Individuelle Bootdisk erstellen

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Managor, 17.07.2006.

  1. #1 Managor, 17.07.2006
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2006
    Managor

    Managor Schwarzer Mann

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Hallo,

    da ich auf dem Linux-Gebiet nicht sehr bewandert bin, benötige ich von euch etwas Hilfe. Und zwar hat sich folgende Problematik gestellt:

    Manche PC-Systeme haben sehr exotische Komponenten, die von der normalen Boot-Disk (Diskette oder CD) oder dem Installer (bspw. bei Debian) nicht erkannt werden. Ich möchte für diesen Fall eine Boot-Disk erstellen, auf der ich einen eigenen Kernel, der diese exotischen Systemkomponenten unterstützt, verwende. Debian bietet bspw. Images für Boot-Disketten an, die ich bereits auch schon angefertigt habe. Diese laufen mit dem 2.4er Kernel. Welche Schritte muss ich durchführen, um den Kernel darauf mit einem anderen Kernel (nehmen wir am besten den 2.6er Kernel, denn ein eigener ist bisher noch nicht kompiliert) zu ersetzen? Das Paket boot-floppies ist ja leider nicht mehr verfügbar (mit dem hätte ich es zunächst probiert).

    Gruß,
    Arne

    Nachtrag: Inzwischen habe ich einen Kernel kompiliert. Wie gesagt, habe ich so gut wie keine Ahnung... ich habe die Image-Datei bzImage nun per dd auf die Diskette geschrieben, allerdings wird der Bootvorgang mit einem Kernel panic: VFS: unable to mount root fs on 03:01 beendet.

    Außerdem: Wie mache ich das mit der Ramdisk? Und wie erstelle ich die Disketten für die Module? *seufz*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #3 Managor, 17.07.2006
    Managor

    Managor Schwarzer Mann

    Dabei seit:
    17.07.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Marburg
    Fein, mit dem ersten Link werde ich es dann wohl ausprobieren. Den zweiten kannte ich bereits, der hat mich jedoch nicht wirklich weiter gebracht.

    Aber das beantwortet mir leider noch nicht die Frage nach den Modulen. Gibt es da auch ein HowTo?
     
  4. #4 schwedenmann, 17.07.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Bootdiskette

    Hallo


    Der 2. link ist eine Anleitung für ein Diskettenlinux a la Tomrootbootdiskette tomsrtbt.

    Ders 1. ist die Methode den Kernel zu kopieren und das Rootdevice für den kernel anzupassen, funktioniert natürlcih nur für kernel kleenr 1,44MB.

    Mfg
    schwedenmann
     
  5. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Individuelle Bootdisk erstellen

Die Seite wird geladen...

Individuelle Bootdisk erstellen - Ähnliche Themen

  1. bootdiskette für deli linux

    bootdiskette für deli linux: Hi ich habe mir die datei von deli linux runtergeladen die als bootdiskette beschrieben war. ich muss sie jetzt nur noch auf die diskette...
  2. USB-Stick als Bootdisk

    USB-Stick als Bootdisk: Hi ich hab schon fleissig gesucht, aber nichts genaueres gefunden -.- deshab frege ich hier nach. Ich will schon seit langem auf meinem...
  3. SuSE 10.1 Kernel 2.6.18 Bootdisketten?

    SuSE 10.1 Kernel 2.6.18 Bootdisketten?: Meine Hardware benötigt den Kernel 2.6.18 oder höher, Habe auf meinem Board (MSI Platinum 975X Power up Edition) einen JMicron Kontroller....
  4. Hallo! Brauche mal n paar Tipps zur Bootdisk

    Hallo! Brauche mal n paar Tipps zur Bootdisk: Guten Tag. Da ich schonmal mit Knoppix Live rumgespielt habe, und mir danach auf meine 2.te Festplatte Suse 10.0 installiert habe, war mir...
  5. Bootdiskette erstellen

    Bootdiskette erstellen: Problem ist folgendes : Ich möchte Ubuntu als Serverversion auf nem alten PC ohne von-CD-Start-Funktion" auf/von (?) dem BIOS instalieren....