Interesse an Debian

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von indigo, 04.06.2004.

  1. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Leute,

    nun habe ich schon ein paar Jahre die SuSE drauf, und nach der 9.1 bin ich ziemlich enttäuscht, so daß ich mit dem Gedanken spiele, evtl. auf die Debian umzusteigen. Aber ich bin mir noch etwas unsicher, so daß ich ein paar Fragen an die Debian-Experten und Expertinnen habe:

    wie sieht es mit DSL unter Debian aus? wäre es schwer zu konfigurieren?

    wie sieht es mit KDE 3.2 aus, existieren denn Packete für Debian?

    Hardwareerkennung: werden Soundkarten, TV-Karten etc.. mttlerweile automatisch erkannt?

    welcher X-Free-Server ist mittlerweile Standard? und ist es unter der Debian schwer, X einzurichten? hoffentlich nicht mittels kryptischen Konsolen-Sachen...

    denn wenn es keine großen Geschichten bei den Konfigurationen mehr sind, würde ich mir so schnell wie möglich die SID runterladen und auf CD's brennen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 redlabour, 04.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    1. NEIN
    2. KLAR (sowohl für Woody als auch Sarge - wenn auch für Woody keine offiziellen!)
    3. Mein Tipp (denn das Problem habe ich auch immer nimm eine Kanotix oder Morphix - hau die auf Platte und ändere dann nur die apt-get Sourcen auf Sargequellen) - für den Anfang ok. Wenn Du fit bist setzte eh´ ein eigenes auf.
    4. X sollte der Installer erledigen - ohne LiveCD bekomme ich es nicht zum laufen !

    Probier für den Anfang einfach eine Kanotix aus (nicht Knoppix weil Misch-Masch) ! ;)
     
  4. sowatt

    sowatt Foren As

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    @jiin genau so ist es mir auch ergangen. Nach dem Kauf der SuSE 9.1 erstmal ungläubiges
    Staunen über das Produkt dann mächtig ärgern über den Preis (69.90 ist doch zu
    viel für ein paar Bierdeckel).
    Ich habe dann ein Kanotix genommen das ganze auf Sarge gesetzt und bin richtig zufrieden.
    Das Debian Anwenderhandbuch kann ich Dir nur empfehlen, ist eigentlich Pflichtlektüre
    wenn man mit Debian beginnt.

    Schau Dich doch mal auf dem KanotixBoard um oder dort im WiKi, dann hast Du schon
    einen guten Überblick ob das das richtige für Dich ist.

    Das wird hier kein SuSE flame weil ich hier nur meine eigene Meinung zu der SuSE 9.1
    wiedergegeben habe.

    MfG
    sowatt
     
  5. #4 RlDdLeR, 04.06.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    1. DSL geht ganz einfach mit pppoeconf zu konfigurieren.
    2. KDE 3.2.2 gibt es.
    3. Hardware kann man eigentlich wunderbar unter KDE einstellen, ich musste noch nichts in Configs rumarbeiten.
    4. 4.3.0 ist Standard (4.4.0 gibts noch nicht als Debian-Paket :/ )

    Hoffe konnte dir ein bisschen helfen.
     
  6. tuxlin

    tuxlin Eroberer

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hi.

    Kommt drauf an. Mit tk-pppoe sollte das ein Klacks sein. Mit den Debian-Shelltools dito. Wer aber so fragt, für den ist Debian vielleicht nicht das Wahre. Debian ist nix für Klickidibuntis.

    Bei Debian Sarge ist KDE3.2.2 dabei, bei Woody ist ab Werk KDE2 "on board". Es gibt inoffizielle Woody-Pakete mit KDE3.x, ist aber nix für Leute, die sich nicht gut genug auskennen.


    Nein, gottseidank nicht.
    Wer automatische Hardwareerkennung will/Braucht, ist bei Debian falsch.
    Bei Debian gibt es lspci und vi.
    Wem das nicht genügt, der nimmt lieber Suse, mandrake oder Redhat/Fedora.


    Guckst du www.debian.org. Bei Debian Srage ist XFRee4.3 dabei.

    Es ist einfach X einzurichten mittel "kryptischer Konsole".
    Wem das nicht gefällt, der ist bei Debian deplaziert.
    Es gibt zwar auch xf86cfg, aber mit vi geht das viel einfacher.
    Schrott wie sax bietet Debian glücklicherweise nicht.

    Sid ist nix für Anfänger, Debian (und Sid ganz besonders) ist nix für Leute, die eine Konsole als "kryptisch" ansehen.
    Wer mit Debian anfangen will, sollte vorher einen Commandline-Editor beherrschen und mit Woody oder Sarge anfangen, nicht mit Sid.

    My 2 ¢

    Bye
     
  7. #6 redlabour, 04.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Full ACK - nimm lieber Sarge als Sid ! ;)
     
  8. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    >Bei Debian gibt es lspci und vi.
    >Wem das nicht genügt, der nimmt lieber Suse, mandrake oder Redhat/Fedora.

    Hardware Erkennung gibt es nicht aber die try an error Methode funzt mit dem Debian Tool "modconf" ganz gut auch ohne vi.
    Die Datei modules.conf hab ich unter Debian Woody/Sarge (im Gegensatz zu aelteren SuSE Versionen) noch nie editieren muessen.
     
  9. tig

    tig Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    die geilste erfindung zum konfigurieren von config dateien ist debconf. ein starkes tool, was ich noch bei vielen anderen distributionen vermisse :D
     
  10. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    also..ich habe mir vorhin mal die Kanotix runtergeladen, auf CD gebrannt und mal gestartet... macht einen guten Eindruck, auch die Konfiguration des DSL-Providers war nicht schwer gewesen. hmm.. jetzt würde mich natürlich interessieren, wenn ich mir die Kanotix auf die Platte installieren würde, wie sähe es denn dann mit den Usern aus? immerhin wurde auf der Live-CD gleich in's KDE gebootet und nicht zum KDM...gibt es denn dann eine Möglichkeit, daß ich für root und für meinen User die Paßwörter einstellen kann? so daß, wenn die Kanotix von Festplatte starten würde, ich nach dem Start von X im KDM auswählen kann, als was ich mich einlogge?
     
  11. #10 DennisM, 04.06.2004
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    das fragt alles der installer bloß mein prob an der sache is der 2.4er kernel sonst wär debian sarge schon aufer pladde ;-)
    mist grrrrrrrr (oda weiß jemand mehr??)

    aso du musst einfach inner konsole eingeben " kanotix-installer " mit root rechten

    GrEeTz

    Dennis
     
  12. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    was sind die probleme für dich an 2.4.x?
     
  13. #12 DennisM, 04.06.2004
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    der hardware support! das is das prob und ein wenig die performance

    GrEeTz

    Dennis
     
  14. #13 redlabour, 04.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Ja natürlich nach der Installation hast Du KDM ! Wähle auf jedenfall eine Debian-Like Installation.

    Guck auch mal auf der Kanotix HP nach ! Die Installation ist dort mehr als oft zugegen im Board ! ;)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    ahja, Danke Dir :-) wird bei der Installation Grub auch mitinstalliert? und die DSL-Einstellungen nach einer Installation dürften dann auch bleiben, ja? was mir persönlich auf der Kanotix gefehlt hatte, war das kleine KInternet, welches im Kicker existiert, und mit dem man sich einfach in's Net einloggen kann...
     
  17. #15 redlabour, 05.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Es wird LILO installiert und die Einstellungen bleiben alle erhalten wenn Du sie zuvor in der CD vorgenommen hast - allerdings nur wenn Du im Installer Debian artiges System auswählst. Nimm bloss nicht den Anfängermodus !
     
Thema:

Interesse an Debian

Die Seite wird geladen...

Interesse an Debian - Ähnliche Themen

  1. Gestiegenes Interesse an Univention Corporate Server nach Freigabe

    Gestiegenes Interesse an Univention Corporate Server nach Freigabe: Mehr als zwei Monate, nachdem der Univention Corporate Server für alle Nutzer gleichermaßen freigegeben wurde, lässt sich nach Angaben von...
  2. Interesse an einer Xing-Gruppe?

    Interesse an einer Xing-Gruppe?: Hallo UB, ich bin selber Mitglied bei Xing und kenne auch einige Member vom UB via Xing.... Eventuell wäre es ja für einige Mitglieder von...
  3. Diese URL könnte für euch von Interesse sein

    Diese URL könnte für euch von Interesse sein: http://blog.br-online.de/report-muenchen/2010/09/03/neue-chips-im-visier-der-kreditkartenmafia.html
  4. BB-Code bei Interessengemeinschaften

    BB-Code bei Interessengemeinschaften: Hallo, ich wollte in einer der drei bisher existenten Interessengemeinschaften ein paar Links für die Nachwelt und/oder Neueinsteiger posten....
  5. Interesse an einem LPI 2 Kurs in Nürnberg

    Interesse an einem LPI 2 Kurs in Nürnberg: Hallo zusammen, ich plane den LPI Level 2 zu machen. Dazu würde ich ein Kompaktseminar buchen das genau hierzu vorbereitet. Der Dozent würde für...