IDE Controller

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Wuschel, 15.06.2005.

  1. #1 Wuschel, 15.06.2005
    Wuschel

    Wuschel Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Hi @ all,

    ich bin relativ neu was das thema linux angeht, und hab deshalb probleme mit einem IDE controller. Mein computer schaut so aus, das ich ein DVD laufwerk, eine systemplatte und zwei datenplatten drinnen hab, und jetzt möchte ich gern noch eine platte dazuhängen. Jedoch finde ich diese platte, die an einem IDE controller hängt, nirgendst. Wo soll ich die suchen?

    Ich habe eine cd dabei, weiß jedoch nicht ob ich den treiber installieren soll, bzw. wie, weil da ist so ein shellscript und eine config datei drinnen. Danke

    mfg Wuschel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Havoc][, 15.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    Erstmal: Herzlich Willkommen aufm Unixboard :).

    Normalerweise bekommen deine IDE Hardware Komponenten "Dateien" in /dev (Device - Englich für Apparat, Baustein, Instrument, Laufwerk) mit der Bezeichnung "hdxX" zugeordnet. Wobei das (kleine) "x" ein Buchstabe für den Anschluss ist und das (grosse) "X" eine Ziffer für die Partition.

    Beispiel:
    Du hast eine Festplatte als Master an Primary IDE (Erster IDE Kontakt auf deinem Motherboard) hängen. Dann würde die Datei /dev/hda1 (a für Master an Primary IDE und 1 für die erste Partition) diese Festplatte ansprechen.

    /dev/hdb2 wäre dann eine Festplatte als Slave am Primary IDE.
    /dev/hdc5 dann eine Festplatte als Master am Secondary IDE.
    /dev/hdd dann ein CDRom (ohne Ziffer - weil CDRoms haben keine Partitionen *g).

    Ich hoffe das System unter Linux ist damit ist soweit klar(er) geworden ;). Allerdings kenne ich nur IDE Controler die maximal vier schnittstellen zur verfügung stellen. Und nach A.R. sind 2 Daten-HDD's, 1 Sys-HDD und ein DVD-Rom genau 4 Devices.

    Aber ein fünftes Device müsste sich nach dem obigen Beispiel unter /dev/hde befinden.

    Havoc][
     
  4. #3 DennisM, 15.06.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    könntest du vielleicht auch die ausgabe von "dmesg" posten , wäre nett :) (einfach dmesg in die konsole eigeben)

    MFG

    Dennis
     
  5. #4 Wuschel, 16.06.2005
    Wuschel

    Wuschel Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Erstmal danke für die antworten, das mit "dmesg" werd ich gleich machen.

    Wegen der 4 ide plätze, das is mir auch klar, also nochmal, mein mainboard, shuttle ak32a, hat standardmäßig 4 ide schnittstellen, wie jedes andere mainboard auch, jedoch habe ich an diesen 4 schnittstellen schon 3 hdds und 1 dvdlaufwerk hängen, und jetzt mein problem: ich möchte noch eine 4. und 5. festplatte anschließen, also hab ich mir in einem geschäft einen ide controller gekauft, der bietet 2 ide schnittstellen also kann ich theoretisch daran wieder 4 geräte anschließen.

    Was aber daran jetzt nicht stimmt ist, das die platte die am controller hängt nicht erkannt wird! Danke

    mfg Wuschel
     
  6. #5 Havoc][, 16.06.2005
    Havoc][

    Havoc][ Debian && Gentoo'ler

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/BaWü/Karlsruhe (bzw. GER/NRW/Siegen)
    hm, ok. Interessant wäre dann natürlich was für ein IDE Controller du jetzt gekauft hast. PCI? Dann kannst du dir das auf der Konsole mit:
    # less /proc/pci
    anzeigen lassen.

    Wenn du die genaue Bezeichnung (Wichtig ist z.B. der Chipsatz der auf dem IDE Controller haust) weissst, solltest du dir als nächstes den Kernel vornehmen. Evtl. gibt es schon passende Driver zu diesem Modell. Dann könntest du diese fest in den Kernel einbauen oder als Modul kompilieren. Danach sollten die neuen Festplatten unter /dev/hde stehen.

    Havoc][
     
  7. #6 Wuschel, 16.06.2005
    Wuschel

    Wuschel Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Danke, jetzt bin ich ein stück weiter.

    Das nächste problem, den kernel kompilieren, das is bei mir ca. so als wenn du einem 3 jährigen erklärst wie man mit c systemhooks macht... :D

    Weißt du wo ich eine anleitung zum kompilieren des kernels finde? Danke

    mfg Wuschel
     
  8. #7 stormeater, 16.06.2005
    stormeater

    stormeater Addicted

    Dabei seit:
    24.01.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bauwagen von peter lustig
    Schon im BIOS nachgesehen?

    Mahlzeit Wuschel,

    ich bins nochmal (Holy |^^|ary). Wird der Controller denn schon auf der "untersten Ebene", aso im BIOS erkannt?
    ´Wenn nich, schau mal nach,

    ciao Stormeater
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Wuschel, 16.06.2005
    Wuschel

    Wuschel Grünschnabel

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Austria
    Hab jetzt versucht mit less /proc/pci etwas zu tun, jedoch gibt es das verzeichnis/datei/etc. "pci" nicht, was kann ich sonst tun? Ich hab auch schon mit dmesg alles anzeigen lassen jedoch ist die liste elendig lang, und ich sitz hier beim laptop und der linux rechner steht nebenbei, und ich will die liste ned unbedingt abtippen!
     
  11. #9 DennisM, 16.06.2005
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    http://de.gentoo-wiki.com/Kernel_manuell_kompilieren lies dir das mal durch , natürlich kannst du einige punkte nicht so machen wie sie da beschrieben sind (da du ja kein portage oder andere gentoo spezifische sachen hast) aber im großen und ganzen kannst du der anleitung folgen :)

    MFG

    Dennis
     
Thema:

IDE Controller

Die Seite wird geladen...

IDE Controller - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Review: Steam Controller

    Artikel: Review: Steam Controller: Mit dem Steam Controller möchte Valve seine Steamboxen mit Steam OS wohnzimmertauglich machen. Ob die außergewöhnlichen Bedienkonzepte auch unter...
  2. Espruino Pico: Schrumpfkur für den Javascript-Microcontroller

    Espruino Pico: Schrumpfkur für den Javascript-Microcontroller: Die Entwickler des mit Javascript programmierbaren Microcontrollers Espruino haben eine neue Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen, mit der sie...
  3. Nochmaliges Update des Valve Steam Controllers

    Nochmaliges Update des Valve Steam Controllers: Valve hat den Prototypen seines Game-Controllers noch einmal überarbeitet, allerdings gegenüber der im Januar präsentierten Version nur noch...
  4. Samba 4 Domain Controller NSLOOKUP für DomainName

    Samba 4 Domain Controller NSLOOKUP für DomainName: Hallo Leute, wir haben hier eine AD Umgebung mit 4 Standorten laufen. Am Standort 1 steht ein Windows 2008 SBS Server. An Standort 2-4 haben...
  5. RAID 1 Controller gesucht

    RAID 1 Controller gesucht: Hallo, ich suche einen RAID1-Controller, der unter Linux Problemlos funktioniert. Er sollte 2 SATA II (3GB/S)-Anschlüsse haben. Kann hier...