ip-up Problem

Dieses Thema im Forum "Firewalls" wurde erstellt von LXS, 21.07.2002.

  1. #1 LXS, 21.07.2002
    Zuletzt bearbeitet: 21.07.2002
    LXS

    LXS Jungspund

    Dabei seit:
    16.07.2002
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem mit dem ip-up Script das sich bei SuSE 7.3 in /etc/ppp/ip-up liegt.

    Dieses Script wird "normalerweise" bei jeder neuen Einwahl ins Internet oder bei Änderung der IP Adresse ausgeführt.

    Wenn ich jetzt die Verbindung manuell trenne und wieder aufbaue

    cinternet -stop
    cinternet -start

    führt er auch brav das /etc/ppp/ip-up Script aus was auch in /var/log/messages steht.

    Wenn sich aber die Verbindung automatisch nach 24 Std neu aufbaut ist das nicht der Fall.
    Das Script wird dann nicht ausgeführt.

    Hat jemand eine Idee an was das liegen könnte?

    Schon mal danke im Voraus :-)

    MfG

    LXS
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    nope, müßtest mal die dsl 24h user fragen ... ich häng nur an einem isdn router mit call-by-call :(
     
  4. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    hab im netz das hier gefunden ....
    +++++++++++
    ...

    Damit sich der Server "automatisch" beim Start rauswählt mußte doch ein einfaches Skript reichen, bei dem nur ein ping abgesetzt wird, oder? Kannst Du mir vielleicht sagen, wo ich das Skript ablegen muß, damit es beim Start ausgeführt wird - bei SuSE!
    Wie wär es mit dem Eintrag /usr/sbin/cinternet -start in /etc/init.d/boot.local sofern in SuSE 8.0 die Datei noch existiert und ausgewertet wird.

    Und damit sich der Rechner bei Kappung der Verbindung sofort wieder einwählt lasse ich das Skript per cron alle x Minuten ausführen.
    Besser du checkst mit /usr/sbin/cinternet -status den Status der Internetverbindung und baust diese bei Bedarf wieder mit /usr/sbin/cinternet -start auf.

    #!/bin/bash

    if [ "$(/usr/sbin/cinternet -status | grep "^status" | sed -e ´s/^status = //´)" = "DISCONNECTED" ]; then
    echo "OFFLINE...reconnecting";
    /usr/sbin/cinternet -start
    else
    echo "ONLINE...nothing to do"
    fi

    +++++++++++++++++
    quelle:
    LINK:

    klingt auf jeden fall nach ner möglichkeit ;)

    gruss Andre ;)
     
  5. Guest

    Guest Guest

    ok danke! das werd ich gleich mal ausprobieren!!

    MfG

    LXS
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

ip-up Problem

Die Seite wird geladen...

ip-up Problem - Ähnliche Themen

  1. Virtualboxproblem

    Virtualboxproblem: Hallo Folgnedes Problem: Ich kann ohne Probleme In Debian-Sid, 64Bit und virtualbox-dkms Unixoide installieren, wenn es sich um eine...
  2. grub-pc Probleme bei upgrade

    grub-pc Probleme bei upgrade: Hallo, ich habe beim dist-upgrade folgendes Problem: ---------- Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt. Trigger für...
  3. Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0)

    Problem bei apt-get upgrade (Kali 2.0): Hi, seit paar Tagen habe ich einige Probs. Dachte es sei mal an der Zeit für ein Update und nun tauchen da einige Fehler auf: Es müssen noch 0 B...
  4. Probleme mit YUM

    Probleme mit YUM: Hallo, ich habe CentOs 7 als Dualboot mit Windows 7 auf einen Dell Latitude E5510 installiert. Dies hat soweit auch alles geklappt. Leider habe...
  5. Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA

    Problem mit Win-Zugriff auf SAMBA: Hallo rundherum, vielleicht hat jemand eine Idee... Habe jetzt schon 1 1/2 Tage damit verbraten und den Fehler nicht gefunden. Problem:...