Installation von Suse und Debian

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von knuFaZ, 09.10.2006.

  1. knuFaZ

    knuFaZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da ich mich nicht entscheiden kann ob ich lieber Suse oder Debian installieren soll,
    und viele c't artikel sich überwiegend auf Suse beziehen, dass Buch "Linux für Studenten" aber mit der Debian Version 3.1 daher kommt, habe ich beschlossen beide Systeme zu installieren.

    Da der Platz auf der Notebookplatte jedoch recht begrenzt ist, möchte ich fragen, ob es möglich ist, das Suse und Debian ein und die selbe Auslagerungspartition benutzen, dann könnte man nämlich schon mal ne menge platz sparen.


    Schon einmal vielen Dank und viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tuxlover, 09.10.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hallo knuFaZ,

    herzlich willkommen im ub. ja es ist möglich die auslagerungsdatei (sofern du die swap meinst) für beide system zu verwenden. du könntest sogar für beide die gleiche partition für /home verwenden. nur die root / partition muss für jede disti eine seperate partition sein.
     
  4. knuFaZ

    knuFaZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    na das klingt doch aller bestens,

    vor allem danke für die extrem schnelle antwort ;)

    dann würde ich gerne etwas ins detail gehen wollen:
    also ich habe windows xp, auf einer eigen partition, eine partition für programme und eine für daten, von letzterer würde ich dann so 10 gb für beide system abzwacken wollen.
    Welche partitionen müssen nun für die beiden systeme angelegt werden,
    und in welcher größe.
    so wie ich das bisher verstanden habe benötigt man eine auslagerungspartition, eben für die swap datei, und dann da es zwei systeme sind, noch zwei partitionen wo diese hin installiert werden.


    Viele Grüße und schonmal danke
    knuFaZ
     
  5. #4 Nemesis, 09.10.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    naja, kommt drauf an, was du alles vorhast zu installieren ... swap sollten 500mb genügen, den rest kannste ja 50/50 aufteilen, ich denke eines der beiden systeme wirst du dann sowieso nach einiger zeit löschen.
    die partition fürs debian + swap kannst du bei der debian installation anlegen, wies bei suse aussieht weiss ich nicht, aber das is mit sicherheit auch da möglich ...
     
  6. #5 tuxlover, 09.10.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hmm ich denke 10 gb für beide distris wird ziemlich eng. wie groß deine auslagerungspartition ist, solltest du zunächsmal vom ram abhängig machen. wie groß ist dein ram bzw. deine festplatte?
     
  7. #6 Nemesis, 09.10.2006
    Nemesis

    Nemesis N3RD

    Dabei seit:
    28.01.2005
    Beiträge:
    2.165
    Zustimmungen:
    0
    naja, wenn 10gb knapp sind, dann machen 200mb, die er mehr hat, weil er swap nur 300mb gross macht, den bock auch nicht fett ...
    warum sollten 10gb nicht genügen?
    und ich denke er wird nicht für den rest seiner tage beide systeme laufen lassen, irgendwann lernt man beide kennen, dann wird das ständige rebooten lästig, und man bleibt bei einem (debian*feix*) und schon hat er wieder knapp 5gb mehr platz ...
     
  8. #7 tuxlover, 09.10.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    also wenn er die 10 gb halbiert hat er ja nur 5 gb platz für suse. das reicht aber auf keinem fall aus. ich habe ungefähr 7 gb nur für suse. wenn alles funzen soll, muss man nämlich noch ne ganze menge nachinstallieren.
     
  9. #8 knuFaZ, 09.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2006
    knuFaZ

    knuFaZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    nun ja, suse möchte ich hauptsächlich der coolen spiele wegen haben *ggg...
    und ich denke mal dass ich durch das rauskannten von einigen softwarepaketen auch suse auf die 5 gb beschränken kann.

    axo, ram habe ich 1024.

    also ist die aufteilung in eine swap und zwei installationspartitionen richtig.
    dachte eigentlich auch, dass debian in der installation nicht ganze 5gb wegnehmen würden,
    also wie siehts aus:
    2 gb swap,
    5 gb suse
    3 gb debian

    oder eben
    0,5 swap
    5 gb suse
    4,5 debian

    also vor allem, wie groß sollte die swap partition sein, alles andere ist ja dann eine frage der softwarepakete die man für nötig erachtet :)

    Grüße
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 tuxlover, 09.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    ich denke mal 512 mb swap solten ausreichen. ansonsten tipp 2.

    gruß tuxlover
     
  12. knuFaZ

    knuFaZ Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.10.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    juti,

    dann danke ich euch allen recht herzlich,
    werde meinen büchergutschein dann mal für das besagte linux buch opfern und mich da mal reinfuchsen, und das mit der installation werde ich auch schon gebacken bekommen.

    also vielen herzlichen dank und einen angenehmen abend.
    knuFaZ
     
Thema:

Installation von Suse und Debian

Die Seite wird geladen...

Installation von Suse und Debian - Ähnliche Themen

  1. Fehlerhafte Installation von OpenSUSE 13.1

    Fehlerhafte Installation von OpenSUSE 13.1: Hallo zusammen, seit dem Wochenende habe ich mit einem kuriosen Problem zu kämpfen, das mich vor ziemliche Rätsel stellt. Am Wochenende...
  2. Suse installation -> start pxe over ipv4

    Suse installation -> start pxe over ipv4: Ich habe es von meinen USB Sticks installiert und er startet nicht sondern schreibt nur hin: start pxe over ipv4 Was habe ich falsch gemacht?...
  3. Oracle 11gR2 Installation unter OpenSuse 12.3 64BIT

    Oracle 11gR2 Installation unter OpenSuse 12.3 64BIT: Hi zusammen, ich möchte Oracle 11gR2 unter OpenSuse 64BIT installieren. Hierzu habe ich die 64BIt Oracleversion geladen. Mittels orarun und...
  4. OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen

    OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen: Hallo Community, bei meinem Rechner muss ich die Partitionen anpassen und daher nicht nur eine Neuinstallation, sondern auch eine Formatierung...
  5. Xymon Installation auf SuSe 11.2

    Xymon Installation auf SuSe 11.2: Hallo :) , ich bin blutiger Anfänger auf Unixsystemen und habe aber den Auftrag, einen Xymon Client unter Suse zu installieren. Suse scheint ja...