Ip und Subnet eingabe ??

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Smithers, 14.05.2006.

  1. #1 Smithers, 14.05.2006
    Smithers

    Smithers Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin bin ein TOTALER linux NOOB
    habe mir mal auf mein alten rechner suse linux 10.0 installiert , aber nun kommen die ersten probs
    wie richte ich dort mein netzwerk ein ?
    also ip
    gateway und subnet also damit ich über mein alten router wieder schön rumsufen kann ??

    über hilfreiche infos wär ich euch dankbar

    mfg
    Smither
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 damager, 14.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    willkommen beim UnixBoard!

    als user "root" das zentrale konfigurationstool "yast2" aufrufen.
    unter "Netzwerkgeräte" -> "Netzwerkkarte" kannst du die notwendigen einstellungen durchführen :]
     
  4. #3 Smithers, 14.05.2006
    Smithers

    Smithers Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    ok ok

    So das geht so weit anpingen kann ich ihn , aber von da aus auf i net zugreifen geht immernoch net , nur noch die proxy einstellungen würde ich sagen und wo finde ich diese ?
     
  5. #4 Alexander, 14.05.2006
    Alexander

    Alexander InfoAssi

    Dabei seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du einen Router besitzt und die Gateway eingetragen hast, brauchst du keine Proxy einstellungen mehr. Einfach den Browser öffnen und loslegen.

    Die Ip des Routers ist die Gateway die du bei den Clients angeben musst, ebenfalls unter Netzwerkeinstellungen.
     
  6. #5 Smithers, 14.05.2006
    Smithers

    Smithers Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.05.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Fehlermeldugen

    Also ich habe alles soweit eingestellt wie ich mir das so vorstelle und wie ich das so verstanden habe, aber dennoch kann ich nur auf die interne website des routers zugreifen und aber net aufs i net direkt .. was habe ich falsch gemacht ??
     
  7. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    probier mal folgende befehle
    ip einstellen: ifconfig (interface) (ip-adresse) netmask (subnetzmaske)
    std. gateway: route add default gw (gatewayadr)
     
  8. #7 caugummi, 14.05.2006
    Zuletzt bearbeitet: 14.05.2006
    caugummi

    caugummi Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    bin mir n nicht sicher, aber ich denke, wenn du lediglich auf die webinterface des routers zugreifen kannst udn nicht eine webseite im internet, könnte es mit den DNS-Einstellungen zutun haben.

    eine einfache überprüfung ist dass du z.B statt http://www.google.de, die IPadresse aufrufen versuchst. die wäre dann "http://216.239.57.104".

    aber versuche erstmal ein ping auf 216.239.57.104 zu setzen. geht das?
    wenn ja, dann versuche via browser http://216.239.57.104 aufzurufen.

    wenn du das schaffst, dann liegt es vermutlich doch an DNS-Auflösung.
    D.h. trotz ip-vergabe und subnett und sandard gatewa, fehlt dir noch die manuelle DNS-konfiguration für deine netzwerkkarte. dessen DNS-adresse ebenfalls die adresse des routers (also standard gateway) gleicht.
     
  9. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Den Router als DNS einstellen macht oft Probleme (hatten wir hier im Board schon einige Mal). Ich wuerde daher empfehlen direkt die DNS des Providers einzutragen.
     
  10. #9 damager, 14.05.2006
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    hmmm... kann das an sich so nicht bestätigen.
    betreibe das so (dns an router) nun seit ca. 3 jahren ... hatte nie ein dns-problem.
     
  11. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    @damager: Du hast das Problem nicht. Ich hatte das Problem aber. Und ich weiss, dass hier schon oefter das Problem war, dass Leute ihren Router als DNS drin hatten, die Namensaufloesung aber nicht funktionierte und nachdem ich den Tipp gegeben habe, einfach mal die DNS des Provider einzutragen, es dann funktionierte. Sind nunmal nicht alle Router gleich.
     
  12. #11 caugummi, 14.05.2006
    caugummi

    caugummi Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    router als DNS adresse anzugeben ist nicht verkehrt. aber auch der ISP-DNS ist auch nicht verkehrt! man könnte sogar eine DNS eines anderen ISP angeben, wenn die hops nicht zuvile sind.
    wenn du die erfahrung gemacht hast, dann glaube ich es dir einfach. was technisch bei einem funktionierenden/gutkonfiguriereten router unlogisch klingt

    nichts destotrotz wäre interessant herrauszufinden, ob es tatsächlich an Namensauflösung liegt. drum der ping und aufruf der google.de via ip könnten erstmal gute ansätze sein.
    wer weiß, vielleihct hat er PPPoE-Probleme!?! oder der DNS seiner ISP ist temporär ausgefallen.
    frage: hast du zufälliger weise ein win rechner der online gehen kann? geht es auch jetzt und nur mit linuxrechner nicht?
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 factorx, 14.05.2006
    factorx

    factorx Tripel-As

    Dabei seit:
    12.10.2005
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Wie verkehrt das mit dem Router als DNS ist, hängt davon ab, ob ein Nameserver auf dem Router läuft, oder nicht :D
     
  15. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Das ist so nicht ganz richtig. Viele Hardware-Router haben DNS-Forwarder mit drin. Man traegt (eigentlich) den Router als DNS auf dem Clienten ein und im Router gibt man die eigentlichen DNS an. Leider funktioniert das nicht immer reibungslos. Bei meinem Router geht das zwar auf der Win-Kiste meiner Mitbewohnerin problemlos, aber auf keinem meiner Linux-Rechner funktioniert es so. Also hab ich die DNS meines Providers in der resolv.conf und nicht meinen Router.
     
Thema:

Ip und Subnet eingabe ??

Die Seite wird geladen...

Ip und Subnet eingabe ?? - Ähnliche Themen

  1. Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH)

    Routing 2 Subnetze (WLAN und ETH): Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Ich habe ein Raspberry Pi welcher als WLAN-Accesspoint dient. Dabei sehen die Interfaces wie folgt aus: wlan1...
  2. Samba subnetzübergreifend

    Samba subnetzübergreifend: Hallo liebe User, Ich habe hier eine gewachsene Serverstruktur übernommen. Samba-Domäne und so ca. 30 Windows clients, und ein paar...
  3. Routing+Tunneling von Subnet mit SSH

    Routing+Tunneling von Subnet mit SSH: Hallo Forum, ich habe folgende Netzwerkkonfiguration vorliegen: 1 Rechner (A) mit 2 NICs, eine davon darf ins Internet (eth0). Die Andere...
  4. Samba Konzept für 2 Subnetze fürs Firmennetzwerk

    Samba Konzept für 2 Subnetze fürs Firmennetzwerk: Hallo Leute! Ich habe mich schon durch dutzende Dokus im Netz gearbeitet und auch einige Tutorials zum Thema Samba in Subnetzen durchgelesen ,...
  5. Browsing über verschiedene Workgroups in unterschiedlichen Subnetzen

    Browsing über verschiedene Workgroups in unterschiedlichen Subnetzen: Hallo, ich habe ein Problem, dass ich schon sei Tagen nicht gelöst bekomme: Situation: 3 Subnetze mit jeweils einem Samba Server, verbunden über...