hz-angabe der xorg.conf wird nicht uebernommen

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von hoernchen, 18.12.2005.

  1. #1 hoernchen, 18.12.2005
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    nabend,

    ich hoffe ihr koennt mir helfen, google und andere foren schweigen sich dazu aus :

    habe mir vor kurzem den neuen nvidia-treiber runtergeladen, soweit fuktioniert ja auch alles (keine fehlermeldungen, gar nix).
    nur werden meine haendischen einstellungen bezueglich der horizontalen/vertiken refreshwerte aus der xorg.conf nicht uebernommen. ich hab dort jeweils 70 eingetragen, mein monitor faehrt aber in der graphischen mit 68,8 khz und 85 hz. nachdem dass schon ein aelterer ist, schmerzt das auch dementsprechend in den augen.

    mit den kernel-modulen von livna hinkts hinten und vorne, die koennen nicht mal geladen werden.

    system ist fedora 4, karte eine geforce 4 mx 440.

    lg,

    hoernchen

    ps.: meine xorg.conf :

    # nvidia-xconfig: X configuration file generated by nvidia-xconfig
    # nvidia-xconfig: version 1.0 (buildmeister@builder3) Tue Nov 22 18:04:42 PST 2005

    # Xorg configuration created by system-config-display

    Section "ServerLayout"
    Identifier "single head configuration"
    Screen "Screen0" 0 0
    InputDevice "Mouse0" "CorePointer"
    InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    EndSection

    Section "Files"

    # RgbPath is the location of the RGB database. Note, this is the name of the
    # file minus the extension (like ".txt" or ".db"). There is normally
    # no need to change the default.
    # Multiple FontPath entries are allowed (they are concatenated together)
    # By default, Red Hat 6.0 and later now use a font server independent of
    # the X server to render fonts.
    RgbPath "/usr/X11R6/lib/X11/rgb"
    ModulePath "/usr/X11R6/lib/modules"
    FontPath "unix/:7100"
    EndSection

    Section "Module"
    Load "dbe"
    Load "extmod"
    Load "fbdevhw"
    Load "record"
    Load "freetype"
    Load "type1"
    Load "glx"
    # Load "dri"
    EndSection

    Section "InputDevice"

    # Specify which keyboard LEDs can be user-controlled (eg, with xset(1))
    # Option "Xleds" "1 2 3"
    # To disable the XKEYBOARD extension, uncomment XkbDisable.
    # Option "XkbDisable"
    # To customise the XKB settings to suit your keyboard, modify the
    # lines below (which are the defaults). For example, for a non-U.S.
    # keyboard, you will probably want to use:
    # Option "XkbModel" "pc102"
    # If you have a US Microsoft Natural keyboard, you can use:
    # Option "XkbModel" "microsoft"
    #
    # Then to change the language, change the Layout setting.
    # For example, a german layout can be obtained with:
    # Option "XkbLayout" "de"
    # or:
    # Option "XkbLayout" "de"
    # Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
    #
    # If you'd like to switch the positions of your capslock and
    # control keys, use:
    # Option "XkbOptions" "ctrl:swapcaps"
    # Or if you just want both to be control, use:
    # Option "XkbOptions" "ctrl:nocaps"
    #
    Identifier "Keyboard0"
    Driver "kbd"
    Option "XkbModel" "pc105"
    Option "XkbLayout" "de"
    Option "XkbVariant" "nodeadkeys"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Identifier "Mouse0"
    Driver "mouse"
    Option "Protocol" "IMPS/2"
    Option "Device" "/dev/input/mice"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    Option "Emulate3Buttons" "yes"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "Monitor0"
    VendorName "Monitor Vendor"
    ModelName "Monitor 1280x1024"
    HorizSync 70.0
    VertRefresh 70.0
    Option "dpms"
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "Videocard0"
    Driver "nvidia"
    VendorName "Videocard vendor"
    BoardName "NVIDIA GeForce 4 (generic)"
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Videocard0"
    Monitor "Monitor0"
    DefaultDepth 16
    SubSection "Display"

    # Modes "1024x768" "800x600" "640x480"
    Viewport 0 0
    Depth 16
    Modes "1024x768"
    EndSubSection
    SubSection "Display"

    # Modes "800x600" "640x480"
    Viewport 0 0
    Depth 24
    Modes "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    EndSection
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 18.12.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    xorg.conf

    Hallo


    Du hast ja für beides horz. und vert. 70 eingeben !

    Normalerwesie sind dort jeweisl 2 werte angeben.
    bei mir z.B.
    30-98
    50-120

    Die werte kannst du auch nicht einfach festlegen, die richten sich auch nach der Auflösunf.

    Mfg
    schwedenman

    setze doch einfcah die werte für deinen Monitor aus dem Monitorhandbuch ein.
     
  4. #3 hoernchen, 18.12.2005
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    wiedermal danke fuers schnelle antworten.

    problem 1 : auch wenn 0 - 100 eintrage oder 50 -70 oder ... wird das ignoriert.

    problem 2 : kein handbuch, auch ueber google nichts gefunden. und den hersteller gibts nimmer....
     
  5. #4 schwedenmann, 18.12.2005
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    xorg.conf

    Hallo


    Du editiest doch unter root oder ?

    Ansonsten einfach eine Livecd nehmen und die xorg bzw. xfree Einträge kopieren !

    Mfg
    schwedenmann
     
  6. #5 hoernchen, 18.12.2005
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2005
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    schon als root, ja.

    hab uebrigens mal den wert 0 fuer beide angegeben. wird ebenfalls ignoriert.

    livecd waere natuerlich eine variante. wird mir vermutlich nix anderes uebrigbleiben.

    nur gehts mir neugierigem ja nicht nur darum dass sondern auch wie und warum es funktioniert !

    habs nun mit brachialgewalt geloest : neuen treiber runtergeschmissen (/usr/X11R6/lib/libXvMCNVIDIA.so.1.0.8174), alten installiert -> funkt wieder.

    waere nach wie vor inteeressant, warum der neue triber die xorg.conf ignoeriert... naja, vielleicht kommt ja noch wer drauf.
     
  7. #6 Goodspeed, 19.12.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Naja, Du solltest Dich schon entscheiden, ob Du die Frequenzen angibst _oder_ DPMS nutzt ...
    Wenn Du beides angibst, wird er immer versuchen DPMS zu nutzen und die Frequenzen vom Monitor zu erfahren ...
     
  8. #7 psycorama, 19.12.2005
    psycorama

    psycorama Geektaku

    Dabei seit:
    07.03.2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Hilfreich waeren noch die Fehlermeldungen, die xorg bei dem Versuch zu starten ausgibt (/var/log/Xorg.o.log - oder so).
    Hier stehen meist ausreichend Informationen drin, warum eine Modeline nicht funktioniert, oder/und welche Modelines er ueberhaupt benutzen kann.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Bâshgob, 19.12.2005
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Quark. DPMS hat damit nix zu tun.

    Was du meinst nennt sich DDC (Display Data Channel).
     
  11. #9 Goodspeed, 20.12.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Hmm ... Stimmt ... aber mit D fings auch an ;)
     
Thema:

hz-angabe der xorg.conf wird nicht uebernommen

Die Seite wird geladen...

hz-angabe der xorg.conf wird nicht uebernommen - Ähnliche Themen

  1. [Suse 10.0] Umstellung von Tastaturlayout in KDE zerschießt xorgconf

    [Suse 10.0] Umstellung von Tastaturlayout in KDE zerschießt xorgconf: Hab ein seltsames Problem... Nach dem ich mir die ATI Treiber für meine Mibility X700 installiert hatte, läuft mein Notebook zwar soweit. Aber...