Init.d und wine

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von cr4nky, 20.02.2008.

  1. cr4nky

    cr4nky Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe folgendes Problem: Ich möchte, dass beim Start meines Servers 2 exe Dateien mit Wine gestartet werden. Habe bisher auch schon 2 Dateien im Ordner /etc/init.d angelegt die die Applikation starten wenn man sie ausführt! Es funktioniert ja, wenn ich "./dateiname" oder "sh dateiname" eingebe, jedoch leider nicht automatisch wenn das System startet!

    etwaiger Inhalt der Dateien:

    "cd dateipfad/datei *
    wine datei.exe"

    *=das brauche ich, damit er die exe nicht im ordner init.d startet

    Habe auch schon probiert die beiden Dateien einfach per SSH zu starten, was perfekt funktioniert. ABER : Sobald ich das Terminal schließe, werden die 2 exen nicht mehr ausgeführt!

    Kann mir jemand sagen was ich falsch mache bzw. mir helfen ;-)

    Grüße
    cr4nky
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 20.02.2008
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Welche Distribution?

    In der Regel hast Du 2 Möglichkeiten:

    1. Du baust richtige init-Scripte (als Beispiel kannste skeleton oder ein beliebiges aus /etc/init.d/ nehmen ... z.B. samba)

    2. Du hängst Deine Scripte mit in /etc/rc.local ... das sorgt dann dafür, dass die automatisch am Ende des Boot-vorgangs gestartet werden und erspart etwas Arbeit ...
     
  4. #3 supersucker, 20.02.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    1. Scripte in /etc/init.d/ müssen die Parameter "start" und "stop" verstehen.

    Ein Beispiel welches du entsprechend verwenden kannst ist die

    Code:
    /etc/init.d/skeleton
    2. Desweiteren muss dieses script natürlich auch noch in die entsprechenden Runlevel unter /etc/rcX.d verlinkt werden (X=0-6).

    Völlig normal soweit.

    Wenn du das nicht willst musst du nohup oder screen verwenden.

    Siehe

    Code:
    man nohup
    man screen
     
  5. #4 Wolfgang, 20.02.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Zwei wichtige Dinge übersiehst du hier.
    1) Du musst die Startskripte noch im jeweiligen Runlevel verlinken.

    2) Startest du einen Prozess aus der Shell und schließt diese, wird der Prozesstree gekillt.
    Wenn du das vermeiden willst, brauchst du screen.

    Prozesse, die du als Child aus dem obersten Prozess (init) startest, überleben, solange init lebt. (von ERROR oder eingener Bendigung mal abgesehen)

    Gruß Wolfgang

    Ups zu langsam ;)
     
  6. cr4nky

    cr4nky Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke euch vielmals für die schnellen und zahlreichen Antworten!

    Habe nun erst einmal Screen benutzt und es funktioniert einwandfrei!
    Werde mich sobald ich Zeit finde mit den Startscripts auseinandersetzen!

    Grüße & Danke!
    cr4nky
     
Thema:

Init.d und wine

Die Seite wird geladen...

Init.d und wine - Ähnliche Themen

  1. wo ist /initd.conf

    wo ist /initd.conf: Hallo! Kann mir bitte jemand sagen, wo die initd.conf Datei unter SuSE 9.0 ist? Normalerweise ist es in /etc/initd.conf ich weiss, dass...
  2. wine und Blurayplayer

    wine und Blurayplayer: Hallo ich habe CentOS 7.2.15.11 (64 Bit) welcher Blurayplayer (Windows) funktioniert in wine?
  3. 32-Bit als Standard in Wine // Wine komplett löschen

    32-Bit als Standard in Wine // Wine komplett löschen: Hallo, soweit ich das verstanden habe installiert man Windows-Programme unter Wine bei einem 64-Bit-Linux standardmäßig auch als 64-Bit-Prpgramm....
  4. Wine 1.8 mit zahlreichen Neuerungen

    Wine 1.8 mit zahlreichen Neuerungen: Über ein Jahr nach der Freigabe von Version 1.6 hat das Wine-Projekt die nächste stabile Version der Windows-Laufzeitumgebung veröffentlicht. In...
  5. Wine überarbeitet Entwicklungsprozess

    Wine überarbeitet Entwicklungsprozess: Alexandre Julliard, langjähriger Maintainer des Wine-Projektes, hat Änderungen bei der Freigabe der künftigen Varianten des Windows-API-Nachbaus...