heimnetzwerk - merkwürdiges problem

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von dramen, 24.09.2005.

  1. dramen

    dramen Routinier

    Dabei seit:
    13.01.2005
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    hallo!

    habe schon einmal ein (heim-) netzwerk gehabt und es hat alles einwandfrei funktioniert!

    nun wollte ich es mir wieder einrichten, da ich einen anderen rechner habe. habe einfach alles wieder zum default-runlevel hinzugefügt (rc-update add net.eth1 default, ...) aber es klappt nicht ganz. da ich jetzt auch eine andere netzwerkkarte auf dem server-rechner habe (eine RTL-8139/8139C/8139C+) habe ich den kernel dementsprechend angepasst und als modul einkompiliert.
    nun wenn ich das modul 8139too/8139cp zum laden in die datei /etc/modules.autoload.d/kernel-2.6 eintrage werden die module zwar geladen, das netzwerk wird auch hochgestartet aber es funktioniert nicht, d.h. danach habe ich nicht einmal internetzugang.

    mittlerweile habe ich das problem so gelöst, dass ich "modprobe 8139too" direkt in das script "/etc/init.d/net.eth1" eingetragen habe. finde es aber komisch dass die erste variante oben nicht funktionert.
    das netzwerk funktioniert zwar einwandfrei aber die lösung finde ich nicht besonders elegant.

    vielleicht hat jemand einen tipp?!?

    vielen dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 name, 24.09.2005
    Zuletzt bearbeitet: 24.09.2005
    name

    name Inactive user

    Dabei seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien->127.0.0.1
  4. #3 liquidnight, 26.09.2005
    liquidnight

    liquidnight Routinier

    Dabei seit:
    16.04.2005
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    nano /etc/modules.autoload.d/kernel-2.6

    da trägst du das modul ein.
     
  5. #4 illtiss, 10.10.2005
    illtiss

    illtiss Routinier

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    0
    Hast Du nur eine Netzwerkkarte? Wenn ja schau mal ob es mit rc-update add eth0 default geht, statt das eth1 Device anzugeben. Wie gesagt wenn Du nur diese einzige Netzwerkkarte hast, weil dann versuchst Du ja das falsche Device zu starten
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

heimnetzwerk - merkwürdiges problem

Die Seite wird geladen...

heimnetzwerk - merkwürdiges problem - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Fritzbox mit Linux im Heimnetzwerk

    Artikel: Fritzbox mit Linux im Heimnetzwerk: Die DSL-Endgeräte von AVM gehören nicht nur in Deutschland zu den beliebtesten Produkten ihrer Art. Dazu tragen Funktionen bei, die sie beim...
  2. Solaris im Heimnetzwerk

    Solaris im Heimnetzwerk: Hallo ! Ich habe bei der Installation von Solaris 10 (OpenSolaris ?) dem Rechner eine statische IP-Adresse vergeben und den Hostnamen. Der...
  3. Linux-Steckdosen-PC verwaltet Heimnetzwerk

    Linux-Steckdosen-PC verwaltet Heimnetzwerk: Der US-Chiphersteller Marvell hat mit »SheevaPlug« einen Mini-Rechner vorgestellt, der als Heimserver dienen soll. Weiterlesen...
  4. Heimnetzwerk

    Heimnetzwerk: 2 Suse-PCs per LAN verbinden Hallo, ich habe 2 Rechner (Suse 10.3), die per d-LAN miteinander und im PPP-Modus mit Internet (KInternet) verbunden...
  5. Ubuntu in Virtual Box: merkwürdiges Fensterverhalten

    Ubuntu in Virtual Box: merkwürdiges Fensterverhalten: Es betrifft Ubuntu 11.10 und Mint 12 als Gast. Host ist OpenSuse 12.1 Wenn ich ein Fenster verschiebe und anschließend irgendwo hin klicke,...