inittab zerschossen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von acid2k, 20.01.2006.

  1. #1 acid2k, 20.01.2006
    Zuletzt bearbeitet: 20.01.2006
    acid2k

    acid2k Doppel-As

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    hi leute

    ich habe auf meinem rechner debian 3.1 mit gnome laufen


    Mein Problem:
    ich habe versucht eine zeile in meiner /etc/inittab einzutragen
    als ich speichern wollte gab es ne fehler meldung write error
    not enough disk space oder sowas in der art
    ich hab mir nix weiteres gedacht und hab die datei geschlossen
    dann hab ich sie wieder geoeffnet und siehe da die datei ist leer
    ich hab bei google nach einer inittab gesucht um die datei wieder
    zurueck zu setzen hab aber auf die schnelle nix gefunden

    heut hab ich mir vom rechner in der arbeit auch debian 3.1 mit gnome
    inittab mitgenommen und die inittab ersetzt nach einenm neustart kam
    aber der gleiche fehler beim booten

    beim aufrufen der runnlevel kommt er nicht weiter und fordert mich auf
    ein runlevel einzugeben

    jetzt weis ich nicht mehr weiter ...
    hab keine lust mein system neu aufzusetzen und dabei meine daten zu verlieren

    danke im vorraus fuer eure hilfe

    gruss

    acid2k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hast du die Rechte fuer die Datei richtig gesetzt? Muesste also etwa so aussehen:

    -rw-r--r-- 1 root root 2015 2006-01-16 14:35 /etc/inittab

    Lesen fuer alle muss nicht gesetzt sein, stellt in meinen Augen aber auch kein Problem dar. Deine inittab fuer Debian muesste, wenn sie fehlerfrei ist, wie folgt aussehen:

    Code:
    # /etc/inittab: init(8) configuration.
    # $Id: inittab,v 1.91 2002/01/25 13:35:21 miquels Exp $
    
    # The default runlevel.
    id:2:initdefault:
    
    # Boot-time system configuration/initialization script.
    # This is run first except when booting in emergency (-b) mode.
    si::sysinit:/etc/init.d/rcS
    
    # What to do in single-user mode.
    ~~:S:wait:/sbin/sulogin
    
    # /etc/init.d executes the S and K scripts upon change
    # of runlevel.
    #
    # Runlevel 0 is halt.
    # Runlevel 1 is single-user.
    # Runlevels 2-5 are multi-user.
    # Runlevel 6 is reboot.
    
    l0:0:wait:/etc/init.d/rc 0
    l1:1:wait:/etc/init.d/rc 1
    l2:2:wait:/etc/init.d/rc 2
    l3:3:wait:/etc/init.d/rc 3
    l4:4:wait:/etc/init.d/rc 4
    l5:5:wait:/etc/init.d/rc 5
    l6:6:wait:/etc/init.d/rc 6
    # Normally not reached, but fallthrough in case of emergency.
    z6:6:respawn:/sbin/sulogin
    
    # What to do when CTRL-ALT-DEL is pressed.
    # ca:12345:ctrlaltdel:/sbin/shutdown -t1 -a -r now
    
    # Action on special keypress (ALT-UpArrow).
    #kb::kbrequest:/bin/echo "Keyboard Request--edit /etc/inittab to let this work."
    
    # What to do when the power fails/returns.
    pf::powerwait:/etc/init.d/powerfail start
    pn::powerfailnow:/etc/init.d/powerfail now
    po::powerokwait:/etc/init.d/powerfail stop
    
    # /sbin/getty invocations for the runlevels.
    #
    # The "id" field MUST be the same as the last
    # characters of the device (after "tty").
    #
    # Format:
    #  <id>:<runlevels>:<action>:<process>
    #
    # Note that on most Debian systems tty7 is used by the X Window System,
    # so if you want to add more getty's go ahead but skip tty7 if you run X.
    #
    1:2345:respawn:/sbin/getty 38400 tty1
    #2:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty2
    #3:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty3
    #4:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty4
    #5:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty5
    #6:23:respawn:/sbin/getty 38400 tty6
    
    # Example how to put a getty on a serial line (for a terminal)
    #
    #T0:23:respawn:/sbin/getty -L ttyS0 57600 vt100
    #T1:23:respawn:/sbin/getty -L ttyS1 9600 vt100
    
    # Example how to put a getty on a modem line.
    #
    #T3:23:respawn:/sbin/mgetty -x0 -s 57600 ttyS3
    
    Wenn das alles stimmt, sollte es kein Problem geben. Die genaue Fehlermeldung, die du beim Booten bekommst, waere sonst sehr hilfreich. Evtl. ist ja tatsaechlich kein HD-Speicher mehr auf irgendeiner wichtigen Partition vorhanden!?
    Ausserdem stellt sich mir natuerlich die Frage, ob bei dieser Frage, "die dein Rechner stellt", wegen dem Runlevel eine interaktive Eingabe moeglich ist, oder ob es tatsaechlich eine Fehlermeldung ist. Wird aus deinem Posting leider nicht ganz klar. Sollte dies ein Fehler sein, versuch doch einfach mal als zusaetzliche Kernel-Option eine 2 anzugeben. Das veranlasst den Kernel in Runlevel 2 zu booten, das bekanntermassen bei Debian ja default ist.
     
  4. acid2k

    acid2k Doppel-As

    Dabei seit:
    06.02.2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    ja die partition war voll.
    komischerweise gings beim ersten mal booten nicht aber dann beim zweiten versucht zu booten hat er mein inittab angenommen.

    für die die wissen wollen wie ich auf mein system zugegriffen hab:
    man nehme eine knoppix cd (Whoppix) ;)
    bootet den rechner von cd und startet knoppix
    dann ein ordner anlegen die gewünschte partition
    in den ordner mounten und chroot ausführen

    mkdir /tmp/chroot
    mount /dev/hdb1 /tmp/chroot -o rw
    chroot /tmp/chroot

    anschliessend hat man alle dateien im /tmp/chroot ordner und kann sie bearbeiten
     
Thema:

inittab zerschossen

Die Seite wird geladen...

inittab zerschossen - Ähnliche Themen

  1. Internetverbindung nach BleechBit zerschossen.

    Internetverbindung nach BleechBit zerschossen.: Hallo! Habe ein seltsames Problem mit der Inetverbindung. Nachdem ich, wie gewohnt BleechBit drüber laufen ließ, kann ich mich nicht mehr mitm...
  2. Paketliste zerschossen

    Paketliste zerschossen: Hi, ich glaube mir hats etwas die Abhängigkeiten und/oder so zerschossen. Ich will mir nen Terminalserver installieren, aber: # apt-get install...
  3. KDE 4.2.4 nach Update zerschossen!

    KDE 4.2.4 nach Update zerschossen!: Hallo alle zusammen, Ich hatte mein KDE über Yast unbewust auf Version 4.2.90 aktualisiert. (Installationsquellen --> Rechte Maustaste --> Alle...
  4. Debian zerschossen!! apt-get ist kaputt

    Debian zerschossen!! apt-get ist kaputt: Hallo, Ich habe ausversehen mit folgenden commando: apt-get --purge remove usbutils libusb-0.1-4 hotplug mein debian 5 zerschossen, apt-get...
  5. K-menu (KDE4) zerschossen?

    K-menu (KDE4) zerschossen?: Hallo, seit ich meinen Kubuntu-Rechner vor ein paar Tagen nicht richtig runterfahren konnte, zeigt sich folgendes Problem: K-menu ist nicht...