Hardware für NAS mit Debian Linux

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von sabayonlinux, 01.05.2014.

  1. #1 sabayonlinux, 01.05.2014
    sabayonlinux

    sabayonlinux Eroberer

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute,

    ich habe seit einigen Jahren ein NAS, das mit Debian läuft. Es läuft alles wie gewollt. Der Server ist ein alter HP-Server mit Xeon-Prozessor. Hat bei ebay ca. 60€ gekostet, war also ganz günstig. Leider braucht dieser aber recht viel Strom, was sich durchaus negativ auf die Stromrechnung auswirkt. Ich hatte vorher einen Pentium 4-Server, der aber bei Weitem nicht die Datenübertragungsrate schafft, die der aktuelle Server hinbekommt. Ich möchte zwei Festplatten über SATA II mit Software RAID I über SAMBA freigeben und die vollen 1000MBit der Leitung auskosten (abzüglich dem, was durch die Leitung verloren geht).

    Ich suche nun eine Hardware, mit der ich es schaffe, viel weniger Strom zu verbrauchen ohne Einbußen an der Geschwindigkeit zurückstecken zu müssen.
    Ich könnte mir folgendes vorstellen:
    - ein Komplettsystem oder
    - sowas wie das Raspberry PI, nur ausreichend schnell, mit 2x SATA und Gigabit Ethernet oder
    - ein NAS, das man kaufen kann, aber ich ein echtes Debian installieren kann (ich will auch noch andere Dinge mit diesem Gerät machen)

    Kann mir da jemand helfen?
    Ich würde mich freuen, wenn man mir dann auch selbst gemessene Übertragungsraten mit einem Samba-Share nennen könnte.

    Viele Dank für eure Hilfe
    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 schwedenmann, 01.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2014
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Hallo

    Als komplettpaket gibt doch HP-Proliant Microserver und HP Microsever Neo mit einem Turion CPU , je nach Ausstatung 180-350€

    Oder nimm ein Board mit Atom-CPU , afaik so um die 125€

    Zu den Übertragungsraten, du wirst bei samba kaum über 30MB/s rauskommen (beim 100MB etehrnet sind es nur max 10-12Mb/s), nfsv4 ist da schneller, da bei cifs jede Menge Overhead mitgeschleppt wird.

    mfg
    schwedenmann
     
  4. #3 sabayonlinux, 01.05.2014
    sabayonlinux

    sabayonlinux Eroberer

    Dabei seit:
    24.02.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hey, danke für die Antwort, das schaue ich mir mal an.
    Habe gerade mal 3,7GiB in 36 Sekunden kopiert, das sind über 100 MiB in der Sekunde. Das kann sich schon sehn lassen.

    Viele Grüße
     
Thema:

Hardware für NAS mit Debian Linux

Die Seite wird geladen...

Hardware für NAS mit Debian Linux - Ähnliche Themen

  1. Pinos: »PulseAudio« für Video-Hardware

    Pinos: »PulseAudio« für Video-Hardware: Mit Pinos soll ein Framework entstehen, welches das Zusammenspiel von Video-Hardware unter Linux vereinheitlichen will. Das an PulseAudio...
  2. FSF und Debian verbessern Datenbank für Hardware, die freie Software unterstützt

    FSF und Debian verbessern Datenbank für Hardware, die freie Software unterstützt: Die Free Software Foundation und die Linux-Distribution Debian wollen gemeinsam eine Datenbank ausbauen, die Anwendern freier Software Tipps gibt,...
  3. Offene Hardware: Pläne für Vivaldi und Improv eingestellt

    Offene Hardware: Pläne für Vivaldi und Improv eingestellt: Die Pläne für das KDE-Tablet Vivaldi und das Experimentierboard Improv sind eingestellt worden. Das teilte der Vertriebsleiter der Firma...
  4. Canonical gibt erste Hardware-Partner für Ubuntu Phones bekannt

    Canonical gibt erste Hardware-Partner für Ubuntu Phones bekannt: Canonical hat zwei Partnerfirmen benannt, die Smartphones mit Ubuntu for Phones weltweit vertreiben wollen. Es handelt sich um Meizu aus China und...
  5. KDE ruft zu Spenden für offene Hardware auf

    KDE ruft zu Spenden für offene Hardware auf: Das KDE-Projekt ruft zu Spenden auf, um offene, von großen Herstellern unabhängige Hardware schneller fertigstellen zu können. Weiterlesen...