hardware über serielle Schnittstelle ansteuern`

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von d3f3nd3r, 22.01.2008.

  1. #1 d3f3nd3r, 22.01.2008
    d3f3nd3r

    d3f3nd3r Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    heo

    ich arbeite gerade an einem Projekt, bei dem ein DC-Motor über den PC angesteuert werden soll. (unter linux und später auch unter Windows)

    Bis jetzt hab ich keine Anhnung wie ich Pegel auf die serielle Schnittstelle legen kann (um den Motor anzusteuern).

    Ich stelle mir das ungefähr so vor dass ich zb "motor start" aufrufe und dann logisch 1 auf einen Leitung der seriellen Schnittstelle lege.( dadurch wird dann per Transisitor der Motor aktiviert)

    Kann mit jemand Tipps/links geben, wo ich mich genauer informieren kann.

    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der_Kay, 22.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2008
    der_Kay

    der_Kay Doppel-As

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Um gezielt Spannung an einzelne Pins zu legen, solltest Du anstatt der seriellen Schnittstelle den Parallelport verwenden. (siehe Abschnitt: "Parallel Port"):
    http://tldp.org/HOWTO/IO-Port-Programming.html

    Diese Library implementiert das und macht es leicht in C zugänglich:
    http://parapin.sourceforge.net/

    Wahrscheinlich reicht schon die Userspace-Library.

    Die serielle Schnittstelle bzw der Controller implementiert ein Protokoll bzw. einen technischen Standard (RS-232) zur byteweisen Ein- und Ausgabe, an dem diverse Steuerleitungen beteiligt sind. Mir ist nicht bekannt, wie man Spannung an einzelne Pins legen kann. Ich glaube, das ist für die serielle Schnittstelle auch nicht vorgesehen.
    http://tldp.org/HOWTO/Serial-Programming-HOWTO/
     
  4. #3 Hans Dampf, 22.01.2008
    Hans Dampf

    Hans Dampf Jungspund

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Vermutlich ist der Vorschlag mit dem Parallelport der beste. Falls Bedarf besteht, hier noch einige Ideen für die Hardware-Bastelei:

    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Getriebemotoren_Ansteuerung

    Da Deine Anfrage aber auf Hardware-Ansteuerung über die Serielle Schnittstelle abzielte, wäre vielleicht auch das hier interessant:

    http://www.shop.robotikhardware.de/shop/catalog/product_info.php?products_id=130

    Man müßte mal nachfragen, ob das komplette Protokoll für seinen IC offenliegt. (Hört sich nach der Beschreibung zumindest so an.) Ich habe den Verdacht, daß hierbei ASCII-Strings übertragen werden und 'der_Kay' hat ja schon einen Link gezeigt, wie man die Serielle Schnittstelle programmiert...
     
  5. #4 der_Kay, 23.01.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.01.2008
    der_Kay

    der_Kay Doppel-As

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Wo wir schon bei integrierten Steuerlösungen sind:
    http://www.arduino.cc

    Der Clou ist die extrem einfache Programmierung mit kostenloser vorkonfigurierter IDE, auch über USB. Das Board ist gleichzeitig der Programmer. Kann man hier kaufen und kostet nicht soo viel (17,95 + Versand)... (Das soll keine Werbung sein!)
     
  6. #5 d3f3nd3r, 29.01.2008
    d3f3nd3r

    d3f3nd3r Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ich hab mich jetzt umgesehen und bin auf folgende seite gestoßen, deren autor eine Bibliothek zur Verfügung stellt und ich wollte wissen, was ihr davon haltet :
    http://members.inode.at/anton.zechner/az/Parallel.htm
     
  7. #6 der_Kay, 29.01.2008
    der_Kay

    der_Kay Doppel-As

    Dabei seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Die Linux Variante verwendet inline Assembler, das kanns doch wohl nicht sein. ;=) Benutzt Du Windows? Was ist denn verkehrt an parapin?
     
  8. #7 d3f3nd3r, 26.02.2008
    d3f3nd3r

    d3f3nd3r Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    ja danke parapin schaut gut aus, aber noch eine Frage:
    Wenn ich zb die erste Leitung (LP_PIN1) mit set_pin(LP_PIN01); setzt, wie lang liegt das Signal auf der Leitung?

    hier mein BSP code (quick and dirty)

    Code:
        if(pin_init_user(LPT1) == 0 ){
    	printf("wuhuhw LPT 1 initialisiert \n");
    	
    	pin_output_mode(LP_PIN01);
    	/*   All these pins are now in output mode */
    	
    	set_pin(LP_PIN01);
            
    	pin_input_mode(LP_PIN01);
                                      /* Pin 1 is now an input */
    	
    	if (!pin_is_set(LP_PIN01))
    	  printf("pin 1 off");
        }
    
    hier liefert pin_is_set(LP_PIN01) 0 zurück ..... Gibt es keine Möglichkeit, das Signal 1 permanent auf die Leitung zu legen (und erst noch clear wieder 0 wird?)

    mfg
     
  9. #8 BloodyMary, 26.02.2008
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    http://www.skilltronics.de/

    hab ich während meiner zeit mit QuickBasic und MS-DOS verwendet... in der Theorie aht das auch immer funktioniert aber ich muss irgendwas bei den ICs für meine Ampelsteuerung falsch gemacht haben....
     
  10. #9 kittekaak, 31.10.2010
    kittekaak

    kittekaak Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Bei Elektor gibt es eine kleine Schnittstellen mit denen man I2C Bausteine über den seriellen Port ansteuern kann. Funktioniert natürlich auch mit Qt über USB.
    Die C Programme kann man dann für den Arduino umschreiben/anpassen.
    mfg
    C.Kaak
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Rvg

    Rvg Doppel-As

    Dabei seit:
    11.07.2004
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    *cough*2008*cough*
     
  13. #11 saeckereier, 01.11.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Aber eine Ergänzung ist es doch wert, es gibt eine Reihe von Pins der RS232, die man direkt ansteuern kann. Ist auch nicht sonderlich schwer. RTS, DTR. Als Eingang kann man CTS, DSR, (D)CD und RI verwenden.
     
Thema: hardware über serielle Schnittstelle ansteuern`
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. einzelne zeilen textdadei qbasic rs232

Die Seite wird geladen...

hardware über serielle Schnittstelle ansteuern` - Ähnliche Themen

  1. Hardwareübersicht

    Hardwareübersicht: Gibt es bei Linux auch sowas wie eine Hardwareübersicht wie bei Windows. In der alles angezeigt wird was im computer verbaut ist?
  2. Informationen über Computer Hardware herausfinden (à la XP Geräte Manager) in Shell?

    Informationen über Computer Hardware herausfinden (à la XP Geräte Manager) in Shell?: Hallo alle Ich suche einen Weg, wie ich über die UNIX Shell diverse Informationen über meine Computer Hardware anzeigen lassen kann. Unter...
  3. FTP-Übertragung zu langsam, Hardwareproblem?

    FTP-Übertragung zu langsam, Hardwareproblem?: Hallo, ich habe hier einen alten Rechner stehen, den ich als FTP-Fileserver nutze. Allerdings habe ich das Problem, dass die Datenübertragung...
  4. infos über hardware

    infos über hardware: HALLO! wo befinden sich unter slackware die konfigurationsdateien zum internetzugang und zur hardware? so wie bei suse /etc/sysconfig/ .......
  5. Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung

    Suse Linux Enterprise 12 SP1 erweitert Hardware-Unterstützung: Suse hat das erste Service Pack für Suse Linux Enterprise 12 veröffentlicht. Mehr als ein Jahr nach der Freigabe von Suse Linux Enterprise 12...