IRQ von ISA Audio device ändern

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von BiBe, 04.09.2005.

  1. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    ich verwende gentoo auf einem etwas älteren System mit einem onboard-Audiochip, der via ISA angebunden ist. Da es Probleme beim Abspielen von Audio-Dateien gibt, vermute ich einen IRQ-Konflikt und würde daher gerne den IRQ (momentan 5) des devices (auf 8) ändern. Dazu habe ich den output von pnpdumb in die isapnp.conf weitergeleitet und u.a. folgende Zeile auskommentiert und editiert:

    Code:
    (INT 0 (IRQ 8 (MODE +E)))
    Leider interessiert das System dies, auch nach Neustart des isapnp init-Skripts, wenig, so dass das device auf IRQ5 bleibt.
    Wie kann ich das ändern?
    Vielen Dank,
    viele Grüße
    BiBe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Mal Versucht im BIOS den IRQ 8 auf ISA zu legen ?
     
  4. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    danke für die Antwort.
    Leider ist es in dem recht betagten BIOS nicht möglich, bestimmte IRQs zuzuweisen.
    Würde Linux das überhaupt interessieren? Ich dachte bisher, Linux sei hier recht "eigensinnig" und managed das selbst.
    Kann ich denn nicht über das Modul softwaretechnisch den IRQ festlegen?
    Viele Grüße
    BiBe
     
  5. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Bei den meisten Mainboards kanst du im Bios die Soundkarte im BIOS mit dem IRQ umstellen.
    Entweder es geht da, oder kauf dir für ein paar Euro eine PCI Sounkarte und gut is ;)
     
  6. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    na das wär' ja gefuscht. ;)
    Außerdem sind die vier PCI Slots bereits mit NW-Karten und Controllern belegt.
    Es muss doch irgendwie möglich sein, dieses audio-device, was ja mittlerweile erkannt wird, konfliktfrei anzusprechen.
    Im BIOS kann ich Audio lediglich enablen oder disablen und einzelne IRQs aktivieren oder deaktivieren, jedoch keine direkte IRQ-Zuweisung für den Chip festlegen.
    Hat denn niemand eine Idee, wie ich das per Software realisieren kann?
    Vielen Dank,
    viele Grüße
    BiBe
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 miketech, 06.09.2005
    miketech

    miketech Routinier

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Hi BiBe,

    versuch mal das Modul für Deine Soundkarte mit modprobe zu laden. Mit modprobe kannst Du dann auch mit dem Parameter irq=xy den entsprechenden Interrupt setzen. Vielleicht funktioniert das ja.

    Gruß

    Mike
     
  9. BiBe

    BiBe Greenhorn

    Dabei seit:
    25.10.2004
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Karlsruhe
    Hi,
    danke für die Antwort. Auf die beschriebene Weise lässt sich mein Audiodevice auf andere IRQs setzen. Nachdem ich alle freien IRQs ausprobiert habe, weiß ich nun allerdings, dass folgendes Problem nicht durch einen IRQ-Konflikt hervorgerufen wird:

    Beim Abspielen von Audiodateien über das onboard Yamaha ISA device mit dem snd-opl3sa2 Modul wird nur ein andauernder loop von etwa 2 Sekunden des Stückes abgespielt.

    Hat dazu vielleicht noch jemand eine Idee, was ich falsch gemacht haben könnte?

    Vielen Dank,
    viele Grüße
    BiBe
     
Thema:

IRQ von ISA Audio device ändern

Die Seite wird geladen...

IRQ von ISA Audio device ändern - Ähnliche Themen

  1. Was ist mein Audio-Device?

    Was ist mein Audio-Device?: Hallo, war in /dev auf der Suche nach dem audio-Device, habs aber nicht gefunden. Ich weiß, dass ich schon mal an /dev/audio was geschickt habe....
  2. [Icecast] Problem mit Audio Device

    [Icecast] Problem mit Audio Device: [Ices] Problem mit Audio Device Ich hab Icecast und Ices nach diesem Tutorial eingerichtet: http://www.hanfbu.de/icecast-tutorial/ Doch beim...
  3. USB audio device wird nicht erkannt

    USB audio device wird nicht erkannt: Hallo Community, bin relativ neu in FreeBSD und Unix daher leider noch nicht wirklich proof. Ich hoffe, dass mir jemand von Euch bei diesem...
  4. onboard Audio device wird nicht erkannt

    onboard Audio device wird nicht erkannt: Hi, ich verwende einen betagten Rechner mit gentoo (2.4er kernel) als Router und würde ihm zwecks Streaming gerne das onboard Audio device...
  5. Linux-Version der Audio-Workstation REAPER kommt

    Linux-Version der Audio-Workstation REAPER kommt: Das unter Windows und Mac OS X verbreitete Audiobearbeitungsprogramm REAPER wird offenbar bald offiziell für Linux erhältlich sein. Testversionen...