hdparm -C /dev/sd[ab] lässt /dev/sdc aufwachen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von HobbyTuxer, 17.05.2009.

  1. #1 HobbyTuxer, 17.05.2009
    HobbyTuxer

    HobbyTuxer Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Ich habe hier unter kubuntu 9.4(standardinstallation) ein interessantes phänomen.

    Ich habe 3 HDDs sda, sdb und sdc. Für die Platten sda & sdb habe ich ein kleine Script gebastelt. Das schaut mit hddtemp nach wie warm die sind und steuert einen lüfter der davor sitzt. Da hddtemp beim auslesen der temp. die platten aus den standby aufwachen lässt schaue ich zuvor mit hdparm -C nach ob die jeweilige platte im stanby ist oder nicht.

    So weit so gut. Unter kubuntu 8.4 hat das auch wunderbar funktioniert, aber unter 9.4 gibt es ein problem. Wenn mit hdparm -C /dev/sdb nachgeschaut wird ob die HD im standby ist, dann wacht /dev/sdc auf, wenn sie auch im standby ist.

    An dieser stelle sollte vlt. noch erwähnt sein das es sich bei /dev/sdc um eine IDE Platte handelt die mit einen Converter IDE->SATA am MB hängt. Und sda & sdb sind SATA platten.


    Wie schon erwähnt. Unter kubuntu 8.4 hat das Problemlos funktioniert, unter 9.4 jetzt das gerade erwähnte phänomen.

    Was mir auch aufgefallen ist, wenn ich mit den monitor von udev die events anschaue, dann gibt es beim aufruf von hdparm -C ein change event für das jeweilige device. Habe ja schon mal geschaut ob es eine udev regel gibt die da auf irgend eine art & weise auf das dev. zugreift, so das es aufwacht. habe aber nix finden können, entweder gibt es nix oder ich habe es übersehen.

    Jemand eine Idee?


    MfG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 HobbyTuxer, 25.05.2009
    HobbyTuxer

    HobbyTuxer Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    So, hab das problem erstmal gelöst.

    Wie ich festgestellt habe lässt die version von hddtemp die bei 9.04 mitgeliefert wird die HDs nicht mehr aufwachen so wie es unter 8.04 noch der fall war. das erleichtert das ganzen natürlich und ich muss da nicht mehr den umweg über hdparm gehn.

    Die entsprechende Udev-Regel habe ich inzwischen auch gefunden, es ist:
    /lib/udev/rules.d/60-persistent-storage.rules

    Falls jemand da aus ähnlichen grund drin rumfuschen will. :)

    MfG
     
Thema:

hdparm -C /dev/sd[ab] lässt /dev/sdc aufwachen

Die Seite wird geladen...

hdparm -C /dev/sd[ab] lässt /dev/sdc aufwachen - Ähnliche Themen

  1. Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen

    Kurztipp: Festplattengeschwindigkeit mit hdparm vermessen: Die weniger bekannte Option »--offset« ermöglicht es, die Geschwindigkeit der Festplatte an verschiedenen Stellen zu bestimmen. Weiterlesen...
  2. hdparm (DMA) einstellen bzw erhöhen

    hdparm (DMA) einstellen bzw erhöhen: Hallo erstmal. folgendes problem habe ich. Wenn ich per Samba ein File (700mb) vom Win PC auf den Linux übertrage sagt mir windows es würde...
  3. HDPARM (INIT)Script

    HDPARM (INIT)Script: Hi Leute, ich bin gerade dabei ein Auto-Start script zu schreiben. Auf folgender Seite hab ich die entsprechenen hdparm Befehle gefunden zur...
  4. hdparm -tT auf X41 (zu langsam?)

    hdparm -tT auf X41 (zu langsam?): hallo zusammen vorhin hatten wir es vom hd speed im chat. und da meinten einige das aktuelle sata hd's einen speed von ca 60MB/sec bringen.....
  5. Passen diese Werte? (hdparm)

    Passen diese Werte? (hdparm): Hallo, wenn ich hdparm über meine Festplatten laufen lasse bekomme ich das hier: /dev/hda: Timing buffer-cache reads: 188 MB in 2.00...