Intels »Rapid Start« kommt in den Kernel

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 08.07.2013.

  1. #1 newsbot, 08.07.2013
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Matthew Garrett hat einen neuen Patch vorgestellt, der die Nutzung der »Intel Rapid Start Technology« (IRST) auch unter Linux ermöglicht. Bei IRST handelt es sich um eine Technologie, die zu einem schnelleren Start des Systems führen soll.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Intels »Rapid Start« kommt in den Kernel

Die Seite wird geladen...

Intels »Rapid Start« kommt in den Kernel - Ähnliche Themen

  1. Intels Turbo boost

    Intels Turbo boost: Hallo Community, ich habe das Bedürfnis, Intels Feature Turbo Boost auf meinem (Miet-)Server zu nutzen (Der Provider garantierte auf Nachfrage,...
  2. Intels Prozessoren Liste

    Intels Prozessoren Liste: http://www.digitec.ch/newsletter/prozessoren1.php poste das einfach mal. Gruss Style
  3. Gerücht: Intels Pentium-M werden mit bis zu 3,06 GHz getaktet sein

    Gerücht: Intels Pentium-M werden mit bis zu 3,06 GHz getaktet sein: Mobile Prozessoren sollen dann nur etwas über 15 Dollar teurer sein als die vergleichbaren Desktop-Chips Die Gerüchteküche um Intel (Börse...