Invalid Driver?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von viperboy, 02.06.2006.

  1. #1 viperboy, 02.06.2006
    viperboy

    viperboy Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.06.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    Ich habe vor ein paar wochen SuSE Linux (10.0) installiert und alles hat auch prima funktioniert. Doch heute wollte ich mich mit dem Internet verbinden. Ich benutze einen Netgear WG111 USB-Stick. Ich habe per ndiswrapper den treiber installiert. Und jetzt steht wenn ich überprüfe "INVALID DRIVER!". Habe den Treiber auch schon deinstalliert und wieder neu installiert, aber trotzdem ging es nicht.

    :hilfe2:

    MfG,

    viperboy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 demian, 07.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2006
    demian

    demian Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    gleiche problem

    hallo zusammen

    ich habe das selbe problem unter ubuntu mit dem netgear wg111?(

    wäre um hilfe ebenfalls sehr dankbar!

    ps: das hab ich noch auf google gefunden, es sollte somit machbar sein; ich bring es aber auch nicht hin!

    Card: NETGEAR WG111 802.11g Wireless USB2.0 Adapter
    Chipset: Prism54 (Intersil 3886 and NetChip NET2280)
    usbid: 0846:4220
    Driver: Netgear windows driver Version: NETGEAR, Inc.,03/03/2004, 1.0.8.4 from http://www.netgear.com
    Other: Works well. To get the driver, use cabextract on the .exe, then unshield on the data1.cab. WPA-PSK TKIP worked with wpa-supplicant 0.2.4. Used kernel SuSE 2.6.5-7.104-default. The driver locked the machine when connected to an OHCI controller, but worked fine with EHCI, on a SiS 650 chipset. TCP throughput was apx 7Mbps, which is low, but CPU usage was not maxed out as it is under windows XP on test machine. ndiswrapper is CVS top of tree from 23rd August 2004. There is a native driver for Prism54 that is working on USB support. View its status at Prism54.org As same as you read above, but I use Fedora 3 with Kernel 2.6.11-14. Use ndiswrapper version 1.1 from 5rd March 2005. I work with beta-driver from Netgear (WG111 SW1-2 Beta 13) in managed mode with no encryption. Encryction (WEP) doesn't work on my machine (Gericom X5 Force) yet, but I am still working on it. Try to configure via system-config-network (the fedora gui) with hotplugd started, so you can plug in and work. Attention!!! don't activate the item "active on boot" because hotplug doesn't run at boot-time.
    Card: NETGEAR WG111 version 2 802.11g Wireless USB2.0 Adapter
    Chipset: Prism54 (Intersil 3886 and NetChip NET2280) or
    Chipset: ? (Intersil 3887 without NetChip NET2280)
    usbid: 0846:4240 (both#*Chipsets !)
    Driver: Netgear windows driver Version: NETGEAR, Inc.,10/05/2004, 2.1 from http://www.netgear.com or shipped with the setup CD. To get the driver, unzip it. The ndis drivers are in the ndis directory. Used kernel Running Slackware v10.1 (kernel 2.6.10) ndiswrapper ver 1.1rc3 . There is a native driver for Prism54 that is working on USB support. View its status at Prism54.org
    Other: Works nearly well (several daily crashes in Summer 2005).
    Distro-specific: Debian Sarge 2.6.8.1, Ndiswrapper 0.10 Distro-specific: Debian Sid 2.6.8.X, Ndiswrapper 0.12+1.0rc2-1, without rfmon
    Other project without ndiswrapper : http://jbnote.free.fr/prism54usb/ (seems incomplete in january 2006 - not supporting WEP or WPA).
    Other: With the driver for Sitecom WL-142, this device supports WPA2 and also keeps the device "alive" (with driver from netgear, device stops working after a while): [49]. Note that the device ID for Sitecom is different, so you need to create alias for it for WG111, e.g., with 'ndiswrapper -d 0846:4240 wlanuig', after which 'ndiswrapper -l' should show 'hardware present'.
     
  4. #3 MadJoker, 07.06.2006
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2006
    MadJoker

    MadJoker Tripel-As

    Dabei seit:
    06.06.2006
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tampa, FL
    Habt ihr denn beide schon mal das PRism54 project getestet?
    Der Adapter sollte laut Webside mit prism54-USB laufen.

    Hier noch was zum lesen:
    http://prism54.org
    http://jbnote.free.fr/

    Nur den Treiber zu installieren reicht da leider meisst nicht. Ihr muesst auch eine Firmware aufladen die dann die Funktionen des WLAN Adapters aktiviert.
    Die Firmware wird dann in /lib/firmware kopiert.
    Schaut mal in der Konsole (Alt + F10) nach welche Meldung Ihr bekommt wenn ihr den Adapter einsteckt.
    Sollte etwas aehnliches wie
    - kernel: upload_firmware () failure (isl3886)
    erscheinen muesst ihr nur die firmware in das oben genannte verzeichnis kopieren und in 'isl3886' umbenennen.
     
  5. Buchi

    Buchi Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Lösung

    Hi viperboy und demian..

    Ich hatte das selbe Problem, bin aber auf die Lösung gekommen. Ubuntu braucht für die Treiberinstallation mit ndiswrapper die XXX.inf und die XXX.sys Dateien aus dem Ordner ndis5 auf der Treiber CD.

    Hier die Anleitung:

    Treiber CD ins Laufwerk einlegen und warten bis es gemountet wird. Den Adapter in einen USB Port einstecken.

    Jetzt das Terminal öffnen und eingeben:

    PHP:
    sudo ndiswrapper -/media/cdrom/ndis5/netwg111.inf
    (root pw erforderlich)

    Jetzt kommt eine Meldung in der steht, dass der Treiber erfolgreich installiert wurde. (Fehlermeldung nicht beachten)

    PHP:
     Instaling netwg111 
    Jetzt braucht ihr nur noch

    PHP:
    sudo modprobe ndiswrapper
    eingeben.

    Wenn alles geklappt hat, dann müsste jetzt die LED auf dem Stick leuchten. Wenn ihr jetzt wollt, das der Stick bei jedem Systemstart aktiviert wird, dann gebt noch

    PHP:
    sudo ndiswrapper -m
    ein.

    FERTIG.

    Jetzt nur noch in der Systemverwaltung auf Netzwerk gehen, ESSID und WEP/WPA Schlüssel eingeben, und los gehts mit dem Surfen.

    Tipp: Installiert euch vor dem surfen noch den neuen Firefox 1.5.0.4


    MfG,

    Buchi
     
  6. demian

    demian Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.06.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke für deine antwort buchi

    so wie es scheint ist das in der praxis nicht so einfach!!

    Das lämpchen fängt nach modprob nicht an zu leuchten!
    wenn ich jetzt aber ndiswrapper -l eingeben erscheint:
    Installed ndis drivers:
    netwg111 driver present, hardware present

    Das wär ja eigentlich nicht schlecht, oder?

    nun erkennt das system selber das gerät nicht!
    weder in der netzeinstellungen gui noch im konsolen tool iwconfig!!

    was kann ich dagegen unternehmen?? :hilfe2:

    gruss

    Demian
     
  7. joghi

    joghi Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    hallo .....ich habe den ersten befehl im terminal eingegeben und dann hat er mich aufgefordert ein passwort einzugeben !? Wollte dann mein Bunutzerpasswort eingeben aber ich konnte nicht tippen .....! Was hab ich falsch gemacht ? (habe ich evtl. bei der Installation mist gebaut ?

    2.Frage was bedeutet(root pw erforderlich) ?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 klaus70, 12.07.2006
    klaus70

    klaus70 Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.07.2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0





    hallo ...ich hab auch das problem mit dem sch....netgear stick ....
    so ich habé deine anleitung gelesen und wollte den ersten schritt ausführen , doch ich vermute das du eine andere treiber cd hast als ich ...denn ich habe den ordner ndis5 nicht ...(bei mir ist diese wichtige inf, datei unter -treiber-xp-) wie sieht dann der erste schritt bei mir aus ?
     
  10. #8 Buchi, 15.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2006
    Buchi

    Buchi Routinier

    Dabei seit:
    25.05.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hi, sorry dass ich so lang nicht geschrieben hab aber ich war sehr beschäftigt ;-)

    @klaus70

    Wenn du mir deine E-Mail schreibst dann kann ich dir den Treiber mit Mail schicken( Du kannst ihn aber auch von www.netgear.de laden). Du brauchst aber auf jeden Fall die Treiber aus dem Ordner "ndis5" da die .inf datei aus dem Standardverzeichnis der CD mit ndiswrapper nicht funktioniert.

    @demian

    Welche Version benutzt du denn genau?
    Bei mir funktioniert es komischer Weise bei V. 5.10 aber bei V. 6.06 nicht...
    Keine Ahnung warum sorry. Aber möglicherweise liegt es auch an deinen BIOS settings. Da sollte es so einen Eintrag "ON BOARD USB" geben. Den mach mal "Enabled" und mach nochmal Modprobe... ansonsten falls du Version 6.06 hast einfach auf 5.10 downgraden ;-). Ich habe vl. die Vermutung dass es ein Fahler vom Ndiswrapper ist. Probiers mal mit einer älteren Version.

    @joghi

    Es ist ganz normal dass er nicht reinschreibt ;-) Gib einfach das Passwort ein und drück ENTER :-d

    MfG,

    Buchi
     
Thema:

Invalid Driver?

Die Seite wird geladen...

Invalid Driver? - Ähnliche Themen

  1. Ndiswrapper invalid driver

    Ndiswrapper invalid driver: Hallo, hab seit vorgestern debian auf meinem rechner laufen und bin bisher recht zufrieden, nur ndiswrapper bekomme ich nicht zum laufen....
  2. ZFS mirror nachträglich einrichten - invalid vdev specification

    ZFS mirror nachträglich einrichten - invalid vdev specification: Hallo, ich hab ein zfs(version14) unter fbsd8.1 aufgesetzt und bekomm nachfolgende meldung. hat jmd ne idee was sein koennte - die devices...
  3. squid3 -> invalid xml or is not responding

    squid3 -> invalid xml or is not responding: hallo wir haben proxy squid/3.0.PRE5 installiert auf dem linux debian etch stable und wir haben ein grosses problem mit einer bestimmter...
  4. /etc/mail/drac.db: Invalid argument auf debian

    /etc/mail/drac.db: Invalid argument auf debian: Hallo Zusammen, ich habe ein e-mail Problem. Anscheinend werden gelegentlich von meinem System keine EMails versendet. Die /var/log/mail.err...
  5. Autoupdate openSuse 10.2 "Invalid Package"

    Autoupdate openSuse 10.2 "Invalid Package": Hallo zusammen, ich habe mal wieder ein Problem mit der Autoupdatefunktion von openSuse. Die Updates werden mir angezeigt und sie werden auch...