Internet läuft nicht

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Flip25, 26.09.2007.

  1. Flip25

    Flip25 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe gerade Suse Linux 9.3 auf meinem Laptop installiert.
    Bei der Installation wurde eine Netzwerkkarte und eine WLAN Karte gefunden.
    Ich habe meinem Rechner eine IP Nummer und die Subnetzmaske zugewiesen und den Gateway (die IP meines Router) eingegeben. Leider klappt das Internet nicht. Auch bei dem Versuch einer dynamischen IP über DHCP bekomme ich keine Verbindung. Das WLAn funktioniert ebenfalls nicht, aber ich glaube das liegt daran, dass ich unter Windows das WLAN immer erst mit einer Sondertaste aktivieren musste und dazu ein speziellen Programm bracuhte. Aber das normal Lan sollte ich doch zum laufen kriegen. Was mache ich falsch?
    Für Hilfe wäre ich echt dankbar, weil ihr nämlich sonst mal durchdrehen muss...
    Gruß
    Flip25
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang, 26.09.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Abgesehen davon, dass deine SuSe nicht gerade die aktuellste ist:
    Was sagt denn ifconfig -a als root?
    Liegt deine IP im gleichen Subnetzt wie der Router?
     
  4. Flip25

    Flip25 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hast du denn eine vernünftige Quelle im Netz, wo ich Suse 10.2 herbekommen kann? Ich habe nur die 9.3 Version genommen, weil ein Kumpel die noch auf CD hatte. Dann mache ich nämlich hiermit gar nicht erst weiter und mache gleich 10.2 drauf.
    Was die Subnetzmaske angeht, so hat es unter Windows so funktioniert und tut es noch. Ich kann aber gerade keinen Blick in die Datei werfen, weil ich vorhin einfach mal eine Neuinstallation angefangen habe, weil da irgendwie noch einiges anderes im Argen lag...
     
  5. #4 hermann4, 26.09.2007
    hermann4

    hermann4 Firmware v.3.1

    Dabei seit:
    29.09.2006
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
  6. #5 Flip25, 27.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2007
    Flip25

    Flip25 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So, Suse Linux 10.2 ist drauf, aber das Problem ist immernoch das selbe.
    Ich habe es mit DHCP versucht. NIX
    Und mit statischer IP
    Rechner: 192.168.0.170
    Subnetzmaske: 255.255.255.0
    Router:192.168.0.3 als Standardgateway
    NIX

    Wenn ich bei Nameserver auch die IP des Routers angeben braucht er etwas länger um zu schecken, dass es nicht funktioniert, aber klappen tut es eben nicht. Einen Domain Name hat mein Router im moment nicht, aber das sollte doch nichts ausmachen, oder?

    Kann es vielleicht sein, dass Linux die falsche Karte erkennt? Was müsste ich machen, um das von Hand einzustellen. Habe mir das mal angescheut, aber dann recht bald eingesehen, dass das so ganz ohne Ahnung wohl eher nix wird. Oder kann es dass die Hardware dieses seltsamen Aldi Nootbooks einfach nicht richtig unterstützt wird?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Ach ja,
    ifconfig -a sagt folgendes:
    eth0
    Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:0A...usw
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
    RX bytes:0 (0.0b) TX bytes:0 (0.0b)
    Interrupt:217 Basisadresse:0x4800

    eth1
    Protokoll:Ethernet Hardware Adresse 00:30...usw
    UP BROADCAST MULTICAST MTU:1500 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
    RX bytes:0 (0.0b) TX bytes:0 (0.0b)
    Interrupt:201 Basisadresse:0x4000

    lo
    Protokoll:Lokale Schleife
    inet Adresse 127.0.0.1 Maske 255.0.0.0
    inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
    UP LOOPBACK RUNNING MTU:16436 Metric:1
    RX packets:34 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:34 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
    RX bytes:2308 (2.2Kb) TX bytes:2308 (2.2Kb)

    sit0
    Protokoll:IPv6-nach-IPv4
    NOARP MTU:1480 Metric:1
    RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
    TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
    collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
    RX bytes:0 (0.0b) TX bytes:0 (0.0b)


    So, mehr Infos habe ich erstmal nicht. Linux-Kenner vor...
    Danke schonmal
    Flip25
     
  7. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Dein Router (oder'n evtl. anderer Rechner im lan) antwortet dir, wenn du ihn anpingst? Und umgekehrt?
    Du bist dir sicher, das du ne IP zugewiesen hast? Weil des fehlt mir in der Ausgabe...
     
  8. buli

    buli Debianator

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen/Ruhrgebiet
    Die Netzwerkkarten sind ja garnicht konfiguriert.

    Code:
    ifconfig eth0 [IP] up
    Das gleiche mit eth1

    Und die defaultroute setzen:

    Code:
    route add default gw [IP des Routers]
     
  9. Gast1

    Gast1 Guest

    Sag Du es uns.

    Code:
    /usr/sbin/hwinfo --netcard
    
    /usr/sbin/hwinfo --wlan
    
    /sbin/lspci
    => Ausgaben posten.

    Code:
    Router:192.168.0.3 als Standardgateway
    Sicher, daß diese IP stimmt?

    Oder mal DHCP probiert?

    Greetz,

    RM
     
  10. #9 Floetkowski, 27.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2007
    Floetkowski

    Floetkowski Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    hastu schon den dns eingestellt?
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    guck mal ind /etc/resolv.conf wenn da solltest du die adresse hinschreiben die auch beim default gateway steht
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Gast1

    Gast1 Guest

    Schön und gut, aber wenn die Karte nicht mal eine IP bekommt, dann ist DNS sicher nicht das Hauptproblem.

    Außerdem geht da nicht ein einziges Paket rein oder raus, weder über eth0 noch über eth1.

    Greetz,

    RM
     
  13. Flip25

    Flip25 Grünschnabel

    Dabei seit:
    26.09.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sorry Leute,
    ich weiß ihr wollt mich jetzt bestimmt steinigen, aber das Netzwerkkabel war nicht eingesteckt, als ich ifconfig -a ausgeführt habe (weil ich den Rechner gerade zu einem Freund schleppen wollte, als ich das im Forum gesehen habe).
    Was aber viel interessanter ist, ist die Tatsache, dass obwohl ich seit gestern nix mehr umgestellt habe, das Internet sowohl mit DHCP als auch mit statischer IP funktioniert. Ich dachte das wäre ein Windows-Phänome, dass der Rechner so launisch wird.
    Danke für die Hilfe!!!
    Werde sie bestimmt führer oder später mal wieder in Anspruch nehmen müssen...:winke:
    Flip25
     
Thema:

Internet läuft nicht

Die Seite wird geladen...

Internet läuft nicht - Ähnliche Themen

  1. Linus Torvalds über das Internet der Dinge

    Linus Torvalds über das Internet der Dinge: Erstmals hat Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels, auf dem »Embedded Linux Conference & OpenIoT Summit« der Linux Foundation gesprochen und...
  2. LinusTorvalds über das Internet der Dinge

    LinusTorvalds über das Internet der Dinge: Erstmals hat Linus Torvalds, Initiator des Linux-Kernels, auf dem »Embedded Linux Conference & OpenIoT Summit« der Linux Foundation gesprochen und...
  3. Mozilla Foundation 2020 Strategie: Mehr Einsatz für offenes Internet

    Mozilla Foundation 2020 Strategie: Mehr Einsatz für offenes Internet: Mark Surman, Direktor der Mozilla Foundation, hat einen Entwurf der neuen Strategie vorgestellt, die die Organisation in den nächsten fünf Jahren...
  4. Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router

    Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router: 260 Internetexperten fordern in einem offenen Brief an die Federal Communications Commission (FCC), von ihren kürzlich veröffentlichten Plänen...
  5. Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router

    Internet-Experten empfehlen der FCC Open-Source-Software für Router: 260 Internetexperten fordern in einem offenen Brief an die Federal Communications Commission (FCC), von ihren kürzlich veröffentlichten Plänen...