Imagemagicks Mogrify macht Seltsames ....

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von Kleinweich, 08.09.2014.

  1. #1 Kleinweich, 08.09.2014
    Kleinweich

    Kleinweich Tripel-As

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Immer, wenn ich eine Reihe JPGs qualitativ heruntersetzen will, funktioniert es prima per

    Damit werden aus "dicken" Originalfotos schmale, versandfähige, dennoch optisch gute Jpegs.

    Mein Problem:

    Gern wendet man es doch auf alle Bilder in einem Verzeichnis an.

    Die "Qualität" und auch die Speichermenge der Ergebnis-Bilder schwankt dann extrem, aber kontinuierlich ! :D

    Siehe Bild. Bildschirmfoto vom 2014-09-08 11:46:53.png

    Ich werde den Verdacht nicht los, dass einige Bilder sozusagen x-fach "mogrifiiert" werden, die "kleinsten" also viel häufiger als die größten.
    Meiner Einschätzung nach wird der mogrifier-Prozess x-mal durchlaufen, je nachdem wieviele Fotos mit einem Mal mogrifiiert werden .. ?!

    Stehe auf dem Schlauch? Wer kennt den Witz ... ?! :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tgruene, 09.09.2014
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Die Antwort kenne ich auch nicht, aber als Test koenntest Du mal
    Code:
     for i in *.JPG; do mogrify -quality 20 $i; done
    ausprobieren. Wenn dann das Ergebnis besser ist, scheint zumindest das zu passieren, was Du vermutest, wenn auch noch nicht, weshalb.
     
  4. #3 Kleinweich, 12.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 12.09.2014
    Kleinweich

    Kleinweich Tripel-As

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort!
    Ich hab jetzt das Folgende gemacht, worauf ich erst durch deine Antwort gekommen bin: Ein und dieselbe Grafikdatei mit unterschiedlichen Namen versehen und mit einem mogrify-Befehl (wie oben) behandelt: Ergebnis identische Reduzierung der Dateigröße.

    Deine Schleife habe ich auch angewendet mit demselben Ergebnis: identische Dateigrößen. Allerdings habe ich keinen Parameter für "i" angegeben. War das richtig?

    Die Erklärung ist wohl also die: Das Ergebnis von mogrify hängt stark vom jeweiligen Bild ab. Viel stärker als ich es erwartet habe. Und durch einen Klick auf "sortieren" in der Dateiverwaltung entstand zusätzlich der Eindruck eines recht gleichmäßigen Kontinuums, also einer sehr gleichmäßigen Abnahme/Zunahme der Dateigrößen ...

    Das vorläufige Ergebnis wäre dann aber: Man muss je nach Originalbild eventuell länger herumprobieren, bis man es geschafft hat, beispielsweise (oft in Foren die Grenze) unter 100 kB zu kommen?

    Edit: Würde gern den Threadtitel weniger Imagemagick-kritisch gestalten, aber an den Threadtitel komm ich nicht mehr ran ... ?
     
Thema:

Imagemagicks Mogrify macht Seltsames ....

Die Seite wird geladen...

Imagemagicks Mogrify macht Seltsames .... - Ähnliche Themen

  1. Bilder zurechtschneiden mit mogrify

    Bilder zurechtschneiden mit mogrify: Hallo, kennt sich zufällig jemand mit image magick, bzw. mogrify, aus und könnte mir bei einem kleinen Problem helfen? Ich habe eine...
  2. Problem beim Bilder rotieren mit mogrify

    Problem beim Bilder rotieren mit mogrify: Hallo zusammen, habe da ein kleines Verständnisproblem beim Rotieren von aufgenommen Bildern mit der DigiCam. Ein Bild im Querformat (2560 x...