Ich bekomme proFTPd nicht gestartet, bekomme immer eine Fehlermeldung

Dieses Thema im Forum "Web- & File-Services" wurde erstellt von R9pxd, 05.03.2005.

  1. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    Hallo zusammen,
    ich hab da mal ne Frage.

    Jedesmal wenn ich proFTPd ( Fedora Core 3 )starten will, kommt folgende Warnmeldung

    Konnte ProFTPd-Server nicht starten : - warning: AuthPAMAuthoritative is deprecated - getaddrinfo 'FedoraServer' error: Name or service not known - warning: unable to determine IP address of 'FedoraServer' - error: no valid servers configured - Fatal: error processing configuration file '/etc/proftpd.conf'

    Leider kann ich damit nicht viel Anfangen :think: :think: ?( ?(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hast du schon in der Konfig "rumgemacht" oder ist die noch im original Zustand?
     
  4. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    Die ist noch im Original zustand :brav:

    Arbeite auf meinem lernserver nur über Webmin :devil:
     
  5. Bonk

    Bonk Tripel-As

    Dabei seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    :D Moin!
    Also Hostnamen würde ich immer klein schreiben! Es gibt da bei einigen Protokollen probleme, weil die nämlich Großbuchstaben ignorieren.
    Änder das doch erstmal.
     
  6. #5 hijacker, 05.03.2005
    hijacker

    hijacker Akronymleser

    Dabei seit:
    20.02.2005
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin/Münster
    kommentiere in der proftpd.conf mal die werte aus:

    #ServerType standalone
    #ServerType inetd

    jetzt solltest du proftpd ueber webmin starten koennen...
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    Funktioniert leide noch immer nicht

    Hier mal die *.conf datei

    # This is the ProFTPD configuration file
    # $Id: proftpd.conf,v 1.1 2004/02/26 17:54:30 thias Exp $

    ServerName "ProFTPD server Fedora Core 3"
    ServerIdent on "FTP Fedora ready."
    ServerAdmin r9pxd@vdrpc.de
    #ServerType standalone
    #ServerType inetd
    DefaultServer on
    AccessGrantMsg "User %u logged in."
    #DisplayConnect /etc/ftpissue
    #DisplayLogin /etc/ftpmotd
    #DisplayGoAway /etc/ftpgoaway
    DeferWelcome off

    # Use this to excude users from the chroot
    DefaultRoot ~ !adm

    # Use pam to authenticate by default
    AuthPAMAuthoritative on

    # Do not perform ident nor DNS lookups (hangs when the port is filtered)
    IdentLookups off
    UseReverseDNS off

    # Port 21 is the standard FTP port.
    Port 21

    # Umask 022 is a good standard umask to prevent new dirs and files
    # from being group and world writable.
    Umask 022

    # Default to show dot files in directory listings
    ListOptions "-a"

    # See Configuration.html for these (here are the default values)
    #MultilineRFC2228 off
    #RootLogin off
    #LoginPasswordPrompt on
    #MaxLoginAttempts 3
    #MaxClientsPerHost none
    #AllowForeignAddress off # For FXP

    # Allow to resume not only the downloads but the uploads too
    AllowRetrieveRestart on
    AllowStoreRestart on

    # To prevent DoS attacks, set the maximum number of child processes
    # to 30. If you need to allow more than 30 concurrent connections
    # at once, simply increase this value. Note that this ONLY works
    # in standalone mode, in inetd mode you should use an inetd server
    # that allows you to limit maximum number of processes per service
    # (such as xinetd)
    MaxInstances 20

    # Set the user and group that the server normally runs at.
    User nobody
    Group nobody

    # This is where we want to put the pid file
    ScoreboardFile /var/run/proftpd.score

    # Normally, we want users to do a few things.
    <Global>
    AllowOverwrite yes
    <Limit ALL SITE_CHMOD>
    AllowAll
    </Limit>
    </Global>

    # Define the log formats
    LogFormat default "%h %l %u %t \"%r\" %s %b"
    LogFormat auth "%v [%P] %h %t \"%r\" %s"
    PassivePorts 1024 1026
    RootLogin on

    # TLS
    # Explained at http://www.castaglia.org/proftpd/modules/mod_tls.html
    #TLSEngine on
    #TLSRequired on
    #TLSRSACertificateFile /usr/share/ssl/certs/proftpd.pem
    #TLSRSACertificateKeyFile /usr/share/ssl/certs/proftpd.pem
    #TLSCipherSuite ALL:!ADH:!DES
    #TLSOptions NoCertRequest
    #TLSVerifyClient off
    ##TLSRenegotiate ctrl 3600 data 512000 required off timeout 300
    #TLSLog /var/log/proftpd/tls.log

    # A basic anonymous configuration, with an upload directory.
    #<Anonymous ~ftp>
    # User ftp
    # Group ftp
    # AccessGrantMsg "Anonymous login ok, restrictions apply."
    #
    # # We want clients to be able to login with "anonymous" as well as "ftp"
    # UserAlias anonymous ftp
    #
    # # Limit the maximum number of anonymous logins
    # MaxClients 10 "Sorry, max %m users -- try again later"
    #
    # # Put the user into /pub right after login
    # #DefaultChdir /pub
    #
    # # We want 'welcome.msg' displayed at login, '.message' displayed in
    # # each newly chdired directory and tell users to read README* files.
    # DisplayLogin /welcome.msg
    # DisplayFirstChdir .message
    # DisplayReadme README*
    #
    # # Some more cosmetic and not vital stuff
    # DirFakeUser on ftpadm
    # DirFakeGroup on ftpadm
    #
    # # Limit WRITE everywhere in the anonymous chroot
    # <Limit WRITE SITE_CHMOD>
    # DenyAll
    # </Limit>
    #
    # # An upload directory that allows storing files but not retrieving
    # # or creating directories.
    # <Directory uploads/*>
    # AllowOverwrite no
    # <Limit READ>
    # DenyAll
    # </Limit>
    #
    # <Limit STOR>
    # AllowAll
    # </Limit>
    # </Directory>
    #
    # # Don't write anonymous accesses to the system wtmp file (good idea!)
    # WtmpLog off
    #
    # # Logging for the anonymous transfers
    # ExtendedLog /var/log/proftpd/access.log WRITE,READ default
    # ExtendedLog /var/log/proftpd/auth.log AUTH auth
    #
    #</Anonymous>
     
  9. R9pxd

    R9pxd Tripel-As

    Dabei seit:
    29.09.2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln/Bonn die ecke
    Fehler gefunden.

    Habe die host Datei abgeändert :-)

    Da war ein kleiner fehler drin, *schämm*
     
Thema:

Ich bekomme proFTPd nicht gestartet, bekomme immer eine Fehlermeldung

Die Seite wird geladen...

Ich bekomme proFTPd nicht gestartet, bekomme immer eine Fehlermeldung - Ähnliche Themen

  1. Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?

    Suse 12.3, hat jemand schon mal KVM zum Laufen bekommen?: Hallo, ich muss leider arbeitstechnisch eine virtuelle Umgebung auf Suse installieren. Normalerweise habe ich keinerlei Probleme damit, aber...
  2. Bekomme keine Verbindung auf eine ZyWall 5 HW-FW

    Bekomme keine Verbindung auf eine ZyWall 5 HW-FW: Hallo, habe mir jetzt eine ZyWall 5 zugelegt, bekomme allerdings keine Verbindung zu ihr. Die Standart-IP soll 192.168.1.1 sein. Wenn ich...
  3. Putty>Server kann bekomme keine Verbindung

    Putty>Server kann bekomme keine Verbindung: Hallo Leute, hoffe das ist hier richtig. Ich habe einen ubuntu Server. Mein Problem: Nach einem Update, bekomme ich mit Putty keine...
  4. pyOBD installieren / zum laufen bekommen?!

    pyOBD installieren / zum laufen bekommen?!: Hi, Hab mich endlich mal durch gerungen auf meinen Netbook auch OpenSuse (12.1) zu installieren. Da das Netbook u.a. zum auslesen von unseren...
  5. Wo bekomme ich 2.x Version von CopSSH

    Wo bekomme ich 2.x Version von CopSSH: Weiß irgendjemand, wo ich noch eine 2.x Version von CopSSH bekomme?