Hardware Problem

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von hanneshoch3, 22.03.2008.

  1. #1 hanneshoch3, 22.03.2008
    hanneshoch3

    hanneshoch3 Eroberer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Da ich kein anderes, halbwegs passendes Suborum gefunden hab, poste ich einfach mal hier.
    Es sieht so aus, als hätte mein Rechner irgendeinen Hardwaredefekt, denn wenn ich irgendwas emerge: (hier jetzt bzip2)

    Code:
    zipnote.c: In Funktion »main«:
    zipnote.c:301: interner Compiler-Fehler: Speicherzugriffsfehler
    Bitte senden Sie einen vollständigen Fehlerbericht auf Englisch ein;
    bearbeiten Sie die Quellen zunächst mit einem Präprozessor, wenn es
    dienlich ist.
    Fehler in der deutschen Übersetzung sind an translation-team-de@lists.sourceforge.net zu melden.
    
    Gehen Sie gemäß den Hinweisen in <URL:http://bugs.gentoo.org/> vor.
    rm -f fileio_.c; ln -s fileio.c fileio_.c
    i686-pc-linux-gnu-gcc -c -I. -DUNIX -O2 -march=prescott -fomit-frame-pointer -pipe -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -DASMV -DASM_CRC -DHAVE_DIRENT_H -DHAVE_TERMIOS_H -DHAVE_FSEEKO -DUTIL fileio_.c
    rm -f fileio_.c
    rm -f util_.c; ln -s util.c util_.c
    i686-pc-linux-gnu-gcc -c -I. -DUNIX -O2 -march=prescott -fomit-frame-pointer -pipe -D_FILE_OFFSET_BITS=64 -D_LARGEFILE_SOURCE -D_LARGEFILE64_SOURCE -DASMV -DASM_CRC -DHAVE_DIRENT_H -DHAVE_TERMIOS_H -DHAVE_FSEEKO -DUTIL util_.c
    The bug is not reproducible, so it is likely a hardware or OS problem.
    make[1]: *** [zipnote.o] Fehler 1
    make[1]: *** Warte auf noch nicht beendete Prozesse...
    rm -f util_.c
    rm -f zipfile_.c
    make[1]: Leaving directory `/tmp/portage/app-arch/zip-2.32-r1/work/zip-2.32'
    make: *** [generic] Fehler 2
     *
     * ERROR: app-arch/zip-2.32-r1 failed.
     * Call stack:
     *               ebuild.sh, line   49:  Called src_compile
     *             environment, line 2345:  Called die
     * The specific snippet of code:
     *       emake -f unix/Makefile generic || die
     *  The die message:
     *   (no error message)
     *
     * If you need support, post the topmost build error, and the call stack if relevant.
     * A complete build log is located at '/tmp/portage/app-arch/zip-2.32-r1/temp/build.log'.
     * The ebuild environment file is located at '/tmp/portage/app-arch/zip-2.32-r1/temp/environment'.
     *
    
    
    Also zeigt er mir einen Speicherzugriffsfehler. Am RAM liegts nicht, den hab' ich schon mit memtest getestet... Also fälllt mir nur die CPU ein (E4300@3GHz).Mprime:

    Code:
    Beginning a continuous self-test to check your computer.
    Please read stress.txt.  Hit ^C to end this test.
    Test 1, 4000 Lucas-Lehmer iterations of M19922945 using 1024K FFT length.
    FATAL ERROR: Rounding was 0.4997166265, expected less than 0.4
    Hardware failure detected, consult stress.txt file.
    Torture Test ran 0 minutes - 1 errors, 0 warnings.
    
    Und das nach 2 Sekunden?! Wenn ich den Prozessor runtertakte, bringts auch nix.
    Hab noch einen Celeron 420 da, sollte ich den einbauen?

    MfG

    hannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    also ich hätte ja sofort gesagt das es an dem Takt liegt, vorallem weil du wahrscheinlich die Vcore nicht entsprechend angehoben hast....aber wenn das ganze selbst bei Standardtakt (wenn ich "Prozessor runtertakte" so verstehen darf) auftritt bin ich fast schon ratlos...einzige "Idee": resette doch mal das BIOS, vielleicht hast du ja beim Übertakten irgendetwas Schlechtes eingestellt...
     
  4. #3 hanneshoch3, 22.03.2008
    hanneshoch3

    hanneshoch3 Eroberer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Also Vcore hab'ich keine dazugegeben, nur als ich gegen dich (?) im Pi benchmark
    angetreten bin kurzzeitig. Allerdings lief er voher sehr stabil OHNE Vcore erhöhung... Bios resette ich jetzt gleich mal. Komisch ist, dass er anscheinend erst nach einer gewissen Zeit falsch rechnet. Ich werd's mal probieren.

    MfG

    hannes
     
  5. #4 worker, 22.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2008
    worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Tja, anscheinend hast Du hier das Resultat davon ;-).
    Hab übrigens das gleiche Problem mal mit einem Celeron gehab, nur mal kurz probiert, den Takt "etwas höher" einzustellen ... und dann lief er nicht mehr selbst untergetaktet stabil.

    Cu
    W.
     
  6. #5 hanneshoch3, 22.03.2008
    hanneshoch3

    hanneshoch3 Eroberer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Tja, dann wird wohl eine neue CPU fällig. Aber erst, wenn Nehalem draußen ist, solang muss ich mit 'nem Celeron arbeiten *grrrr* Hätte ich das NEO Freerunner schon und trptzdem 240€, würd ich mir einen Pernryn kaufen. So muss ich warten *Handy haben will*

    MfG

    hannes
     
  7. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Wäre aber seltsam, dass eine CPU nur wegen etwas mehr Takt und Spannung eingeht...
    Wohlgemerkt >etwas< und auch nur bei passablen Temperaturen.

    Ahh, das warst du, mit den phies guten Werten trotz etwas weniger Takt? :D
     
  8. #7 hanneshoch3, 22.03.2008
    hanneshoch3

    hanneshoch3 Eroberer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hrhr, genau. Hab'dem Board die Spannungsregelung überlassen, hat den Vcore auf 1.41 V hochgejagt, so viel ist das ja auch nicht...Temps waren immer in Ordnung, nie über 60°C Oberfläche/62°C Core Temp
     
  9. #8 sinn3r, 22.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2008
    sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Um hier mal kurz OT einzuschieben, dass sind schon ziemlich hohe Temperaturen, selbst wenn ich mein Amd64 x3 6000+ ee ein wenig overclocke, kommt die Temperatur selbst unter Volllast nicht ueber 50°c, aber 60° sind schon ne ganze Menge und manchmal machen da 10° schon den Unterschied. Denke mal das du deine CPU geroestet hast.
     
  10. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, ich möchte zwar nicht "weiter OT sein" (finde aber, dass Du hier nicht OT bist), aber ich möchte das doch gerne weiterführen, weil es einfach interessiert ;) ...

    Ich bin ja nicht ganz auf dem Laufenden bei den CPUs, aber ist da nicht ein Unterschied zwischen Intel und AMD ?
    Und btw.: Mein AMD X2 4600+ kommt schon knapp über die 60° C, wenn ich Avidemux (mit 4 threads) laufen lasse.

    Gruß
    W.
     
  11. #10 hanneshoch3, 22.03.2008
    hanneshoch3

    hanneshoch3 Eroberer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Afaik sind Oberflächentemps von unter 60°C ok, und auch gethrottelt wird auch erst bei 85°C coretemp.
     
  12. #11 Bâshgob, 22.03.2008
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Steht doch jeweils in den Technischen Beschreibungen der Prozessoren in welchem Temperaturbereich die sich bewegen. Nachlesbar online sowohl bei AMD als auch bei Intel.
     
  13. #12 Mike1, 22.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 22.03.2008
    Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    generell scheinen die Intels (C2D) ein bisschen wärmer zu werden als die AMDs (A64 bzw X2) (bzw. die Sensoren zeigen das an) mein Athlon 64 wurde zb. schon bei 59°C instabil, für einen Core 2 Duo würde ich aber 65°C auch noch nicht als wirklich schlimm betrachten...

    Als wahrscheinlicher würde ich da einen Defekt des Mainboards betrachten das den hohen Stromvebrauch nicht vertragen hat. Beim Pentium D kam es ja manchmal wirklich vor das Transistoren im eigenen Lötzinn geschwommen sind.(einem Freund mit einem D805 auf 3,8GHz und etwas höherer Spannung passiert, da sind zwei Transistoren für die Spannungswandlung abgegangen woraufhin die CPU instabil war oder nichtmehr den vollen Takt vertragen hat, irgendsoetwas...)

    Oder aber du hattest einfach Pech und die CPU tatsächlich gekillt, wäre bei 3,4GHz, 1,41V Vcore und <60°C Coretemp aber wirklich sehr seltsam...
     
  14. #13 hanneshoch3, 23.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 23.03.2008
    hanneshoch3

    hanneshoch3 Eroberer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube nicht , dass das Board hin ist, schließlich ist es ein GA-965P-DS4 mit 6Phasen und Heatpipekühlung, sollte mich schon wundern wenn das nicht mindestens 200Watt liefern könnte. Liegt wohl tatsächlich an der CPU.

    OT:Hat einer von euch Qemu für's Neo1973 zum laufen gebracht?


    MfG

    hannes
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Mike1

    Mike1 Niederösterreicher

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    okay, das Board is gut, dann könnte es wirklich die CPU sein...
    Würde ich aber mal in nem andren PC testen...
     
  17. #15 hanneshoch3, 23.03.2008
    hanneshoch3

    hanneshoch3 Eroberer

    Dabei seit:
    08.03.2008
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    werd ich morgen vielleicht mal machen, wir werden sehen.

    MfG

    hannes
     
Thema:

Hardware Problem

Die Seite wird geladen...

Hardware Problem - Ähnliche Themen

  1. Hardware Problem

    Hardware Problem: Hey Leute, seid zwei Tag habe ich ein Problem mit meiner Hardware. Ich bekomme Hardware Expection, was mich etwas irritiert. Diese beziehn sich...
  2. W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10)

    W-Lan Installationsprobleme - Hardware_erkannt - Treiberprobleme (Fedora 10): Guten Tag, ich möchte meine W-Lan Karten Treiber gerne unter Fedora 10 installieren (es ist eine Trendware TEW-423PI), nachdem ich mit...
  3. FTP-Übertragung zu langsam, Hardwareproblem?

    FTP-Übertragung zu langsam, Hardwareproblem?: Hallo, ich habe hier einen alten Rechner stehen, den ich als FTP-Fileserver nutze. Allerdings habe ich das Problem, dass die Datenübertragung...
  4. Probleme mit Hardware RAID

    Probleme mit Hardware RAID: Hallo mitnander... Also, ich hab jetz nen Promise SuperTrak100 RAID-Controller in meinem Server. An den sind 6 Samsung SP2514N Platten (á 250...
  5. Installationsprobleme/Hardwareprobleme !!!

    Installationsprobleme/Hardwareprobleme !!!: Installations- / Hardwareprobleme !!! So nun brauch ich auch mal eure Hilfe, da ich selber nun mittlerweile mit meinem Latain am Ende bin und...