel Hi, mir ist die Idee gekommen, dass ich über meine Handy-Flat doch meinen Server @Home, der mit einer...