iscsi auf read only gesprungen

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von kolvar, 26.09.2007.

  1. #1 kolvar, 26.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 26.09.2007
    kolvar

    kolvar Mitglied

    Dabei seit:
    03.04.2006
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    [gelöst] iscsi auf read only gesprungen

    Und noch ein thread von mir, der ich offensichtlich keine Ahnung von irgendwelchen Serverdingen habe, sie aber trotzdem erledigen muß (jammer)

    Problem ist wie folgt: Wir haben einen Server laufen, auf dem ein Verzeichnis für eine iscsi-Verbindung freigegeben ist. läuft sauber, ist auf zwei Servern gemountet, funktioniert 1a mit lesen, schreiben, verändern mounten etc.
    Den usern ist es über samba weitergegeben.
    plötzlich (sprich heute morgen irgendwann in den frühen Stunden vor Sonnenaufgang) verloren plötzlich alle das Schreibrecht auf diese Verzeichnisse. Sogar auf der Shell kann ich mit root-rechten keine Datei mehr anlegen. Das iscsi läuft, Verzeichnisse sind zu sehen. Server wurde (zum wiederholten Male, d.h. am neustart kann es nicht liegen) daraufhin neu gestartet, schreibrechte sind aber immer noch nicht da.

    config dazu sieht wie folgt aus:
    Code:
    node.name = iqn.2007-09:nrstorage.target1
    node.transport_name = tcp
    node.tpgt = -1
    node.active_conn = 1
    node.startup = manual
    node.session.initial_cmdsn = 0
    node.session.auth.authmethod = None
    node.session.timeo.replacement_timeout = 120
    node.session.err_timeo.abort_timeout = 10
    node.session.err_timeo.reset_timeout = 30
    node.session.iscsi.InitialR2T = No
    node.session.iscsi.ImmediateData = Yes
    node.session.iscsi.FirstBurstLength = 262144
    node.session.iscsi.MaxBurstLength = 16776192
    node.session.iscsi.DefaultTime2Retain = 0
    node.session.iscsi.DefaultTime2Wait = 0
    node.session.iscsi.MaxConnections = 1
    node.session.iscsi.MaxOutstandingR2T = 1
    node.session.iscsi.ERL = 0
    node.conn[0].address = 192.168.5.2
    node.conn[0].port = 3260
    node.conn[0].startup = automatic
    node.conn[0].tcp.window_size = 524288
    node.conn[0].tcp.type_of_service = 0
    node.conn[0].timeo.logout_timeout = 15
    node.conn[0].timeo.login_timeout = 15
    node.conn[0].timeo.auth_timeout = 45
    node.conn[0].timeo.active_timeout = 5
    node.conn[0].timeo.idle_timeout = 60
    node.conn[0].timeo.ping_timeout = 5
    node.conn[0].timeo.noop_out_interval = 0
    node.conn[0].timeo.noop_out_timeout = 0
    node.conn[0].iscsi.MaxRecvDataSegmentLength = 131072
    node.conn[0].iscsi.HeaderDigest = None,CRC32C
    node.conn[0].iscsi.DataDigest = None
    node.conn[0].iscsi.IFMarker = No
    node.conn[0].iscsi.OFMarker = No
    auf dem anderen Server, auf dem das ganze ebenfalls eingebunden ist (in einem anderen Netzwerk, über andere Netzwerkkarte mit anderer IP (ok, letzteres war unnötig)) sehen folgende Zeilen anders aus:

    Code:
    ...
    node.tpgt = 1
    ...
    node.conn[0].address = 192.168.2.5
    ...
    node.conn[0].iscsi.MaxRecvDataSegmentLength = 65536
    node.conn[0].iscsi.HeaderDigest = None
    
    (und es gibt einen Benutzernamen und ein Passwort, die aber nicht nötig sind für das System, die ich bei der Testkonfiguration aber aus unkenntnis mit angegeben hatte).


    die Frage nun: warum schaltet sich das ab. Wieso gibt es keine Schreibrechte mehr von einem Server aus (vor allem, wenn es einmal unter den gleichen Voraussetzungen) ging.
    Das einzige, was ich geändert habe seitdem sind:
    zusätzliches Verzeichnis angelegt (und in Samba freigegeben)
    webmin von 1.36 auf 1.37 geupdatet
    postfix neu gestartet

    Danke im Voraus



    Noch was aus den Logfiles:
    daemon.log
    Code:
    Sep 26 09:44:48 server iscsid: iSCSI logger with pid=2302 started!
    Sep 26 09:44:48 server /etc/mysql/debian-start[2310]: Checking for crashed MySQL tables.
    Sep 26 09:44:49 server iscsid: transport class version 1.1-646. iscsid version 2.0-730
    Sep 26 09:44:49 server iscsid: an InitiatorAlias= is required, but was not found in /etc/initiatorname.iscsi
    Sep 26 09:44:49 server iscsid: iSCSI sync pid=2304 started
    Sep 26 09:44:49 server iscsid: iSCSI daemon with pid=2303 started!
    Sep 26 09:44:49 server iscsid: connection0:0 is operational now
    

    ------------------------------------------
    wow, ist mir schlecht: dmesg angesehen und mitteilung bekommen, dass EXT3 auf dem Device mal einen filesystem check bräuchte, der leider gescheitert ist.
    Nachdem ich den node jedoch gelöscht hatte, neu erstellt und wieder eingebunden ist alles da und in ordnung, bleibt trotzdem die Frage, warum er der Meinung war, sich abhängen zu müssen.
    ---------------------------
    hat sich gerade wieder abgehängt:
    dmesg
    Code:
    EXT3-fs: mounted filesystem with ordered data mode.
    eth1: no IPv6 routers present
    EXT3-fs error (device sdb1): htree_dirblock_to_tree: bad entry in directory #42074113: directory entry across blocks - offset=0, inode=168647977, rec_len=10300, name_len=52
    Aborting journal on device sdb1.
    ext3_abort called.
    EXT3-fs error (device sdb1): ext3_journal_start_sb: Detected aborted journal
    Remounting filesystem read-only
    
    das lustige ist, dass das ganze, das der andere Server, auf dem das läuft, diesen fehler nicht hat und ganz normal weiterläuft.

    -------------------

    für alle, die sich nicht die ganze Zeit über meine Dummheit totgelacht haben:
    Wenn man ein iscsi-device normal einbindet, führt eine doppeleinbindung auf zwei Systemen unweigerlich zu Datenkorruption, weil zwei Controller versuchen, das System zu kontrollieren.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

iscsi auf read only gesprungen

Die Seite wird geladen...

iscsi auf read only gesprungen - Ähnliche Themen

  1. iscsi-dienst mit virtl. laufwerk unter solaris einrichten

    iscsi-dienst mit virtl. laufwerk unter solaris einrichten: hallo zusammen das habe ich versucht: sudo pkg install group/feature/storage-server sudo svcadm enable stmf sudo zfs create -V 1g...
  2. iscsi-target als sparse-file?

    iscsi-target als sparse-file?: hallo zusammen, habe gestern ein iscsi-target in der grösse von 750gb mithilfe von "dd if" angelegt. (bs=768k, count=1024000) nun ging das...
  3. SCSI to iSCSI - "Bruecke" irgendwie machbar?

    SCSI to iSCSI - "Bruecke" irgendwie machbar?: Hallo zusammen, bei folgender Frage bzw. Problemstellung waere ich ueber jede Anregung oder Information dankbar, da ich in Sachen SCSI gerade...
  4. iSCSI gleichzeitig auf mehreren Clients r/w

    iSCSI gleichzeitig auf mehreren Clients r/w: Hi, ich bin gerade dabei, mich etwas in iSCSI einzuarbeiten. Ich habe auf dem Server nun ein Target eingerichtet, dann habe ich ein image-file...
  5. iSCSI-Platte gesucht

    iSCSI-Platte gesucht: Hallo und ein schönes neues Jahr. Nun darf ich mir doch noch etwas kaufen und hätte gern eine Lüfterlose iSCSI-Platte (Größe zw. 1-2TB) die ich...