Hardwareerkennung - wie-wo-was...?

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von didi156, 06.11.2003.

  1. #1 didi156, 06.11.2003
    didi156

    didi156 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hab vor 1 Monat Mandrake 9.2 installiert, weil ich mal wieder was aktuelles am Laufen haben wollte.
    Blöderweise hatte ich bei der Installation USB im BIOS deaktiviert, weswegen jetzt auch bei nachträglicher Aktivierung die Module nicht automatisch eingehängt werden.
    Nach einem >modprobe -t usb \*< läuft zwar alles einwandfrei, aber ich werde nicht schlau, wie ich das elegant beim booten erledigen kann.
    Habe versucht, in der /etc/modules die drei Module einzutragen, die mit der manuellen Methode geladen werden, aber dann hängt er sich beim Booten bei der Hardwareerkennung auf.
    Nun frage ich mich, wieso das Laden der Module nicht automatisch erfolgt, weiters wie die Hardwareerkennung in Linux überhaupt abläuft, habe dazu keine HOWTO oder so gefunden und weiß nicht recht wonach ich überhaupt suchen soll...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. mjup

    mjup Tripel-As

    Dabei seit:
    20.05.2003
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BGLD
    Du kanst ja am ende der inittab ein modprobe -t usb reinhängen.
    Doch dann wird deine usbhardware warscheinlich nich erkannt.

    Aber da sollte dir wer helfen, der sich mit mandrake auskennt.
     
  4. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    schau dir mal hotplug an ... das sollte bei mandrake eigentlich schon dabei sein...
    also einfach mal "man hotplug" inner Konsole eingeben und lesen lesen lesen ;)
     
  5. #4 didi156, 06.11.2003
    didi156

    didi156 Grünschnabel

    Dabei seit:
    06.11.2003
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hotplug ist nicht das Problem, das läuft einwandfrei. dazu muss aber erst das USB-Basissystem laufen, und dazu müssen die Module geladen sein.
    Ich habe shcon öfter ähnliche Probleme gehabt.
    Pronzipiell wundert mich, was ich bei einem installierten Linux machen muss, damit Änderungen in der Hardwarekonfiguration automatisch erkannt werden; beim Installieren oder z.B. bei Knoppix klappt das ja auch meist einwandfrei.
     
  6. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    also dafür is ja hotplug eigentlich da ... und dann musste das nur in der Init so stellen, dass erst die Module aus der /etc/modules.conf geladen werden ... und da packst du dann die usb core treiber rein ...
    Mandrake hat doch selbst hardwareerkennungstools ... die führst du aus und danach sollte alles passen
     
Thema:

Hardwareerkennung - wie-wo-was...?

Die Seite wird geladen...

Hardwareerkennung - wie-wo-was...? - Ähnliche Themen

  1. Hardwareerkennung abschalten

    Hardwareerkennung abschalten: Hallo, weiß jemand, wie man die Hardwareerkennung abschalten kann? Oder Hardware "blacklisten" kann? - wobei ich nur annehme, dass das auch...
  2. autom. Hardwareerkennung - Fluch oder Segen ?

    autom. Hardwareerkennung - Fluch oder Segen ?: Hi, seit 3 Tagen verzweifle ich mal wieder. Mehrere Monate bin ich ganz gut mit meinem Linux (Mandrake 9.1) im Office Einsatz zurande...