Hilfe für HP-UX d330 B.10.20 E 9000/813

Dieses Thema im Forum "Unix Derivate & sonst. Unix Fragen" wurde erstellt von nizo67, 11.02.2010.

  1. nizo67

    nizo67 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    ich brauce bitte euere Hilfe:

    Ich habe ein "HP-UX d330 B.10.20 E 9000/813" System, und ich kenne mich garnicht damit aus.

    Ich kann etwas für Linux "Suse" aber mit diesem alten HP-D330-System komme ich damit nicht klar.


    Das System macht jeden Tag "angeblich" Sicherung auf dem Bandlaufwerk.
    Ich habe die Bänder genommen, um sie in anderen HP Streamer zu lesen, das Lesegerät sieht den Band aber er kann nicht lesen.

    Meine Fragen:

    1- wie kann ich diese Bänder lesen
    2- Wie kann ich einen System Backup vom HP-D330 auf einen Linux PC machen, bzw. auf einem freigegebenen Verzeichnis im netz.

    3- Wie acn ich mount befehl einrichten
    4- Welche tools und befehel sind auf diesem HP-D330 System vorhanden
    5- Wie kann ich die verfügbare befehle auf dem HP-System finden
    6- Wo can ich diese momentan ausgeführen cronjob finden und wie can ich die Datei anschauen


    Ich danke euch im Voraus für euere Hilfe.

    Gruß

    Nizo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rvg

    Rvg Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    recht antikes Teil (HP-UX 10.20 ist von 1996), aber im Normalfall wurde man damals mit mehreren Kilogramm Doku beliefert. Da wuerde ich mit Blaettern anfangen, HP selbst spricht auf seinen Webseiten auch nur noch von 11.x ..

    hf anyways
     
  4. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    1- Kann man nur beantworten, wenn man weiß, mit welchem Tool sie beschrieben worden sind. (Sollte durch Punkt 6 klar werden.)
    2- HP-UX hat als Zusatzprodukt "Ignite", war damals Lizenzpflichtig. Damit gehts sehr einfach. Mach mal "swlist | grep -i ignite" als root

    3-man mount (geht auch unter HP-UX ;-))
    4- "swlist | more" als root
    5- /usr/local/bin/ /opt /sbin /usr/sbin /usr/bin was willst du denn genau?
    6- crontab -l bzw -e als root

    Nichts zu danken.
     
  5. nizo67

    nizo67 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Zuerst vielen Danke für Euere Hilfe.

    Hier sind paar Infos, was ich rausfinden konnte:
    1- A history of all actions taken by cron is recorded in
    /var/adm/cron/log

    root 22883 c Wed Feb 10 22:15:00 MET 2010 rc=2
    > CMD: /usr/sam/lbin/br_backup DAT FULL Y /dev/rmt/0m /etc/sam/br/graphNCAa25243 root Y 1 N > /var/tmp/SAM_br_msgs 2>&1 #sambackup

    Inhalt die Datei graphNCAa25243:

    i /
    i /stand
    i /var
    i /usr
    i /tmp
    i /opt
    i /home

    Am Ende habe ich dies auf gefunden (letztes erfolgreiches Backup war am Jun 30 00:32:01 METDST 2007) und ab diesem Datum ist das Backup failed.
    Exit code = 2) :-

    Full backup started on d330 : Fri Jun 29 23:00:00 METDST 2007 (Scheduled Backup)
    { fbackup -0 -u -g /etc/sam/br/graphNCAa25243 -I /var/sam/log/br_index.full -c /etc/sam/br/fbackup_config -d /var/adm/fbackupfiles/dates -f /dev/rmt/0m } 2>&1
    Full backup completed on d330 : Sat Jun 30 00:32:01 METDST 2007 .
    Exit code = 0


    Full backup started on d330 : Thu Feb 11 23:00:00 MET 2010 (Scheduled Backup)
    { fbackup -0 -u -g /etc/sam/br/graphNCAa25243 -I /var/sam/log/br_index.full -c /etc/sam/br/fbackup_config -d /var/adm/fbackupfiles/dates -f /dev/rmt/0m } 2>&1
    Full backup failed on d330 : Thu Feb 11 23:01:17 MET 2010 .
    Exit code = 2

    d330:/# swlist | more
    # Initializing...
    # Contacting target "d330"...
    #
    # Target: d330:/
    #

    #
    # Bundle(s):
    #

    B2491BA B.10.20 MirrorDisk/UX
    B3919EA_AGL B.10.20 HP-UX 8-User License
    B5365AA B.02.00.03 Netscape Fasttrack Server
    B6267AA A.02.22 Unicenter TNG Framework For HP-UX 10.20_800
    HPUXGerCR800 B.10.20 German HP-UX CDE Runtime Environment
    J1607CA B.02.00.03 Netscape Fasttrack Server
    J2467C B.10.20.06 EISA RS-232 MUX Software
    OnlineDiag B.10.20.11.08 HPUX 10.0 Support Tools Bundle
    XSW800GR1020 B.10.20.41 Extension Software Patch Bundle
    XSW800HWCR1020 B.10.20.41 Extension Software Patch Bundle
    #
    # Product(s) not contained in a Bundle:
    #

    COBOLRT B.10.03 COBOL Run-Time
    PHCO_16577 B.10.00.00.AA Cumulative SAM/ObAM Patch.
    PHCO_18131 B.10.00.00.AA Year 2000 HP-UX Operating System Patch Tool
    PHNE_17022 B.10.00.00.AA EISA Mux driver/utilities cumulative patch
    d330:/#


    d330:/# crontab -l
    15 * * * * /var/tmp/croncdxtask
    00 23 * * 1-5 /usr/sam/lbin/br_backup DAT FULL Y /dev/rmt/0m /etc/sam/br/graphNCAa25243 root Y 1 N > /var/tmp/SAM_br_msgs 2>&1 #sambackup
    d330:/#

    Jetzt meine Bitte an Euch:-

    wie kann ich die ganze Machine sichern auf einer Freigabe im Netz?

    Ich habe Windows 2003 Server. IP: 192.168.100.100

    Freigabename ist: d330_Backup

    ich danke Euch im Voraus für euere Hilfe.

    Gruß

    Nizo
     
  6. #5 hagbard celine, 12.02.2010
    hagbard celine

    hagbard celine Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    hmm ... schau erstmal ob der Samba-Daemon läuft, dann mountest du deine Windowsfreigabe und machst einen Backup mit cpio. Dazu liest du mit "man cpio" wie die Schalter sind. Schicker wäre es mit einem Cronjob dein "cpio" auszuführen. Wenn du magst schicke ich dir heute Abend wenn ich zuhause bin ein cpio-script welches du per cronjob ausführen kannst, musst dann lediglich nur die Quell- und Zielverzeichnisse an deinem System anpassen.
     
  7. NoXqs

    NoXqs Routinier

    Dabei seit:
    07.05.2007
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Das backup wurde wohl im SAM (System Administration Manager) konfiguriert.
    Das ist quasi Yast2 für HP-UX.

    Rufe auf der shell als root einfach sam auf, falls du X laufen hast, kommt er auch als GUI hoch.

    Gleich im Hauptmenu gibt es einen Punkt "Backup and Recovery", guck dir den mal an.

    Ich habe damit noch nie etwas gemacht, also kann ich dazu nicht viel sagen, aber vielleicht siehst du ja etwas auffälliges...
     
  8. #7 hagbard celine, 12.02.2010
  9. nizo67

    nizo67 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Die Links tun nicht, ich kriege diese Meldung.

    We're very sorry!
    The page you requested can not be found.

    If you typed the URL yourself, please make sure that the spelling is correct.
    If you clicked on a link to get here, there may be a problem with the link.
    Try using your browser's "back" button, choose a different link on that page or use search to find what you are looking for.
    We apologize for the inconvenience!
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. nizo67

    nizo67 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.02.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0


    Vielen Dank, das hat mir sehr geholfen.

    Ich habe NFS Export eingerichtet und kann ich sie jetzt vom Debian PC mounten und alles lesen.

    Nur mit Backup & Recovery komme ich nicht klar.

    Wie kann ich den Bandlaufwerk anscprechen?

    Danke im Voraus für die Hilfe.

    Nizo
     
  12. Ebbi

    Ebbi Ubergeek

    Dabei seit:
    03.05.2006
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zuhause
    Laut deinem oben geposteten Log ist das Bandlaufwerk auf /dev/rmt/0m
     
Thema:

Hilfe für HP-UX d330 B.10.20 E 9000/813

Die Seite wird geladen...

Hilfe für HP-UX d330 B.10.20 E 9000/813 - Ähnliche Themen

  1. 16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen

    16bit-Wavedatei als Hilfestellung für Zufallszahlen: Hallo, kennt einer ein Programm, welches man nutzen kann um aus einer Wave-Datei byte-weise etwas herauszulesen? Habe das im Video...
  2. Artikel: Linux-Starthilfe für Live-Systeme

    Artikel: Linux-Starthilfe für Live-Systeme: Wenn Installationsmedien für Linux-Distributionen und Live-Systeme nicht starten wollen, liegt dies häufig an Inkompatibilitäten mit der Hardware....
  3. Hilfe bei Scriptanpassung für VMWare 5.1 HA und USV Shutdown

    Hilfe bei Scriptanpassung für VMWare 5.1 HA und USV Shutdown: Hallo, ich hoffe, dass mir hier jemand helfen kann. Ist an sich ein kleine Sache und für einen Shell-Profi wahrscheinlich nicht mehr als eine...
  4. Kein standardmässiger Mountpoint für ĆD/DVD Laufwerke unter Ubuntu 10.10 HILFE!

    Kein standardmässiger Mountpoint für ĆD/DVD Laufwerke unter Ubuntu 10.10 HILFE!: Mahlzeit^^ Hab ne Frage zum aktuellen Ubuntu 10.10:früher wars so dass cdrom-Laufwerke unter Ubuntu standardmässig nach /media/cdrom gemountet...
  5. Hilfe bei neuer Internetpräsenz für rsyslog

    Hilfe bei neuer Internetpräsenz für rsyslog: Hallo, ein Kollege und ich sind von unserem Chef beauftragt worden die momentane http://www.rsyslog.com/ durch eine neue, zeitgemäßere Homepage...