Installation über Netzwerk

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Linuxneuling, 25.02.2004.

  1. #1 Linuxneuling, 25.02.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich möchte gerne Suse 9.0 über Netzwerk installieren. BIn gerade dabei die CD´s auf einen Rechner zu kopieren. Da hab ich gelesen, dass man das mit diesen Befehl macht: cp -a /mnt/cdrom /suse-share/ und das funktioniert nicht, kann mir da jemand sagen, was mnt bedeutet?

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 saintjoe, 25.02.2004
    saintjoe

    saintjoe Guest

    /mnt/cdrom ist in allererster Linie ein Mountpunkt, also ein Verzeichnis, über dass du das CD-Laufwerk ansprechen kannst. Gaaanz grob vergleichbar mit den Laufwerksbuchstaben unter Windows ;)

    Gruß
     
  4. #3 damager, 25.02.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    /mnt ist ein lokaler pfad bei dir ...
    unter linux müssen lauferke in das lokale filesystem eingebunden (mount) werde bevor man sie benutzen kann.
    /mnt ist dafür gedacht um sammelpunkt für solche mount's zu dienen.... sog. mount-point.

    man kann aber auch ein belibiges leere's directory dafür benutzten.

    z.b ist auch eine partition /dev/hdax auch als / eingebunden. guck dir auch mal deine /etc/fstab an :]

    hoffe das hilft zum verständnis
     
  5. #4 Linuxneuling, 25.02.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    das habe ich schon gewusst, jedoch wenn ich man mnt eingebe geschieht nichts. Ich vermute, dass mnt ein alter befehl war und mit mount ersetzt wurde. Kann mir vielleicht jemand sagen ob das stimmt?

    mfg
     
  6. #5 damager, 25.02.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    war sagt das du irgendwo mnt eingeben musst?

    cp -a /mnt/cdrom /suse-share/

    cp = copy befehl
    /mnt/cdrom = angabe der copy quelle
    /suse-share = angabe des copy ziels

    ok?
     
  7. #6 Linuxneuling, 25.02.2004
    Linuxneuling

    Linuxneuling Tripel-As

    Dabei seit:
    09.02.2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    bei mir funktionierte es so cp-a /media/cdrom /suse/

    dann bin ich draufgekommen, dass mnt kein Commando sondern ein Verzeichnis ist......

    jetzt frag ich mich, wo man es hineinmountet? wozu ist mnt da, da ich das media verzeichnis verwende?

    mfg
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 damager, 25.02.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
    wie ich schon erwähnt hatte im posting nr.3:
    man kann aber auch ein beliebiges leere's directory dafür benutzten.
    es besteht kein /mnt-zwang!

    poste doch mal die /etc/fstab ... dort steht wo welche geräte / laufwerke "hineinmountet" werden :]
     
  10. #8 fahrino, 25.02.2004
    fahrino

    fahrino Doppel-As

    Dabei seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Sag mal welches Betriebssystem benutzt du?
    Falls es Suse ist, solltest du es mal mit dem Befehl vom Linuxneuling probieren, da es bei Suse keine Verzeichnisse in mnt gibt.
    cp -a /media/cdrom /suse-share/
     
Thema:

Installation über Netzwerk

Die Seite wird geladen...

Installation über Netzwerk - Ähnliche Themen

  1. Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick

    Artikel: LibreOffice 5.0: Installation und kleiner Überblick: Es hat eine Weile gedauert, bis LibreOffice 5.0 schließlich in der finalen Version erschienen ist. Wir stellen Ihnen die neueste Version und auch...
  2. Artikel: Spacewalk - Teil 1: Einführung, Übersicht und Installation

    Artikel: Spacewalk - Teil 1: Einführung, Übersicht und Installation: System-Administratoren tragen häufig die Verantwortung für eine große Anzahl an Systemen. Zur Administration großer Systemlandschaften ist eine...
  3. gentoo installation über sabayon durchführen?

    gentoo installation über sabayon durchführen?: Hi ich möchte gerne Gentoo auf meinem PC installieren und als boot cd wollte ich Sabayon_Linux_14.01_amd64_KDE benutzen (da ich gerne auf der...
  4. OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen

    OpenSuse 12.2 Reinstallation nach Formatierung / Übernahme von Home-Verzeichnissen: Hallo Community, bei meinem Rechner muss ich die Partitionen anpassen und daher nicht nur eine Neuinstallation, sondern auch eine Formatierung...
  5. Installation eines "eigene" Ubuntus über LAN

    Installation eines "eigene" Ubuntus über LAN: Hi Leute, ich möchte gerne ein Ubuntu übers Netzwerk installieren (PXE-Boot läuft schon) und dabei gleich einige weitere Pakete mit...