IBM Thinkpad T23: Kein Sound, kein WLAN

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von DeeDee0815, 16.07.2007.

  1. #1 DeeDee0815, 16.07.2007
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2007
    DeeDee0815

    DeeDee0815 Doppel-As

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    wie kann man bei einem IBM Thinkpad T23 den Sound zum laufen bekommen? Eine eingesteckte WLAN-Karte namens Asus WL-100G Deluxe wurde zwar korrekt erkannt und arbeitet scheinbar auch, findet aber kein WLAN Netz.

    Weiß jemand Rat?

    MfG
    DeeDee0815

    P.S.: Bei der Anmeldemaske gibt es Sound; an welcher GNOME-Einstellung könnte das liegen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 16.07.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Möglicherweise beharken sich hier ALSA und ESD ... womit hast Du es denn getestet?
     
  4. #3 YoDa_Gast, 16.07.2007
    YoDa_Gast

    YoDa_Gast Yo!_Da! Stehts DOCH!

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Die Nennung der Distribution wäre auch kein Fehler.
     
  5. #4 DeeDee0815, 16.07.2007
    DeeDee0815

    DeeDee0815 Doppel-As

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    @Goodspeed:
    Also "er", es ist nämlich nicht mein notebook, hat gesagt, das die normalen systemandwendungen wie gaim oder totem eben keinen ton habem. Wenn man auf die Testknöpfe unter System->Einstellungen->Audio klickt, gibt es auch keinen ton und der Balken bleibt bei 20% hängen.

    @Yo!_Da!:
    Oh sorry, hab gestern igendwie nur Ubuntu gelesen als Forenname: Also Die Distribution ist Ubuntu Feisty (7.04) i386.

    MfG
    DeeDee0815
     
  6. #5 Bâshgob, 16.07.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Mal alsaconf probiert bzw. mit den Mixereinstellungen hantiert?

    Welcher Chipsatz? Und dann halt die üblichen Verdächtigen[1], je nach dem was da drin verbaut ist.

    [1] madwifi für Atheros, rt<schießmichtot> für RaLink, ipw für Intel oder ndiswrapper für alles andere.
     
  7. Emess

    Emess Turmspringer

    Dabei seit:
    08.10.2006
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Odenwald
    Ich hab die Asus WL-107G die hat ein rt2500er Chip.
    Hier die Anleitung.
    Code:
    Hier nun der schnellste Weg unter Debian :
    
    
    Sollte man die Sources nicht haben, dann müssen die kernel-headers passend zum Image installiert werden. 
    
    ab Etch nennen sich die kernel-headers „linux-headers“
    
    apt-get install kernel-headers-2.6.x gcc make
    
    Hier http://rt2x00.serialmonkey.com/rt2500-1.1.0-b2.tar.gz runterladen und entpacken.
    Dort gibt es 2 Ordner, Module und Utilitys.
    Ich habe Module usw.. immer in /usr/src da ich die dann auch wieder finde. 
    wer es genauso machen will,
    cp -r Module bzw.Utilitys /usr/src
    
    dann
    cd /usr/src/Module
    jetzt wird es sehr sehr sehr schwer,,
    make debug
    make install debug
    
    
    Die kernel-headers werden von selbst gefunden . 
    Den Treiber findet man dann in 
    /lib/modules/2.6.x/kernel/drivers/net/wireless
    Wenn nötig in /etc/modules "rt2500" eingeben.
    
    
    modprobe rt2500
    ifconfig ra0 up
    
    Feste Ip geben, beispiel 192.168.1.4 .. 
    Damit es auch beim booten aktiviert wird, fügen wir folgendes in "/etc/network/interfaces" ein,
    
    auto ra0
    iface ra0 inet static
    name Drahtlose LAN-Karte
    address 192.168.x.x   dein Wlan-Adapter
    netmask 255.255.255.0
    network 192.168.x.x  Netzwerk
    gateway 192.168.x.x  Router
    wireless_essid xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    
    
    Rechner neu booten und sehen ob die Wlankarte ordnungsgemäss aktiv ist.
    Die Wireless-tools habe ich zwar auch , aber benutzen braucht man die nicht. Dafür haben wir ja den anderen ordner "Utilitys" und damit geht es ganz einfach.
    Damit man es auch nutzen kann und wir eine sehr schöne GUI haben brauchen wir einiges womit wir es auch bauen können. 
    
    apt-get install libqt3-headers qt3-dev-tools qt3-dev-tools-embedded libqt3-i18n libqt3c102-mt
    Es wird noch einiges andere installiert was nicht verkehrt ist   Am besten alles was mit libqt3 und qt3 zu tun hat
    Wahlweise auch von hier ftp://ftp.trolltech.com/qt/source/qt...e-3.2.1.tar.gz
    
    cd /usr/src/Utilitys
    qmake -o Makefile raconfig2500.pro
    make 
    
    
    starten mit " ./RaConfig2500
    nötige Einstellungen für WEP oder WPA ,ssid usw...vornehmen.
    Aber dran denken, erstmal im Router die Einstellungen vornehmen.
    Wer das Konfigurationstool nicht nutzen möchte oder auch kein X am laufen hat, geht so vor,
    Kopiert Euch aus /Module die RT2500STA.dat nach /etc/Wireless/RT2500STA und mit einem Texteditor
    die nötigen Einstellungen vornehmen.
    /etc/Wireless/RT2500STA muss erstellt werden.
    
    RT2500STA.dat
    
    [Default]
    CountryRegion=0
    ProfileID=xxxx  z.b dein Naame
    SSID=Name des Netzwerkes
    NetworkType=Infra
    PreambleType=Auto
    RTSThreshold=2312
    FragThreshold=2312
    AuthMode=WPAPSK
    EncrypType=TKIP
    WPAPSK=Dein WPA-Schlüssel
    Channel=0
    PSMode=CAM
    
    
    
    mit
    iwconfig
    schauen ob alles wie gewünscht eingestellt ist.
    Fertig,, neu booten 
    bzw. /etc/init.d/networking restart
     
  8. #7 DeeDee0815, 19.07.2007
    DeeDee0815

    DeeDee0815 Doppel-As

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    @ Emess und Bâshgob:
    Vielen Dank für eure Hilfe: Da es sich um das Notebook eines Bekannten handelt, kann ich das noch nicht ausprobieren. Melde mich, wenn es was neues gibt.

    MfG
    DeeDee0815
     
  9. Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Und sieh mal nach, welchen Soundchip der Laptop hat. Vielleicht brauchts noch ein paar Treiber.
     
  10. #9 bitmuncher, 20.07.2007
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Unter Ubuntu werden die Treiber-Module fuer (fast) alle Thinkpads ueber das Paket linux-restricted-modules mitgeliefert. Ein selbst bauen ist daher meist unnoetig. Hast du das installiert?
     
  11. #10 DeeDee0815, 20.07.2007
    DeeDee0815

    DeeDee0815 Doppel-As

    Dabei seit:
    13.02.2007
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Mache ich: ich gehe allerdings nicht von Treiberproblemen aus, da - wie gesagt - der GDM-Fertig-Ton zu hören ist.

    Vielen Dank,
    DeeDee0815
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Zedar

    Zedar Conquer All

    Dabei seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gemünden
    Sorry, hatte ich irgendwie überlesen, das mit den Treibern :O
     
  14. #12 Bâshgob, 20.07.2007
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
Thema: IBM Thinkpad T23: Kein Sound, kein WLAN
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. t23 ubuntu sound

    ,
  2. t23 sound geht nicht

Die Seite wird geladen...

IBM Thinkpad T23: Kein Sound, kein WLAN - Ähnliche Themen

  1. CentOS 6.5 auf ThinkPad X200 kein WLAN

    CentOS 6.5 auf ThinkPad X200 kein WLAN: Hallo zusammen, ich versuche seit ein paar Tagen auf meinen ThinkPad X200 die Intel WLAN-Karte zu nutzen, leider ohne Erfolg bis jetzt. Ich habe...
  2. UEFI-Fehler in aktuellen Thinkpads

    UEFI-Fehler in aktuellen Thinkpads: Ein Fehler im BIOS einiger Lenovo-Thinkpads der aktuellen Generation können durch das Einsetzen einer Linux-Festplatte oder das Booten einer...
  3. Lenovo Thinkpad T500 - welches Linux passt?

    Lenovo Thinkpad T500 - welches Linux passt?: Servus Leute, ich muss jetzt doch endlich mal wechseln. Habe mir das Lenovo ThinkPad T500 gebraucht gekauft (...
  4. Fedora 17 (xfce) auf alten Thinkpad! Post-installation black screen

    Fedora 17 (xfce) auf alten Thinkpad! Post-installation black screen: Hey leutz, hab vorgestern auf Arbeit nen altes Thinkpad T21 abgestaubt und da gleich mal nen Fedora 17 (xfce) mit der LiveCD installiert. Hat...
  5. Thinkpad und Docking Station

    Thinkpad und Docking Station: Hallo Leute, ich habe bei mir zu Hause ein Lenovo Thinkpad mit einem Port-Replicator....