HDD Passwort ?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von Eddy, 20.06.2007.

  1. Eddy

    Eddy Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Mal eine Frage ich suche nach einer möglichkeit meine Festplatte, eine externe komplett abzuschirmen vor ungebetene Gäste ich hab sie im Netzwerk freigegeben. Und so solls weiter bleiben nur wenn ein Hacker oder ein Trojaner oder sonst was mein PC belästigt kann er ruhig mein System scannen aber die Festplatte soll abgeschirmt bleiben.

    Hat jemand da ne ahnung wie man das realisieren kann und wenn ja wie sicher ist das.

    Und mal ne andere Frage wie sicher ist Linux gegen Spyware, Malware und den ganzen kram ich weiss das Viren auf linux meinst nicht arbeiten können gilt das aber für den ganzen anderen Schnickschnack auch?

    Wenn ja was für Programme setzt man gegen schädlinge.



    Würde mich sehr auf eine Antwort freuen und bedanke mich schonmal im Vorraus!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 icehawk, 20.06.2007
    icehawk

    icehawk PIRAT

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    www.piratenpartei.de
  4. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Also Linux ist recht sicher gegen Spyware und Co, eben weil diese keine Wichtigen Dateien verändern können, sie kommen ja nur schwer über die Nutzerebe hinaus.

    ClamAV kann man, muss man aber nicht, noch installieren, wobei das mehr dazu dient, zu verhindern, das sich Viren auf gemounteten win parts verbreiten oder diese infizieren.

    Zu dem Rest, such mal TrueCrypt bei Google
     
  5. #4 tuxlover, 20.06.2007
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
  6. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Huh? Also meine wichtigsten Daten gehören nicht root sondern "tr0nix" :).. das System neu aufsetzen ist eines, meine pers. Daten verlieren das andere!
     
  7. #6 icehawk, 20.06.2007
    icehawk

    icehawk PIRAT

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    www.piratenpartei.de
    wofür gibts backups?
     
  8. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Stimmt, aber von wichtigen Daten hat man doch eh immer ein Backup ;)
     
  9. #8 gropiuskalle, 20.06.2007
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Trotzdem halte ich eine Festplattenverschlüsselung als Maßnahme gegen Angriffe aus dem Netz irgendwie für overkill. Wäre es nicht einerseits effizienter und andererseits ökonomischer, den Netzverkehr über einen router Verwalten zu lassen und somit dafür zu sorgen, dass ein direkter Zugriff garnicht erst stattfinden kann? Einige router-Distributionen stellen sehr umfangreiche Überwachungs- und Kontrollmöglichkeiten zu Verfügung.
     
  10. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    cryptoloop :)) hätte ich ,und mach ich hiermit, vorgeschlagen!
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. tr0nix

    tr0nix der-mit-dem-tux-tanzt

    Dabei seit:
    11.07.2003
    Beiträge:
    1.585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz, Opfikon/Glattbrugg
    Klaro.. blöd nur, wenn's auf ner andern lokalen Pladde liegt :). Deshalb muss man die natürlich auch ausserhalb der Backupzeiten unmounten und natürlich so einrichten, dass der Normaluser diese nicht mounten kann (sprich root-Cronjob o.ä.).
     
  13. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Ich schlies meine Backupplatte immer bei uns in der Firma im Tressor ein, da wo auch die Backupbänder (Feuerfest) der Server liegen ;)
     
Thema:

HDD Passwort ?

Die Seite wird geladen...

HDD Passwort ? - Ähnliche Themen

  1. Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?

    Installation, aber wo hin mit dem WLAN Passwort?: Hallo, ich hab nicht gewußt wohin mit dem Wlan-Passwort (WPA2). Dadurch habe ich MidnightBSD gefunden und da installier ich was, aber es ist...
  2. GRUB-Passwortschutz ist Makulatur

    GRUB-Passwortschutz ist Makulatur: Wer den Zugang zu seinem Rechner mit einem Passwort im Bootloader GRUB gesichert hat, sollte dringend ein Update vornehmen. Es erfordert lediglich...
  3. Passwortsynchronisation zwischen OpenLDAP und Samba

    Passwortsynchronisation zwischen OpenLDAP und Samba: Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem: 1. Auf einem Server laeuft ein OpenLDAP mit LAM-Manager-Pro und dem User-Self-Service zum Setzen...
  4. WLAN-Passwort-Abfrage abschalten funktioniert nur bedingt

    WLAN-Passwort-Abfrage abschalten funktioniert nur bedingt: Hallo, immer wenn ich mich ins Uni-WLAN einwählen will, macht Ubuntu Gnome das nicht automatisch, sondern zeigt ein Fenster mit dem Login und...
  5. Passwort falsch eingegeben?

    Passwort falsch eingegeben?: Hallo Leute und danke schonmal im Voraus. Ich habe via Putty mein Passwort verändert (in der Konsole von Putty). Das neue Passwort welches ich...