IRQ Problem - USB PCMCIA

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Applegunner, 03.03.2006.

  1. #1 Applegunner, 03.03.2006
    Zuletzt bearbeitet: 05.03.2006
    Applegunner

    Applegunner Grünschnabel

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    IRQ Problem - PCMCIA - yenta_socket

    Hallo,


    ich hab auf einem (etwas älteren "Dell XPi CD P150ST") Notebook Sarge installiert.
    Funktioniert auch soweit alles ganz gut.
    Eine Xircom pcmcia netzwerkkarte funktioniert auch 1a. (dabei wundert mich jetzt dass es keine irq probleme gibt, die bekommt ihren interrupt (/proc/interrupts)

    Aber die USB Controler, auf einer USB 2.0 erweiterungskarte (PCMCIA), kann er nicht in Betrieb nehmen.

    erkannt wird die Karte als pci device:

    Code:
    0000:01:00.0 USB Controller: NEC Corporation USB (rev 41) (prog-if 10 [OHCI])
            Subsystem: NEC Corporation USB
            Flags: medium devsel
            Memory at 10800000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
            Capabilities: [40] Power Management version 2
    
    0000:01:00.1 USB Controller: NEC Corporation USB (rev 41) (prog-if 10 [OHCI])
            Subsystem: NEC Corporation USB
            Flags: medium devsel
            Memory at 10801000 (32-bit, non-prefetchable) [size=4K]
            Capabilities: [40] Power Management version 2
    
    0000:01:00.2 USB Controller: NEC Corporation USB 2.0 (rev 02) (prog-if 20 [EHCI])
            Subsystem: HaSoTec GmbH: Unknown device 2928
            Flags: medium devsel
            Memory at 10802000 (32-bit, non-prefetchable) [size=256]
            Capabilities: [40] Power Management version 2
    
    später ist mir aufgefallen dass beim booten schon auf das Problem hingewiesen wird.
    ein Auszug aus dmesg:
    Code:
    ...
    Linux Kernel Card Services 3.1.22
      options:  [pci] [cardbus] [pm]
    PCI: No IRQ known for interrupt pin A of device 00:09.0. Please try using pci=biosirq.
    PCI: No IRQ known for interrupt pin B of device 00:09.1. Please try using pci=biosirq.
    Yenta ISA IRQ mask 0x0e98, PCI irq 0
    Socket status: 30000006
    Yenta ISA IRQ mask 0x0e98, PCI irq 0
    Socket status: 30000006
    ...
    den bootparameter pci=biosirq hab ich auch schon ausprobiert, hat aber nichts gebracht. es verschwinden nur die Meldungen: "Please try using pci=biosirq"
    Im BIOS gibt es auch keine Einstellungsmöglichkeiten bezüglich Interrupts/IRQ. :-/


    Beim aktivieren der Karte kommen folgende Meldungen:

    Code:
    Mar  3 02:11:50 Blackbook kernel: cs: cb_alloc(bus 5): vendor 0x1033, device 0x0035
    Mar  3 02:11:50 Blackbook kernel: PCI: Enabling device 05:00.0 (0000 -> 0002)
    Mar  3 02:11:50 Blackbook kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin A of device 05:00.0.
    Mar  3 02:11:50 Blackbook kernel: PCI: Enabling device 05:00.1 (0000 -> 0002)
    Mar  3 02:11:50 Blackbook kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin B of device 05:00.1.
    Mar  3 02:11:50 Blackbook kernel: PCI: Enabling device 05:00.2 (0000 -> 0002)
    Mar  3 02:11:50 Blackbook kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin C of device 05:00.2.
    Mar  3 02:11:57 Blackbook last message repeated 3 times
    Mar  3 02:11:57 Blackbook pci.agent[1281]:      ehci-hcd: can't be loaded
    Mar  3 02:11:57 Blackbook pci.agent[1281]: missing kernel or user mode driver ehci-hcd
    Mar  3 02:11:57 Blackbook pci.agent[1284]:      ehci-hcd: can't be loaded
    Mar  3 02:11:57 Blackbook pci.agent[1284]: missing kernel or user mode driver ehci-hcd
    Mar  3 02:11:57 Blackbook pci.agent[1287]:      ehci-hcd: can't be loaded
    Mar  3 02:11:57 Blackbook pci.agent[1287]: missing kernel or user mode driver ehci-hcd
    Mar  3 02:12:01 Blackbook kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin A of device 05:00.0.
    Mar  3 02:12:01 Blackbook kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin B of device 05:00.1.
    Mar  3 02:12:02 Blackbook pci.agent[1281]:      usb-ohci: loaded successfully
    Mar  3 02:12:02 Blackbook kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin A of device 05:00.0.
    Mar  3 02:12:02 Blackbook kernel: PCI: No IRQ known for interrupt pin B of device 05:00.1.
    Mar  3 02:12:02 Blackbook pci.agent[1281]:      yenta_socket: already loaded
    Mar  3 02:12:02 Blackbook pci.agent[1284]:      usb-ohci: can't be loaded
    Mar  3 02:12:02 Blackbook pci.agent[1284]: missing kernel or user mode driver usb-ohci
    Mar  3 02:12:02 Blackbook pci.agent[1284]:      yenta_socket: already loaded
    Mar  3 02:12:03 Blackbook pci.agent[1287]:      usb-ohci: can't be loaded
    Mar  3 02:12:03 Blackbook pci.agent[1287]: missing kernel or user mode driver usb-ohci
    Mar  3 02:12:03 Blackbook pci.agent[1287]:      yenta_socket: already loaded
    Mar  3 02:12:04 Blackbook pci.agent[1281]:      neofb: ignoring pci display module
    Mar  3 02:12:04 Blackbook pci.agent[1284]:      neofb: ignoring pci display module
    Mar  3 02:12:04 Blackbook pci.agent[1287]:      neofb: ignoring pci display module
    
    ich denke mal ich muß dem kernel irgendwie "von hand" sagen wo er die interruptleutungen hin legen soll.
    aber wie?
    wär klasse wenn jemand weiter weiß oder eine idee hat :)

    edit: achja, ich hab den 2.4.27-2-386 Kernel laufen

    vielen Dank schonmal
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

IRQ Problem - USB PCMCIA

Die Seite wird geladen...

IRQ Problem - USB PCMCIA - Ähnliche Themen

  1. backtrack2 final +pcmcia problem

    backtrack2 final +pcmcia problem: Ich will mir mal die Backtrack anschauen und da hab ich mit mein pcmcia probleme. erzeigt mir an das er kein pcmcia gefunden hat. gibt es da ein...
  2. problem mit udev & pcmciautils

    problem mit udev & pcmciautils: hallo! nach dem upgrade von pcmciautils auf 013 kommt beim booten folgende fehlermeldung: add_to_rules: unknown key 'MODALIAS' in...
  3. Problem mit PCMCIA Card unter SuSe 10.1

    Problem mit PCMCIA Card unter SuSe 10.1: Hallo !! Ich habe ein Problem mit einer PCMCIA Card unter SUSE Linux 10.1. Ich installiere den Treiber und das nötige Kernel-modul, dieses...
  4. unix neuling hat problem mit install von pcmcia karte

    unix neuling hat problem mit install von pcmcia karte: hab nen laptop mit linux (suse 10.1) und möchte an diesen ne usb 2.0 erweiterung karte instllieren... problem nur win treiber mitgeliefert fragt...
  5. Probleme mit PCMCIA nach Kernelumstieg

    Probleme mit PCMCIA nach Kernelumstieg: Hallo! Ich habe mir neulich eine PCMCIA WLAN Karte von ALLNET (ALL0282A) gekauft. Zum erstenmal laufen lassen habe ich sie gestern in meinem IBM...