Ich werd hier noch bekloppt - WLAN: Ralink RT2561

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von jo.500, 09.06.2007.

  1. jo.500

    jo.500 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    nachdem ich jetzt schon den 5. abend bzw. tag in n foren x seiten gelesen habe, mir mit jeder menge paketen mein system vollsaue und alle gefundenen anweisungen getestet habe, hoffe ich, das mir hier jemand helfen kann.
    Noch eins vorweg... ich bin linux/debian-anfänger!!! Also wenn ich irgendwo etwas überlesen habe oder nicht sofort alles verstehe, nicht gleich zu sehr draufhauen :hilfe2:
    Ich habe debian 4 am start.
    debian:~# uname -a
    Linux debian 2.6.18-4-486 #1 Wed May 9 22:23:40 UTC 2007 i686 GNU/Linux
    Die wlan-karte scheint auch richtig erkannt.
    debian:~# lspci | grep RaLink
    00:0b.0 Network controller: RaLink RT2561/RT61 rev B 802.11g
    Aber ich bekomme keinen treiber installiert bzw. ein modul gebacken.

    Code:
     # Install module                                                              ▒
                         │ dh_installdirs lib/modules/2.6.18-4-486/kernel/drivers/net/wireless           ▒
                         │ # Build modules                                                               ▒
                         │ /usr/bin/make KERNDIR=/lib/modules/2.6.18-4-486/build                         ▒
                         │ make[2]: Entering directory `/usr/src/modules/rt2x00'                         ▒
                         │ make[3]: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen.  Schluss.                ▒
                         │ make[2]: *** [default] Fehler 2                                               ▒
                         │ make[2]: Leaving directory `/usr/src/modules/rt2x00'                          ▒
                         │ make[1]: *** [binary_modules] Fehler 2                                        ▒
                         │ make[1]: Leaving directory `/usr/src/modules/rt2x00'                          ▮
                         │ make: *** [kdist_build] Fehler 2              
    Was mir auffällt, ist, das, egal, welchen wlan-treiber ich versuche zum laufen zu bekomen, er irgendwann sagt "*** Keine Regel, um »...« zu erstellen."

    Vielleicht stehe ich ja auch im falschen verzeichniss, wenn ich das versuche?!?
    Bevor jemand fragt, ja ich mache das als root.
    linux-headers-2.6.18-4-486 und linux-source-2.6.18 liegen auch in /usr/src.
    Die sollten auch in ordnung sein, denn ich habe damit den nvidia-grafikkarten-treiber installiert.
    Ich finde debian echt toll und freue mich über alles neue, das ich lerne!

    Bitte um hilfe!
    Danke schonmal.
    Jo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Emess, 09.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2007
    Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    apt-get install libqt3-headers qt3-dev-tools qt3-dev-tools-embedded libqt3-i18n libqt3c102-mt

    Am besten alles was mit libqt3 und qt3 zu tun hat

    Hier mal ne Anleitung:
    Code:
    Hier nun der schnellste Weg unter Debian :
    
    
    Sollte man die Sources nicht haben, dann müssen die kernel-headers passend zum Image installiert werden. 
    
    ab Etch nennen sich die kernel-headers „linux-headers“
    
    apt-get install kernel-headers-2.6.x gcc make
    
    Hier http://rt2x00.serialmonkey.com/rt2500-1.1.0-b2.tar.gz runterladen und entpacken.
    Dort gibt es 2 Ordner, Module und Utilitys.
    Ich habe Module usw.. immer in /usr/src da ich die dann auch wieder finde. 
    wer es genauso machen will,
    cp -r Module bzw.Utilitys /usr/src
    
    dann
    cd /usr/src/Module
    jetzt wird es sehr sehr sehr schwer,,
    make debug
    make install debug
    
    
    Die kernel-headers werden von selbst gefunden . 
    Den Treiber findet man dann in 
    /lib/modules/2.6.x/kernel/drivers/net/wireless
    Wenn nötig in /etc/modules "rt2500" eingeben.
    
    
    modprobe rt2500
    ifconfig ra0 up
    
    Feste Ip geben, beispiel 192.168.1.4 .. 
    Damit es auch beim booten aktiviert wird, fügen wir folgendes in "/etc/network/interfaces" ein,
    
    auto ra0
    iface ra0 inet static
    name Drahtlose LAN-Karte
    address 192.168.x.x   dein Wlan-Adapter
    netmask 255.255.255.0
    network 192.168.x.x  Netzwerk
    gateway 192.168.x.x  Router
    wireless_essid xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    
    
    Rechner neu booten und sehen ob die Wlankarte ordnungsgemäss aktiv ist.
    Die Wireless-tools habe ich zwar auch , aber benutzen braucht man die nicht. Dafür haben wir ja den anderen ordner "Utilitys" und damit geht es ganz einfach.
    Damit man es auch nutzen kann und wir eine sehr schöne GUI haben brauchen wir einiges womit wir es auch bauen können. 
    
    apt-get install libqt3-headers qt3-dev-tools qt3-dev-tools-embedded libqt3-i18n libqt3c102-mt
    Es wird noch einiges andere installiert was nicht verkehrt ist   Am besten alles was mit libqt3 und qt3 zu tun hat
    Wahlweise auch von hier ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt...e-3.2.1.tar.gz
    
    cd /usr/src/Utilitys
    qmake -o Makefile raconfig2500.pro
    make 
    
    
    starten mit " ./RaConfig2500
    nötige Einstellungen für WEP oder WPA ,ssid usw...vornehmen.
    Aber dran denken, erstmal im Router die Einstellungen vornehmen.
    Wer das Konfigurationstool nicht nutzen möchte oder auch kein X am laufen hat, geht so vor,
    Kopiert Euch aus /Module die RT2500STA.dat nach /etc/Wireless/RT2500STA und mit einem Texteditor
    die nötigen Einstellungen vornehmen.
    /etc/Wireless/RT2500STA muss erstellt werden.
    
    RT2500STA.dat
    
    [Default]
    CountryRegion=0
    ProfileID=xxxx  z.b dein Naame
    SSID=Name des Netzwerkes
    NetworkType=Infra
    PreambleType=Auto
    RTSThreshold=2312
    FragThreshold=2312
    AuthMode=WPAPSK
    EncrypType=TKIP
    WPAPSK=Dein WPA-Schlüssel
    Channel=0
    PSMode=CAM
    
    
    
    mit
    iwconfig
    schauen ob alles wie gewünscht eingestellt ist.
    Fertig,, neu booten 
    bzw. /etc/init.d/networking restart
     
  4. #3 jo.500, 09.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2007
    jo.500

    jo.500 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    debian:~# apt-get install libqt3-headers qt3-dev-tools qt3-dev-tools-embedded libqt3-i18n libqt3c102-mt
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    Einige Pakete konnten nicht installiert werden. Das kann bedeuten, dass
    Sie eine unmögliche Situation angefordert haben oder dass, wenn Sie die
    Unstable-Distribution verwenden, einige erforderliche Pakete noch nicht
    kreiert oder aus Incoming herausbewegt wurden.
    Die folgenden Informationen helfen Ihnen vielleicht, die Situation zu lösen:

    Die folgenden Pakete haben nichterfüllte Abhängigkeiten:
    qt3-dev-tools: Hängt ab: libqt3-mt (>= 3:3.3.7) soll aber nicht installiert werden
    qt3-dev-tools-embedded: Hängt ab: libqt3-mt (>= 3:3.3.7) soll aber nicht installiert werden
    E: Kaputte Pakete
    debian:~#
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    linux-headers-2.6.18-4-486 hab ich geladen.
    "gcc make" ???
    "Jetzt wird es sehr sehr schwer..."
    debian:/usr/src/modules# make debug
    make: *** Keine Regel, um »debug« zu erstellen. Schluss.
    debian:/usr/src/modules#

    PS. Danke für die schnelle Antwort,...aber deine Anleiting habe ich natürlich gelesen und auch versucht durchzuführen!
     
  5. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    libqt3c102-mt ist durch libqt3-mt ersetzt worden. Musst also libqt3-mt installieren.

    Voher mal apt-get update und dann apt-get upgrade
     
  6. jo.500

    jo.500 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    debian:~# apt-get install libqt3-mt
    Paketlisten werden gelesen... Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut... Fertig
    libqt3-mt ist schon die neueste Version.
    0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
    debian:~#
    update und upgrade habe ich auch gemacht.

    "*** Keine Regel, um »...« zu erstellen."
    Was bedeutet das?

    :-(
    Jo
     
  7. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Zeige mal den Inhalt von /usr/src den gesamten Baum
     
  8. jo.500

    jo.500 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wie mach ich das am besten?
    Reicht das?
    debian:/usr/src# ls -la
    insgesamt 41496
    drwxrwsr-x 7 root src 4096 2007-06-09 19:26 .
    drwxr-xr-x 11 root root 4096 2007-05-25 23:36 ..
    lrwxrwxrwx 1 root src 35 2007-06-08 20:49 linux -> /usr/src/linux-headers-2.6.18-4-486
    drwxr-xr-x 5 root root 4096 2007-06-09 15:56 linux-headers-2.6.18-4-486
    drwxr-xr-x 3 root root 4096 2007-06-05 19:50 linux-kbuild-2.6.18
    drwxr-xr-x 19 root root 4096 2007-05-02 00:06 linux-source-2.6.18
    -rw-r--r-- 1 root root 41380238 2007-05-02 01:54 linux-source-2.6.18.tar.bz2
    -rw-r--r-- 1 root root 332706 2007-01-16 00:16 linux-wlan-ng.tar.bz2
    drwxr-xr-x 2 root src 4096 2007-06-09 19:07 Module
    drwxr-xr-x 3 root src 4096 2006-09-28 14:57 modules
    -rw-r--r-- 1 root root 135615 2006-10-31 09:34 ndiswrapper-source.tar.bz2
    -rw-r--r-- 1 root root 246744 2006-08-30 15:05 rt2570.tar.gz
    -rw-r--r-- 1 root root 291768 2006-09-28 14:57 rt2x00.tar.gz
    debian:/usr/src#
    oder wie?
     
  9. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    ist eigentlich alles mehr oder weniger wie bei mir.
    Doch mein Kernel ist 2.6.18-4-686
     
  10. jo.500

    jo.500 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber 686 passt , glaube ich, nicht zu meinem 1000der amd athlon?!?
    Ich weiss auch nicht, ob ein neuinstallieren mit gesteckter kart was bringt?
    Wird der kernel oder die module dann anders geschrieben bei der installation?

    Jo
     
  11. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Solltest du nicht den "linux-image-2.6.18-4-k7" verwenden
     
  12. jo.500

    jo.500 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab nur die netinstall-iso gezogen, gebrannt und installiert. Kernel wird doch dann automatisch gebacken oder?
    k7 sind wohl auch schnellere prozessoren bzw. boards.
    Meiner sieht so aus...
    debian:/proc# cat /proc/cpuinfo
    processor : 0
    vendor_id : AuthenticAMD
    cpu family : 6
    model : 4
    model name : AMD Athlon(tm) Processor
    stepping : 2
    cpu MHz : 995.809
    cache size : 256 KB
    fdiv_bug : no
    hlt_bug : no
    f00f_bug : no
    coma_bug : no
    fpu : yes
    fpu_exception : yes
    cpuid level : 1
    wp : yes
    flags : fpu vme de pse tsc msr pae mce cx8 sep mtrr pge mca cmov pat pse36 mmx fxsr syscall mmxext 3dnowext 3dnow
    bogomips : 1992.53
    ...
    Jo
     
  13. #12 Goodspeed, 10.06.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Der Kernel ist erstmal Wurst. Der 486er ist der "kleinste" ... und der sollte mit allem ab nem 486er aufwärts laufen.
    Aber Du bist zum Bauen im falschen Verzeichnis.
    Du bist in /usr/src/modules ... aber Du solltest in /usr/src/Module sein ... kleiner aber feiner Unterschied ;)
     
  14. jo.500

    jo.500 Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Goodspeed,

    ich freue mich, das auch du mir helfen möchtest!

    Aber leider funktioniert es nicht ?(
    Code:
    debian:/usr/src# cd Module
    debian:/usr/src/Module# make debug
    make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-headers-2.6.18-4-486'
    make[1]: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen.  Schluss.
    make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-headers-2.6.18-4-486'
    rt61.ko failed to build!
    make: *** [debug] Fehler 1
    debian:/usr/src/Module#
    
    Immer wieder die gleiche meldung!
    Unter windoof würde ich sagen, ich hätte keine schreibrechte.
    Aber hier als root?!?
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Emess, 10.06.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2007
    Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Hast du das Paket "gcc" installiert?
    Ist der Treiber von Serialmonkey?

    Mach doch noch mal als root "make clean" und versuch es noch mal neu.

    Sieh auch noch mal hier
     
  17. Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Läuft die RT2561 nicht mit den rt2x00-Paketen von Debian?

    Wenn ja, probier mal aus mit
    Code:
    apt-get install module-assistant
    und dann
    Code:
    module-assistant auto-install rt2x00
    Das dürfte helfen...

    Gruß Zedar
     
Thema: Ich werd hier noch bekloppt - WLAN: Ralink RT2561
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Ubuntu touch gemünden

Die Seite wird geladen...

Ich werd hier noch bekloppt - WLAN: Ralink RT2561 - Ähnliche Themen

  1. Bq Aquaris M10 Tablet mit Ubuntu Touch kann vorbestellt werden

    Bq Aquaris M10 Tablet mit Ubuntu Touch kann vorbestellt werden: Seit dem gestrigen Ostermontag kann das erste Tablet mit Ubuntu Touch und Konvergenz vorbestellt werden. Weiterlesen...
  2. Ur-Unix soll reanimiert werden

    Ur-Unix soll reanimiert werden: Der Australier Warren Toomey plant die erste Version von Unix wieder zum Laufen zu bringen. Dazu möchte er den in Ausdrucken vorhandenen...
  3. Skype: Beschwerde über mangelnde Linux-Unterstützung

    Skype: Beschwerde über mangelnde Linux-Unterstützung: Ein offener Brief an Microsoft beklagt eine zunehmend schlechter werdende Unterstützung von Linux durch Skype. Mittlerweile ist sie nach Angaben...
  4. PHP Skripte werden nur im Verzeichnis des jeweiligen Benutzers ausgeführt

    PHP Skripte werden nur im Verzeichnis des jeweiligen Benutzers ausgeführt: Hallo zusammen, ich bin mit meinen Domains auf einen neuen Webserver umgezogen. Ein Teil meiner Domains lief auf Drupal als...
  5. Jolla: Tablet-Finanzierer sollen entschädigt werden

    Jolla: Tablet-Finanzierer sollen entschädigt werden: Der ins Trudeln geratene finnische Smartphonehersteller Jolla will ab Februar 540 weitere Jolla-Tablets ausliefern. Die restlichen Unterstützer...