Internet unter Alice

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Martin Feck, 22.04.2008.

  1. #1 Martin Feck, 22.04.2008
    Martin Feck

    Martin Feck Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Folks,

    ich bin neu hier und "jungfräulicher" User von Linux Ubuntu 7.10, gerade mal zwei Stunden dabei.

    Nun gehts auch schon los... habe Alice als Internetprovider und komme nicht rein, Alice stellt sich sehr stur, keinen Support für Linux.

    Wie komme ich in das Netz? Habe es nach der Anleitung versucht, klappt irgendwie nicht.

    Kann mir jemand freundlicherweise über diese Hürde helfen?

    Ich bedanke mich schonmal für eure Mühe.

    Lieben Gruß

    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nemesis, 22.04.2008
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    isdn ? dsl ?
     
  4. #3 schwedenmann, 22.04.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Alice

    Hallo

    Welche Anleitung, Alice bietet nur winanleitungen.

    mache sudo pppoeconf, alle abnicken bis auf username und PW von Alice , fertig.
    ich weiß nicht nicht wo dein problem liegt.

    seit wann hats du Aliice, seit heute ?

    mfg
    schwedenmann
     
  5. #4 gropiuskalle, 22.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Bei Alice reicht die Telefonnummer.
     
  6. #5 blue-dev, 22.04.2008
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Schick mir mal bitte die Nummer des Kundensupports per PN. Danke.
     
  7. #6 Martin Feck, 22.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.04.2008
    Martin Feck

    Martin Feck Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Alice

    Hallo Nemesis,

    .. sorry, habe ich im Stress verpennt... DSL. Hab das Problem selbst gelöst, frag mich nicht wie, Hauptsache es läuft. Danke dir und allen andern Usern.

    Lieben Gruß

    Martin
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .


    Hallo schwedenmann,

    ich habe Alice schon über ein Jahr... ist ein hübsches Mädchen, abba Service... na ich weiß nicht


    Problem gelöst, danke euch allen.
    Lieben Gruß

    Martin
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Hallo gropiuskalle,

    habs genauso gemacht und es läuft, warum es heute Nachmittag nicht lief, weiß nur Gott allein.

    Danke für die Hilfe.

    Lieben Gruß

    Martin
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .


    Hallo blue-dev,

    ich bin noch ein Frischling, kenne mich nicht aus mit Mailen und und und, jedenfalls klappt noch nicht alles.
    Wenn Bedarf besteht, werde ich die Nummer über AOL an dich senden, wird etwas dauern..

    Lieben Gruß

    Martin
     
  8. #7 gropiuskalle, 22.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Kommt vielleicht darauf an, wen man in der Hotline genau an der Leitung hat, aber mir erscheint es nicht so, als sei Linux dem Service von Alice völlig fremd.
     
  9. #8 blue-dev, 23.04.2008
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab heute morgen dort angerufen und wurde direkt von der kostenlosen 0800er Nummer zu einer 0900er weitergeleitet. Ziemlich dreist zumal ich behauptet habe seit 2 Jahren Kunde zu sein.
    Nachdem ich dann zwei Minuten in der Warteschleife war, hat man mich dann auch gleich versucht abzuwimmeln nach dem Motto "Ihr örtliches PC Geschäft wird das schon regeln". Ich hab dann mit dem Mitarbeiter diskutiert und nachdem er sich davon überzeugt hat das nix in den AGB von "Kein Support für Linux" steht, hat er mich an einen Kollegen übergeben der mir dann sogar den ndiswrapper erklären konnte.
    Trotzdem finde ich das es nicht sein kann das ich dafür erst 10 Minuten Diskutieren muss um eine 2 Minuten Antwort zu bekommen (die mich ja zufrieden geben würde).
    Ich bin froh das ich nicht bei Alice bin, hätte nicht gedacht das es so unfreundliche Mitarbeiter gibt.
     
  10. ralze

    ralze Foren As

    Dabei seit:
    08.06.2007
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zürich
    meine Erfahrung mit dem Alice Support ist ähnlich. Die Mitarbeiter scheinen sehr unterschiedlich qualifiziert zu sein. Ich hab jetzt zwar schon ewig keinen Bedarf mehr nach Support gehabt, aber meine Strategie war immer, erst mal rauszufinden, was der- oder diejenige auf dem Kasten hat. Dann kann man entweder direkt das Gespräch abbrechen und nochmal anrufen - oder dann direkt das Problem angreifen.

    So eine Metafrage könnte zum Beispiel sein, wie das jetzt (von mir aus auch unter Windows) ginge, wenn man ohne die Alice-Software per PPPOE ins Internet will. Wenn die Person so ne Frage nicht allgemein beantworten kann, dann muss man wohl auflegen und nochmal anrufen.
     
  11. #10 blue-dev, 23.04.2008
    blue-dev

    blue-dev stranger with blue eyes

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    438
    Zustimmungen:
    0
    Oder einfach diskutieren. Bei fast 4 Mark die Minute allerdings auf dauer nicht zu empfehlen. War aber nen netter Spaß für mich.
    Meine Startfrage war, ob es Linuxtreiber für den mitgelieferten Wlan-Adapter gibt. Hab mal einfach gehofft das die so was haben :D
     
  12. #11 gropiuskalle, 23.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich finde, man sollte sich einfach mal klar machen, wie es in Callcentern so zugeht bzw. welche Art der Ausbildung die Leute dort haben. Ich habe Bekannte, die zumindest in dem Unternehmen, welches den Call-Service für Alice (und weitere Firmen wie z.B. O2) bereitstellen, arbeiten, und weiß daher, dass man da mit fast gar keinem Hintergrundwissen anfängt und erst so nach und nach in den (ziemlich anstrengenden) Job hineinrutscht. Nicht falsch verstehen, aber sich da einfach mal "einen netten Spaß" zu erlauben um irgendwas zu beweisen, finde ich da schon etwas... hm (und wozu Behauptungen wie "4 Mark [?] die Minute" aufgestellt werden müssen, kapiere ich auch nicht so ganz).

    Als ich via Alice ins Netz gekommen bin, hatte ich zunächst auch sehr Linux-spezifische Fragen, und wenn der Service-Mitarbeiter am anderen Ende der Leitung nicht helfen konnte, wurde ich eben weiter gereicht. Die konnten mir sogar dabei helfen, meinen IPCop einzurichten (ist zwar nicht schwer, aber dass die damit überhaupt etwas anfangen konnten, ist doch schon bemerkenswert).

    Dass kein expliziter Linux-support angeboten wird, ist nachvollziehbar, denn je nach verwendeter Distribution kann das völlig unterschiedlich aussehen (mir ist kein Provider bekannt, der das tut), man kann kaum erwarten, dass ein einzelner Mitarbeiter dahingehend Kenntnisse anbieten kann, über welche noch nicht mal die meisten ub-Mitglieder verfügen.

    Ich möchte hier um Gottes Willen nicht für Alice Werbung machen. 1&1, Netcologne, die Telekom oder was es da sonst noch gibt haben ebenfalls ganz tolle Angebote und einen Service, der sich mutmaßlicherweise gewaschen hat.
     
  13. #12 Martin Feck, 24.04.2008
    Martin Feck

    Martin Feck Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Alice und Co

    Hallo Folks, hallo gropiuskalle,

    also, ich habe ja nur eine einfache Frage gestellt, die beiden Damen waren ja bereit sie zu beantorten, ihr Chef sagte wohl nein, kein Support für das zweitbeste Betriebsystem (hinter Apple...). Ist ja auch Panne, habe mir selbst geholfen und aus ist, wie immer, Dinge, die angebliche Fachleute für mich gemacht haben, gingen ALLE den Bach ab.

    Mit der Telekom habe ich noch schlimmere Erfahrungen gemacht, der Bearbeiter konnte NICHTS richtig, hab dann das I-Net selbst installiert, damals noch auf W2k, selbst bei Win98SE hatten die Probleme.

    Ich bin ein einfacher User, der allerdings nicht aufgibt, fummel auch in der Reg rum bei Windoof.

    Noch etwas zu Alice, die Verbindung ist beschissen, Rauschen, nebengespräche, Echos, alles was du NICHT haben willst, ist da. Auf viermalige Anfrage haben sie mir eine Anleitung geschickt, wie ich mein Modem etc. anzuschließen habe. Es läuft doch, I-Net auch, also wofür eine Anleitung? Die Gesprächquali ist unter aller Sau... Letze Auskunft, gehen sie zur Telekom. Na, da haben die sich aber einen geleistet, bei der Telekom, die sagen, damit haben wir NICHTS zu tun, Alice hat die Leitung. Nach meiner Kenntniss kann das NICHT stimmen, denn ich zahle weiterhin Grundgebühr bei der Telekom. Also, wer ist für die Leitungen zuständig?

    Keine Ahnung, wenn ich angerufen werde, sage ich sofort, fasse dich kurz, ich kann dich nicht verstehen... oder ruf mich auf dem Handy an, was teuer ist.

    So, für heute reicht das Meckern.

    Wer kann mir ein gutes Buch über Latex und Ubuntu empfehlen?

    Vielen Dank und einen sonnigen Nachmittag

    Martin
     
  14. #13 gropiuskalle, 24.04.2008
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2008
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Äh... was zahlst Du? Diese Zahlungen würde ich mal ganz fix einstellen.

    Auch da hake ich nochmal nach: bei mir lag dem Modem eine Anleitung bei, wie die Kabel etc. anzuschließen sind - genaugenommen sogar zwei, eine von Alice selbst und eine von Siemens (und ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass letztere extra aus den Kartons herausgenommen wird, bevor das Modem dem Kunden zugesandt wird).

    Nicht falsch verstehen, aber ich mag es nicht, wenn berechtigter Ärger (auch bei mir war die Verbindungsqualität am Telefon anfangs miserabel) mit Bonus-Geschichten aufgepeppt wird.

    Ich wollte es mir eigentlich verkneifen, aber wenn schon richtigstellen, dann konsequent (auch auf die Gefahr hin, dass ich mich bei meinem alten Kumpel blue-dev unbeliebt mache):

    Wie soll das eigentlich funktioniert haben? Man muss als Kunde bei Alice entweder seine Kundennummer oder seine Telefonnummer plus ein geheimes Kennwort angeben, ansonsten wird man nicht bedient. Zudem zahlt man als Kunde keine "4 Mark pro Minute", sondern nüscht (man muss nur die richtige Nummer wählen, und das ist keine 0900er-Nummer, sondern eine mit einer hamburger Vorwahl).

    Edit: Nein, ich arbeite nicht für Alice - ich bin nur wie vernarrt in die Abwesenheit von Mythen. Sowas hier:

    Ist einfach nur Quatsch - als ob sofort der "Chef" angerauscht kommt, wenn mal ein Linuxer in der Leitung ist, um jegliche Hilfe zu untersagen.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Schwedeii, 24.04.2008
    Schwedeii

    Schwedeii Tripel-As

    Dabei seit:
    09.01.2006
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Bei solchen Sachen hilft nur eines:
    Den ganzen Kram zusammenpacken und zurückschicken, Ihr glaubt ja gar nicht, wie fix die werden.
    Sofern in den AGB's nicht drin steht, dass der Service was kostet, kurzerhand: funzt net und fertig.
    Heutzutage wird das DSL-Modem mitgeliefert, womit auch jedes OS klarkommt, wenn man denn in das Internet will.
    Installation über den Browser, ist einfach und muss ja gehen. Leider hacken die meisten immer noch auf Windows rum, sodass in vielen Anleitungen diese leichte Anleitung für den Browser kaum oder wenig dokumentiert wird.
    Schickt man den Hafer zurück oder droht mit sofortiger Kündigung, werden dann oft viele sowas von aktiv... das glaubt Ihr ja gar nicht.
     
  17. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Also über Alice könnte man vieles sagen. Das beste ist jedoch, dass man nur
    4 wochen Kündigungsfrist hat. Probier doch mal einen Provider, der dir auch gleich einen vernünftigen Wlan-Router zur Verfügung stellt.
     
Thema:

Internet unter Alice

Die Seite wird geladen...

Internet unter Alice - Ähnliche Themen

  1. Internet unter Opensuse ziemlich langsam

    Internet unter Opensuse ziemlich langsam: Hi, Ich hab seit gestern eine neue FritzBox (3370) und hab auch gleichzeitig einen Verkabelungsfehler in unserer Hausinstallation entdeckt und...
  2. Internetfreigabe unter Ubuntu Netbook Remix

    Internetfreigabe unter Ubuntu Netbook Remix: Hi, ich habe gestern mit Linux angefangen und muss sagen, schade dass ich nicht eher umgestiegen bin :) Nun habe ich alles soweit hinbekommen,...
  3. Keine Internetverbindung unter Arch

    Keine Internetverbindung unter Arch: Moin, ich habe vor nach dem Hardwareupdate mir wieder Arch neu zu installieren. Bei der Installation kann man ja sein Netzwerk angeben und die...
  4. Keine Verbindung zum Internet unter Arch

    Keine Verbindung zum Internet unter Arch: Moin, ich habe gestern Arch Linux 2009.2 neu installiert und meine Netzwerkkarte so eingerichtet das alles läuft. Nach dem ich heute den...
  5. Internet/Wlan einrichten unter debian ( Asus FR5L)

    Internet/Wlan einrichten unter debian ( Asus FR5L): Hallo, ich weiss absolut nicht wie ich mein Internet oder wlan einrichten kann. Wäre für ein paar Vorschläge Dankbar. mfg nici