Immer Permission denied mit root

Dieses Thema im Forum "RedHat,Fedora & CentOS" wurde erstellt von TobiisFreaky, 10.07.2008.

  1. #1 TobiisFreaky, 10.07.2008
    TobiisFreaky

    TobiisFreaky Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,

    ich bin neu in der RedHat Welt und gerade dabei einen Test-ESX-Server aufzusetzen. Wie bekannt läuft dieser als RedHat OS.

    Zu meinem Problem, ich habe den ESX-Server 3.5 auf einer DELL-Maschinen in der Kompatibilitätsliste installiert und gebootet. Das OS ist soweit stabil, allerdings was mich wundert, ich kann trotz aktiviertem Dienst (sshd) keine Verbindung mit PuTTy zum ESX-Server aufbauen.
    Hier sagt er mir immer Access denied, obwohl ich mich als root anmelden will mit dem Passwort, welches bei der lokalen Anmeldung direkt am ESX-Server ja auch geht.
    Hat jmd. eine Lösung hierfür?


    2. Außerdem sobald ich unter /etc/esxauth-config z.B. öffnen will, kommt "permission denied" obwohl ich doch als root angemeldet bin und somit die meisten Rechte habe oder?!
    Irgendwo ist der Wurm drin.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, da ich langsam nicht mehr weiter weiß. Überall steht "permission denied" wenn ich einen Eintrag am ESX-Server ändern will oder aufrufen will.


    Wäre um jede Antwort sehr dankbar!

    MfG Freaky
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 10.07.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Liegt daran, das der SSH Server keine Verbindungen als root zulässt. Was auch gut so ist. Du musst dich erst als normaler Benutzer anmelden, und dir dann mit
    Code:
    su
    root-Rechte verschaffen.

    Du kannst natürlich auch in der Datei /etc/ssh/sshd_config die Zeile
    Code:
    PermitRootLogin no
    auf "yes" stellen, und den SSH Server neu starten. Dann kann man sich auch als root anmelden.
     
  4. #3 TobiisFreaky, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2008
    TobiisFreaky

    TobiisFreaky Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Okay dann werde ich mal einen neuen Benutzer anlegen


    Die Zeile kann ich nicht verändern, da immer die Meldung "Permission denied" kommt. Wahrscheinlich kann ich das auch nur mit einem neuen User machen.

    Wie sieht es dann mit Gruppen aus, welche Gruppen müsste ich dem User hinzufügen, dass er nicht mehr abhängig von root ist, aber dennoch adminrechte hat, um die Zeile z.B. zu editieren?


    Ich danke dir

    MfG Freaky
     
  5. #4 sim4000, 10.07.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Ich weiß nicht wie du das meinst...

    Root darf doch in der Regel eigentlich alles. Der normale Benutzer sollte so wenig wie möglich können.
    Also legste nen Benutzer an, und eine Gruppe mit dem selben Namen wie der Benutzer. Die Gruppe weiste dann dem Benutzer zu.

    Normal solltest du nachdem du als normaler Benutzer "su" gemacht hast, alles können. Also alle Dateien bearbeiten können usw.
    Ich kenne RedHat allerdings nicht. Kann sein, das es da ein "extra" gibt....

    Falls es nicht klappt, warte mal auf die Server-Profis. ;)
    Lg, sim.
     
  6. #5 Bâshgob, 10.07.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ein "normaler" User sollte generell keine rootrechte haben. Dafür existieren z.B. die Tools 'su' oder 'sudo'.
     
  7. #6 TobiisFreaky, 10.07.2008
    TobiisFreaky

    TobiisFreaky Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Das denke ich auch, was mich allerdings stutzig gemacht hat, war dass ich egal was ich unter /etc/ aufrufe imemr ein permission denied kommt.

    Ich habe aus dem VMware-forum.de jetzt aus einem Post entnommen, dass die 2 Buchstaben vi noch vor das /etc/ gesetzt werden müssen. Jetzt lief alles wunderbar und ich konnte die sshd_config, bzw. darin PermitRoolLogin auf yes setzen.

    Bin mal gespannt ob das gleich funktioniert.... noch bootet er


    **EDIT**

    Es funktioniert! Danke für eure Hilfe.

    MfG Freaky
     
  8. #7 sim4000, 10.07.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Sehr schön. :)


    Ich hoffe ja mal, das der Server nicht aus dem Internet erreichbar ist!
     
  9. #8 saeckereier, 10.07.2008
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2008
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Überhaupt keine Ahnung von Linux und dann nen esx-Server administrieren, ich würd das ja mutig nennen.. Allerdings habe ich mit denen noch keine Erfahrung, vllt. geht das ja gut..
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Übrigens hätte es uns geholfen wenn du in deinem Eröffnungs-Beitrag erwähnt hättest, dass du:
    a) Noch nie mit Linux Kommandozeilen zu tun hattest
    b) Innerhalb von Code-Tags Buchstabe für Buchstabe beschrieben hättest, was du machst, z.B. so:
    Code:
    # /etc/ssh/sshd_config
    bash: /etc/ssh/sshd_config: Keine Berechtigung
    
    Weil wir ja nicht ahnen können, dass du versuchst, die Datei zu starten, statt sie in einem Editor zu öffnen. Es ist entschuldbar, keine Ahnung zu haben, aber dann sollte man zumindest die Fehlerbeschreibung so gestalten, dass wir nicht erst mühselig rausfinden müssen, dass obiges der Fehler war..
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 supersucker, 10.07.2008
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Ich hoffe doch mal wirklich, das du das System für dich zum Lernen aufgesetzt hast und nicht um da produktiv was zu betreiben.

    Wenn doch, dann sag bitte mal den Namen der Firma, damit ich weiß bei wem man definitiv niemals eine Dienstleistung in Anspruch nehmen sollte.

    Ähm,

    das ist sogar unter Windows (und jedem anderen Betriebssystem auf diesem Planeten) völlig logisch: Du versuchst eine Datei zu öffnen, und dafür nimmt man einen Editor wie "vi".
     
  12. x0r

    x0r Bitschubser

    Dabei seit:
    20.12.2005
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wieso denn nicht ? Hat hier niemand mehr Vertrauen in das Gute im Menschen ? Will sich denn niemand mehr gemeinnützig engagieren ?

    Ja, so ist's recht :devil:,
    Rootserver auf Lau für alleeeeee :D
     
Thema:

Immer Permission denied mit root

Die Seite wird geladen...

Immer Permission denied mit root - Ähnliche Themen

  1. Die meisten Repositorien auf GitHub haben immer noch keine Lizenz

    Die meisten Repositorien auf GitHub haben immer noch keine Lizenz: Die Zahl der Repositorien auf GitHub, die eine klare Lizenz haben, bewegt sich seit Jahren um die 20 Prozent und teilweise deutlich darunter. Der...
  2. Die meisten Repositories auf GitHub haben immer noch keine Lizenz

    Die meisten Repositories auf GitHub haben immer noch keine Lizenz: Die Zahl der Repositories auf GitHub, die eine klare Lizenz haben, bewegt sich seit Jahren um die 20 Prozent und teilweise deutlich darunter. Der...
  3. Video: Blick ins Arbeitszimmer von Linus Torvalds

    Video: Blick ins Arbeitszimmer von Linus Torvalds: Für die Linux Foundation gewährte Linux-Initiator Linus Torvalds einen raren Einblick in sein häusliches Arbeitszimmer. Die Highlights: Ein...
  4. LTO-4 SAS Laufwerk immer stop & go trotz schnellem Raid 0 asl Quelle

    LTO-4 SAS Laufwerk immer stop & go trotz schnellem Raid 0 asl Quelle: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum. Ich habe einige Tage mit diversen Google-Suchen zu diesem Problem beschäftigt und einiges...
  5. Linux Foundation: Linux-Kenntnisse immer mehr gefragt

    Linux Foundation: Linux-Kenntnisse immer mehr gefragt: Laut dem neu herausgegebenen Job-Report 2014 der Linux Foundation ist die Nachfrage nach Linux-Kenntnissen ungebrochen wachsend und Linux-Könner...